Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage an Erfolgreiche
#1
Hallo

Ich wollte schon seit Ewigkeiten weg von der Pornosucht kommen.
Aber immer ist es daran gescheitert, dass ich nach ca. 10 Tage ohne Porno und Masturbation so geil wurde,
dass ich doch wieder geguckt habe.

Meine Frage an diejenigen, die es schon sehr erfolgreich geschafft haben oder die es sonst wissen:

Geht die brutale Geilheit mit der Zeit weg?
Sind das einfach Entzugssymptome?

Ich gehe in ca. 2 Wochen in eine Klinik für Computersucht.
Mal schauen, was die so sagen.

Für mich ist die Pornosucht echt die schlimmste Sucht überhaupt, denn es ist bei mir einfach ein Bumerang.
Sobald die Geilheit zurückkehrt, klappt es nicht mehr.

Gruss
Antworten
#2
@nofapch87

Warum erleichterst Du Dich nicht, wenn bekannt ist, dass Du regelmässig nach ca. 10 Tagen Probleme bekommst?
Primär willst Du ja von den Pornos loskommen.

Geilheit verschwindet bei mir nicht von alleine.
SIe macht sich wellenförmig bemerkbar, mal habe ich Ruhe, mal wirds heftiger.
Als Pornosüchtiger will man wieder zu einem natürlichen Verhalten zurückfinden.
Zur natürlichen pornofreien Sexualität gehört auch die Selbstbefriedigung.

Verlieren kannst Du Nichts, versuchs mal, ob SB Dir den Pornodruck nimmt.
Gib Dir aber Regeln vor, z.B. nicht mehr als 1x pro Woche und Hilfsmittel sind tabu.

Sollte es nicht klappen, weil Du abgestumpft bist, braucht Dein Körper mehr Zeit zur Sensibilisierung.
[Bild: nfc.php?nfc=1677]
Max. ca.125Tage
2x >100, 1x 85, ungezählte Versuche 30-90Tage … und alle Rückfälle zu viel. 


 
Antworten
#3
@nofapch78

Was du wrlebst ist ganz normal. Auch bei mir, geht die Geilheit nicht von alleine weg, wenn sie da ist.
Der Tipp von Phoenix ist gut, erst mal SB ohne jegliche Hilfsmittel machen, um deinen 10 tägigen Rückfallrhythmus zu durchbrechen.

Es wird einige Zeit dauern,bis deine Gier nach Pornos weniger wird. Dann sollte auch deine Geilheit besser zu beherrschen sein und dann kann die Reboot Zeit starten.

Bei mir hat der Reboot nur ohne SB funktioniert.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17732]
Antworten
#4
Danke für die Antworten.
Antworten
#5
(15.10.2018, 00:20)nofapch87 schrieb: Danke für die Antworten.

Vielleicht solltest du es auch als Belohnung für die durchstandenen 10 Tage sehen. Solange du nicht in alte Muster verfällst ist das glaube ich auch für den Erfolg und die Therapie nebensächlich. Wenn du als Übergewichtiger keinen Zucker oder fettes Essen zu dir nehmen sollst, musst du ja trotz alledem essen. Du gewöhnst dir ja nicht das essen ab sonder du lernst was du essen sollst, damit es dir besser geht. 

Gruß

NoFap (Bisher noch kein Erfolgreicher, ich mach mir nur Gedanken)
Antworten
#6
(01.11.2018, 08:40)NoFap-Man schrieb:
(15.10.2018, 00:20)nofapch87 schrieb: Danke für die Antworten.

Vielleicht solltest du es auch als Belohnung für die durchstandenen 10 Tage sehen. Solange du nicht in alte Muster verfällst ist das glaube ich auch für den Erfolg und die Therapie nebensächlich. Wenn du als Übergewichtiger keinen Zucker oder fettes Essen zu dir nehmen sollst, musst du ja trotz alledem essen. Du gewöhnst dir ja nicht das essen ab sonder du lernst was du essen sollst, damit es dir besser geht. 

Gruß

NoFap (Bisher noch kein Erfolgreicher, ich mach mir nur Gedanken)

Jo, ich ging in eine Entzugsklinik. Dort hatte ich gar keine Probleme ohne Pornos zu leben. Im Gegenteil, es war nur schön.
Die Geilheit ging nach ca. 2 Wochen vorbei.
Bin dann aber nach 5 Wochen und eineinhalb Tagen Schleudersitzmässig rausgeflogen.
Aus welchem Grund genau weiss ich nicht.
Aber sicher auch, weil ich einen derben Witz über eine geile Pflegerin gemacht habe.
Die hat das dummerweise gerade gehört und hat sich dann über mich beschwert.
Ich habe implizit (nicht wortwörtlich) über die Frau gesagt, dass sie "billig und willig" sei.
Das hat die Frau wohl derb erbost.
Lust zu wixen hatte ich übrigens gar keine. Besser gar nichts als wixen ohne Pornos.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste