Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NoFap WhatsApp Gruppe
#1
Hi zusammen,

Ich habe gestern per Zufall eine WhatsApp Gruppe zum Thema NoFap entdeckt und bin dieser kurzerhand beigetreten. Allerdings hat mir die Gruppe nicht zugesagt, weil zu viel off topic und Müll gepostet wurde.

Mir gefällt aber die Idee eine Gruppe zu haben, in der Betroffene sich Luft machen können, vielleicht sogar insbesondere dann, wenn der Suchtdruck sehr hoch ist. Ich glaube, in einer Gruppe ist man dann einfach flexibler als hier im Forum.

Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreib mir doch unter diesem Beitrag oder direkt per PN. Ich glaube, dass kann eine gute Sache sein!


Viele Grüße an alle Mitstreiter
Das Ziel liegt im Weg

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=16224]
Antworten
#2
https://chat.whatsapp.com/LZjZCDCXwZ4BbAPEOS4P3E

hier ist ein Einladungslink zur Gruppe. So könnt ihr völlig anonym und ohne Angabe von Daten oder Bildern beitreten. Smile
Das Ziel liegt im Weg

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=16224]
Antworten
#3
Ganz ehrlich!

Ich würde nie einer solchen Gruppe beitreten und zwar aus folgenden Gründen
1. Meine Freundin, weiß nicht das ich süchtig war.
2. So etwas kann ungewollt zu einem Trigger werden, da eben bei jeder Nachricht das Thema in deinem Kopf wieder aktuell ist auch wenn du selbst vielleicht gerade auf dem Weg davon weg warst.
3. Es geht hier um eine Sucht und es könnte eventuell zu einem bösen Bumerang werden, wenn du dein Handy im Büro liegen hast, eine entsprechende Nachricht ankommt und vielleicht ein Arbeitskollege dies zufällig sieht.

Wie gesagt, keinesfalls was für mich. Wenn es andere helfen kann und es möchten, können sie es gerne tun.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17732]
Antworten
#4
Muss was das angeht leider Schokiprinz in allen Punkten zustimmen.
Die Idee an sich ist sicherlich gut und wird auch vielen von Euch helfen können, aber meine Freundin weiß ebenfalls nichts davon.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17381]


"Willensstärke ist der Kampf zwischen dem, was man jetzt will, und dem, was man wirklich will."
Antworten
#5
ich dagegen halte WhatsApp generell für völligen Unsinn.
Dazu dienen Foren, ohne das man ständig den ganzen Tag über das Ping hört, wenn jeder jeden einen guten Tag wünscht oder er gerade eine ach so tolle Radtour gemacht hat.
Sowas ist in Foren oder Emails einfach besser aufgehoben.
Und dem Triggerargument stimme ich ebenfalls zu 100% zu!
Weg von Porno, hin zu Kuschelsex, Slowsex Karezza, Tantra,TAO-Yoga

Epfehlenswerte Videos über Hirnforschung, Lernen, Sucht:
(Lernen/Hirnforschung): https://www.youtube.com/watch?v=viMznhRpPpM&t=2850s

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6851]
Antworten
#6
"off topic und Müll gepostet wurde"
genau deshalb sind solche Gruppen quatsch und nerven nur. Verstehe gar nicht was alleine an der Vorstellung daran toll sein soll...Schreiben kannst Du doch auch hier?!

****UPDATE***
ups..htte ich ja schon kommentiert :-)
Weg von Porno, hin zu Kuschelsex, Slowsex Karezza, Tantra,TAO-Yoga

Epfehlenswerte Videos über Hirnforschung, Lernen, Sucht:
(Lernen/Hirnforschung): https://www.youtube.com/watch?v=viMznhRpPpM&t=2850s

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6851]
Antworten
#7
Hallo zusammen,

in meiner jetzigen Phase kann ich mir auch nicht mehr vorstellen, eine Gruppe zu nutzen.
Ich habe mich weiterentwickelt und gewisse Einsichten gewonnen, die in den schwachen Momenten dazu führen, dass ich mich selbst auf Kurs bringen kann. Das klappt immer besser.
Und das Thema der Sucht ist auch nicht mehr Omnipräsent. Eine Gruppe würde vermutlich tatsächlich in den falschen Momenten triggern. Einfach weil das Thema hervorgerufen wird, obwohl es gar nicht Not tut.
Das Ziel liegt im Weg

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=16224]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste