Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
versuch nr. 1
#1
Hallo erstmals

Nachdem ich seit einem Jahr nun erfolglos gegen die Pornosucht gekämpft habe, will ich es nun noch einmal mit vollen Kräften versuchen. Mein Ziel ist es, den Konsum auf ein Maximum von einem Mal pro zwei Wochen herunterzubringen.

Heute ist es noch täglich, und ich kann nichts dagegen machen. Ich weiss nicht, wie ich das Problem angehen soll. Ich habe schon viele Artikel gelesen und es hat nicht viel geholfen. Deshalb erhoffe ich mir in diesem Forum Hilfe.

Was vielleicht etwas bringen würde, wäre eine Art Brieffreund, mit dem ich in Kontakt treten könnte, damit wir uns gegenseitig unterstützen im Kampf gegen die Sucht.

Zu mir noch ein Paar Infos: Ich bin männlich und 17 Jahre alt

Also: Bitte melden, wenn möglich.
Antworten
#2
Hey jjj,


leider hast du private Nachrichten deaktiviert, deswegen schreibe ich mein Anliegen hier öffentlich:


Erstmal herzlich Willkommen im Forum. Respekt, dass du dich hier meldest und dich bemühst gegen die Sucht vorzugehen. Wir beschäftigen uns ungefähr gleich lang mit der Sucht und sind auch in etwa gleich alt. Ich persönlich würde mich gerne mit dir austauschen und hoffe, dass ich Unterstützung bieten kann.
Kurz zu mir, ich bin 18 Jahre alt und habe schon paar Erfolge gehabt, aber bin noch lange nicht durch mit dem Ganzen. Da ich mich weniger als zu Anfang der Zeit mit der Problematik Porno beschäftige, kann ich beim Schreiben mit dir auch für mich neuen Wind für die Segel schaffen.

Über eine Antwort würd' ich mich sehr freuen!
Erdnuss
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=19461]
Antworten
#3
Hey jjj, Hey Erdnuss Smile

Ich bin ebenfalls 18 Jahre alt und ziehe meinen ersten richtigen Entzug jetzt seit zwei Wochen durch.
Eigentlich habe ich genau das Gleiche wie Erdnuss zu sagen. Ich habe jjj auch schon eine PN geschrieben aber bis jetzt noch keine Antwort bekommen.
Trotzdem halte ich so eine Art "Brieffreundschaft" für ziemlich sinnvoll, damit man sich gegenseitig pushen kann, um nicht die Motivation zu verlieren.

Vielleicht kann man ja so ne Art Whatsapp-Gruppe auf einer anonymen Plattform erstellen Smile
Antworten
#4
Hallo erstmals

Ich danke euch sehr, dass ihr euch gemeldet habt. Zusammen können wir sicher mehr erreichen als alleine.

Zu den Privatnachrichten: Ich sehe keine in meinem Postfach, werde aber noch schauen, wie ich das in den Griff kriege.

Eine anonyme Gruppe wäre hätte aber mehr Vorteile, da wir zusammen schreiben könnten, ich kenne grad keine gute App dazu.

Was haltet ihr davon?
Mfg
jjj

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste