Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie schafft ihr das?
#1
Hallo,
ich bin neu im Forum und mit den Gepflogenheiten leider noch nicht vertraut. Ich habe auch noch nicht das Wissen oder die Erfahrungen, um die Frage sehr präzise zu formulieren.
Ich habe im Moment immer mal wieder einen Tag "Pause" aber, das ist nicht das was ich anstrebe. Das ist viel zu wenig. Was mich interessiert:: Wie schafft ihr das?
Wie geht ihr damit um, dass, obwohl es keinen Spaß macht, bei jedem "nicht mehr"-Projekt die Filme und Bilder auf einmal als das erotischste Überhaupt erscheinen? (Natürlich sind sie das nicht, aber es geht um meine Wahrnehmung- denke ich bin nicht der einzige der diese Wahrnehmung hat).
Bitte keine religiösen Tipps, ich bin nicht gläubig.
Ich freue mich sehr das Forum gefunden zu haben und freue mich auf eure Antworten. Ich bedanke mich im Voraus.
Antworten
#2
Hallo und willkommen.

Ist eine berechtigte Frage. Ich kann da nur für meine - beschränkten - Erfahrungen sprechen: Nimm erstmal die Rote Pille und sei Dir darüber im klaren, was PMO (Masturbation zu Pornos) überhaupt ist: du geilst dich an Filmen auf, in denen ein anderer Typ gerade eine Frau *piept*, die du eigentlich selber gerne *piep* würdest. Das ist einfach wahr, da kann niemand widersprechen. Wenn du dir das klar gemacht hast, merkst du vielleicht, was für ein riesiger Selbstbetrug Porno ist. Das ist für mich meistens Motivation genug. Natürlich wird es manchmal trotzdem kritisch und man hat Rückfälle - das ist normal. Aber du wirst schon nach ein paar Tagen ohne Porno merken, dass sich vieles bessert.
Besseres Selbstwertgefühl, bessere Konzentration, keine Angst mehr vor Frauen (das haben die meisten PMO-Suchtis).

Zu Erektionsproblemen kann ich leider nichts sagen, da das nie mein Problem war.

Aber wie gesagt: trotzdem kommt es zu Rückfällen, siehe meinen Counter. Erwarte nicht, dass sich alleine durch Pornoabstinenz alles zum Guten wendet. Du musst schon selber was machen, wobei dir die Vorteile von Nofap helfen können.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1716]


"Seine eigenen Erfahrungen bedauern heißt, seine eigene Entwicklung aufhalten." - Oscar Wilde





Antworten
#3
Danke für deine Antwort.
Ich erwarte auch nicht, dass dann alles besser wird. Aber ein großer Scham-Faktor wäre weg und das ist ja auch schon mal was.
Sehr schöner Nickname, lese ich gerade ;-) .
Ganz blöde Frage, wie komme ich an diesen Daycounter? Ich bin ein PC-Untalent.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste