Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vom Wichser zum Mann
#61
Hey Steffus!
Ich kenne solche Tage und Momente. Habe vor ein paar Tagen genau das Gleiche durchgemacht. Ein harter Tag mit einer starken Angespanntheit, weil der Suchtdruck merklich größer ist und dann auch noch irgendein Trigger.
Ich mach mir dann immer ganz klar bewust, was auch du schon geschrieben hast: Ich habe heute viel Suchtdruck und habe gerade einen Triggermoment erlebt.
Dann mache ich mir bewusst, dass die Gedanken irgendwann verschwinden werden und ich diesen Gedanken keine Beachtung schenken sollte. Das Wichtigste ist dabei immer für mich diesen allerersten Moent des Triggers zu "überstehen". Dann verschwindet der Triggergedanke meistens. Und auch wenn er dann später wiederkommt ist es leichter mit ihm umzugehen und nicht mehr so stark getriggert zu werden.

Mich würde interessieren: Ist der Gedanke an die Situation mit der Frau immer noch sehr triggernd für dich, wenn du jetzt darüber nachdenkst?

RedBlob
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17381]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste