Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verschlimmerung der Depression bei Reboot
#1
Hallo,
ich habe das Gefühl, dass meine Erkrankung Depression sich durch den fehlenden Orgasmus eindeutig verschlimmert. Nach jedem Orgasmus gibt es eine Phase, in der es mir deutlich besser geht. Wenn ich bei Enthaltsamkeit durch Masturbation zum Orgasmus komme, hellt sich meine Grundstimmung auf.
Frage: Ist das auch normal und wie gehe ich damit um?
LG
Roland
Antworten
#2
bei mir ist das genau so.....
das ist ja leider bei jedem suchtmittel der fall.
erst geht es einem besser wenn ich mir das suchtmittel rein ziehe, dann geht es wieder berg ab.
das gehirn muss lernen und kennen lernen, ohne suchtmittel die stresssituation, ängste ..usw, auszuhalten.
nach einer gewissen zeit merkt man , es passiert nichts schlimmes und es wird immer leichter das auszuhalten, und man findet andere wege das problem zu lösen.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=10205]
Antworten
#3
Dopamin = Hormon, welches bei verschiedenen Aktivitäten ausgechüttet wird und Glück erzeugt Wink
Eben auch nach dem Orgasmus. Man fühlt sich besser, aber bei unserer Sucht nicht lange.
Das bedeutet, daß Du noch einiges tun mußt, um über diese Phase drüber weg zu kommen.
Therapie ?! Bleib stark und mach was gegen Deine Depressionen, aber laß das Wichsen. Der Orgasmus ist der falsche Weg Sad
Beste Grüße...Christoph


[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=8996]

Antworten
#4
Kenne ich...
Angenommen, das ist so mit der Depression (Erstverschlimmerung) und vergeht mit der Zeit, weil Du dadurch evolutionär gezwungen wirst andere Wege zu finden UND deine Rezeptoren sich erholen, NORMALE Wege, die dir ein wirkliches und kein Pseudo-Glücksgefühl verschaffen, du dann wirklich stolz auf dich wärst, und frei von der Depression, würdest du dann jetzt sagen es lohnt sich da durchzumarschieren, durch dieses Grauen?

Dieser Tag kann kommen.
Also schön dabeibleiben, jede Sucht kann vergehen. Falle nicht darauf herein, Stress damit bekämpfen zu können.
Das geht, ja, aber es macht keinen Sinn und HÄLT DIE DEPRESSION AUFRECHT.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=10621]
Antworten
#5
Hi Roland, Ausdauersport sollte Dir in Deinem Falle am besten helfen. Mir hat der Radsport den Reboot überhaupt erst ermöglicht. Power Dich am Abend richtig aus. Dann duschen und ins Bett. Mach am Morgen nen kleinen Lauf. Der Ausdauersport wirkt gegen Depressionen allerbestens, wissenschaftliche Untersuchungen haben das eindeutig bewiesen. Und Ausdauersport wirkt gegen Stoff gebundene und nicht stoffliche Süchte!!! Das bringt Dich voran. Je doller Du es treibst mit dem Sport ,Umso besser. NUR: Loslegen musst Du damit. Da kann Dir keiner helfen. Ohne Scheiss kein Preis???☝?
Echte Frauen haben das, was ich im Porno nicht bekommen habe. Smile

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=9464]

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste