19 Jahre alt, viel offener und freundlich, glücklicher, nichtmehr Computerspielsüchtig

Ich bin der typische 19-Jährige Computerspieler der Unmengen an Stunden vor dem PC verbracht hat um zu zocken und natürlich auf Pornos zu masturbieren.
Um alles abzukürzen: Ich bin auf das ganze Thema gestoßen und habe sofort beschlossen mit allem aufzuhören. Im Folgenden habe ich aufgeschrieben, was ich in den sechs Monaten erreicht habe. (Nur ein Rückfall, genau vor 12 Tagen)

  • Erhöhtes Selbstbewusstsein: Ich bin nichtmehr der Typ der herumkommandiert und rumgeschubst wird und Sachen für andere erledigt. Ich bin eine komplett andere Person die andere Menschen beeinflusst und teilweise Gruppen „anführt.“ Ich habe mir Respekt verschafft, meine Meinung wird jetzt wertgeschätzt und mein Selbstbewusstsein ist extrem hoch.
  • Habe eine Freundin: Obwohl ich meine Freundin vor etwa einem halben Jahr im Internet kennengelernt habe funktioniert es super. Ich denke besser kann es gar nicht kommen. Wir telefonieren jeden Tag was mich extrem stimuliert und mich extrem motiviert einfach das Haus zu verlassen und neue Menschen kennenzulernen.
  • Viel offener zu neuen Menschen und freundlicher: Ich will jeden Tag das Haus verlassen. In den Park gehen, in die Bar, hab das asiatische Mädchen von nebenan kennengelernt.
  • Erhöhter Apetit: Ich denke das kommt generell durch die Bewegung und weil ich angefangen habe zu trainieren und Fahrrad zu fahren. Im Endeffekt eine „indirekte Folge.“
  • Testosteron: Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll aber HEFTIG! Ich wünschte Ihr könntet den Punkt erreichen wo man sich erinnert dass man stundenlang masturbiert hat und man seine Energie für deutlich sinnvollere Sachen hätte verwenden können..
  • Neue Sprache gelernt und angefangen für IOS und andere zu programmieren
  • Ich dachte immer ich bin generell introvertiert aber die letzten Wochen haben mich stutzig gemacht ob ich nicht vielleicht eine Mischung aus beidem bin..
  • Generell Fröhlicher: Viel freundlicher zu Menschen aber auch generell respektiere ich jeden. Ich verbrauche jetzt mehr „Platz“ wenn ich sitze oder stehe weil ich mich überall wohler fühle. Ich überschlage Beine und Hände, offene Körperhaltung. Ich gehe in Läden nur um mit Menschen zu reden und anscheinend mögen die Leute mein Lachen deswegen tue ich es immer öfter und bekomme auch viel Aufmerksamkeit von Mädchen.
  • Ich habe ein 24/7 Zeitplan der meine Zeit in Stunden organisiert. Fahrrad fahren, duschen, trainieren und so weiter. Mein Schlafrythmus war noch nie so gut.
  • Ich bin nichtmehr Computerspielsüchtig und fühle mich schlecht sobald ich spiele

Zuletzt noch das soziale Zeug. LiveLeak, Reddit, Facebook und Youtube. Ich schalte sie Heute ab. Kein solches Zeug mehr, alles Zeitverschwendung. Nimm meinen Rat an, ein totaler Ex-Nerd aus dem Internet: Krieg dein Leben in den Griff, organisiere deine Zeit, hör auf sie zu verschwenden, die Welt ist wunderschön!
Viel Glück Ihr da draußen!

Speak Your Mind

*