Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tagebuch von mir Mein Verlangen
#41
Du sucht wohl zu sehr deine Bestätigung von außen. Erst soll außen alles gut sein, damit sich bei dir eine Zufriedenheit einstellen kann. Aber so funktioniert es leider nicht. Oder zum Glück, weil du halt alles selbst in der Hand hast. Es muss umgekehrt laufen. Lerne mit dir zufrieden zu sein, ganz egal was draußen abgeht. Du musst von innen nach außen strahlen und nicht umgekehrt. Deine innere Reife spiegelt deine Umwelt. Da du dich selbst ablehnst, lehnt dich auch deine Umwelt ab. Ein zufriedener Mensch mit einer gewissen Reife, gibt sich nicht mehr mit Menschen ab, die einen ablehnen und zieht automatisch "bessere" Menschen an.
Antworten
#42
Ja suche ich wohl und wie in meinen vorherigen Posts Bestätigung von anderen in meiner Opferrolle. Ein Kumpel sagte zu mir besorg dir doch mal eine Freundin zumindest für Sex man muss ja nicht heiraten oder eine Beziehung führen. Das hat mich zu tief verletzt weil es ja mein Leid ist das ich keine Freundin habe. Es hat mich verletzt das er nicht berücksichtigt das ich es nicht hin bekomme(Opferrolle). Ich erkenne da das ich nur mit meinen Problemen beschäftigt bin und nicht sehe das es anderen auch schlecht gehen kann. Das konnte ich früher wirklich nicht erkennen, die Emotionen meiner Mitmenschen. Das mit schlechten Menschen habe ich schon größten teils gemacht Leute die mir nicht gut tun weitestgehend entfernt.

bzw ich habe hemmungen auf Emotionen adequat zu reagiren
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#43
Heute habe ich ausgiebig Sport gemacht. War sehr schön
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#44
Ja jetzt ist nochmal mein Versuch mit Komplett anzugehen vom Gesunden Essen bis guten Sport und NOFAP.

Der Grund weshalb ich immer scheidere ist der schwall von negativen Gedanken und das man es nicht konsequent genug macht.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#45
jetzt hatte ich einen Gedanklichen Rückfall, glaube was mich rausgebracht hatte war einfach die Erkenntnis. das Mein Konto minus ist und ich mit meinem zweit Konto ausgleichen musste. Da hat es mich geärgert das ich höhere Kosten habe als gedacht dachte ich wäre noch im Plus.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#46
Heute wieder Pornos geschaut, allerdings ohne zu Masturbieren, ich weiß eigentlich sollte man keine mehr schauen aber mir ist was wichtiges dabei aufgefallen ich kann ein bisschen bei Pornos die Story auf das Emotionale Eingehen. Und sehe den Porno nicht mehr so als Gewalt Akt.

Ich habe die Pornos regelrecht zum Entspannen genommen ohne Fappen. Jetzt bin ich zufrieden und entspannt
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#47
Heute festgestellt das ich sehr emotional reagiere wenn meine Eltern streit haben. Das bedrückt mich. Mit 30 sollte es einem eigentlich egal sein aber mir nicht. Hab da tierisch angst das sie sich trennen, denke aber nicht das es soweit kommt. Ist halt die dominate Mutter und der schwache Vater. Vermutlich auch mein haupt Grund weswegen ich diese Pornosucht entwickelt habe
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#48
Aber im großen und ganzen habe ich mich die ganze Zeit mit Pornos und Masturbation selbst vor meinen Problemen betäubt. Jetzt wo ich aktiv dagegen vorgehe.

Ärgere ich mich sehr über mich weil es wirklich meine Jugend zerstört hat, zum Thema Beziehungsfähigkeit. Zwischen Menschlichkeit.
Jetzt sehe ich es klarer und besser aber vor Frauen habe ich immer noch komplexe. Das ärgert mich weil ich könnte rukzuk eine Haben wenn ich nur selbsicher zu einer hingehe, anstatt sonst wem die Schuld zu geben. Die Welt ist nicht so böse wie in meinen Kopf

Ich kann sagen das ich mich mit Pornos seitdem ich 14 bin betäubt habe und jetzt mit 30 so langsam erst meine wahre Sexualität entecke, Es zieht mich aber zu gerne in die alte Porno Welt zurück, also bin ich noch nicht safe davon. Schon der Gedanke das ich es versaut habe mit Pornos macht schlechte Laune und zieht mich zurück zu ihnen
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten
#49
Bevor ich mich demnächst hier verabschiede schreibe ich dir doch noch einmal.

Du solltest dir dringend psychologische Hilfe suchen. Deine Einträge lesen sich, mal unabhängig von der katastrophalen Orthografie, wie das Tagebuch eines Psychopaten. Du kannst anscheinend deine Vergangenheit nicht abhaken und holt sie immer wieder hervor, um deine Pornosucht zu rechtfertigen. Ich denke deine Probleme sind nicht nur die Pornosucht, sondern betreffen Werte wie Selbtsicherheit, Empahtie und noch vieles andere mehr.

Ich glaube, du wirst es ohne professionelle Hilfe nicht schaffen, weil du einfach zu viele Baustellen gleichzeitig hast.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17732]
Antworten
#50
@Schokiprinz, Danke für deine harten Worte, das hilft mir wach zu werden. Psychoterapie habe ich schon oft probiert war aber nie richtig Erfolgreich.

Aber ich kann sagen das es mir allgemeinen besser geht ich denke viel Weniger an Pronos. Und ganz wichtig ich kann die Gefühle anderer Menschen merken, worauf ich richtig Stolz bin.
Eine ganz andere Welt. Keine Ahnung hört sich wirklich an wie ein Psychopath.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=6500]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste