Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
7 Gründe gegen Masturbation (neues Video)
#1
Lightbulb 
Hey Leute,

ich bin's mal wieder und habe am Wochenende ein neues Video erstellt. Diesmal ein kurzes, knackiges Video, ohne viele Erklärungen, aber mit vielen Augenöffnern. Hier der direkte Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=P1AQnNNKO8U

Wie immer würde ich mich über Meinungen, diesmal auch gerne direkt als Kommentar unter das Video freuen, oder eben hier...

Gerne auch teilen, da ich zunächst mal eine Community um den Kanal aufbauen möchte, um so mehr Jungs und Männer erreichen zu können mit den nächsten Videos!

Wünsche euch schon mal eine angenehme Woche und beste Grüße
Maurice
Antworten
#2
Hey jumor,

Super Video
Großen Respekt und Dank an deine Arbeit Smile

LG
Antworten
#3
Hi jumor,
wieder ein tolles Video!
Wusste gar nicht, dass Masturbation auch Angst auslösen kann.
Aber vieles davon kann ich leider aus eigener Hand bestätigen.
Das Negative und auch die Kraft, die wiederkommt, wenn man aufhört.

Gruss, eleasar
[Bild: nfc.php?nfc=1417]

Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Ez 36,26)

Feb-Aug 2017: 211 durchgehend pornofreie Tage
Antworten
#4
(18.12.2016, 17:21)jumor schrieb: Hey Leute,

ich bin's mal wieder und habe am Wochenende ein neues Video erstellt. Diesmal ein kurzes, knackiges Video, ohne viele Erklärungen, aber mit vielen Augenöffnern. Hier der direkte Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=P1AQnNNKO8U

Wie immer würde ich mich über Meinungen, diesmal auch gerne direkt als Kommentar unter das Video freuen, oder eben hier...

Gerne auch teilen, da ich zunächst mal eine Community um den Kanal aufbauen möchte, um so mehr Jungs und Männer erreichen zu können mit den nächsten Videos!

Wünsche euch schon mal eine angenehme Woche und beste Grüße
Maurice
Tolle Arbeit, Dein Video.  Ich hoffe, es geht Dir gut.  Grüße    Charly
Ich habe ein gravierendes Problem in meinem Verhalten ENDLICH erkannt. Ich will mich nicht länger von der Porno-Industrie für dumm verkaufen lassen.

[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=12311]
Antworten
#5
 Das Jemand was gegen Pornosucht machen will, ist ja erst mal sehr gut. Vor allem " Nutze deine Energie sinnvoll" hat mich sehr angesprochen.
Das Pornokonsum dazü führt, dass man keinen mehr hochbekommt, halte ich aber für falsch erklärt. Es ist schlicht und ergreifend so, dass man nicht ständig kann. WEnn man das schon vor dem Bildschrim verschwendet hat, fehlt es halt an wichtiger Stelle. So simpel ist das.
Pornokonsum führt zur Depression. Halte ich auch für falsch. Ich denke eher, dass Frustration, WUt, Einsamkeit oder Depression oder eben alles Zusammen einen billigen und gefährlichen Ableiter findet. Die Pornographie. Aber all die Ursachen waren schon vorher da. ICh denke das viele Fapen, weil sie das brauchen. Erst wenn es andere Mechanismen gibt, mit den oben genannten Dingen umzugehen, kann das Fapen gelassen werden, ohne es im Zweifelsfall durch eine andere Dopaminjagd zu ersetzen.
Und das mit den schwächen beim Muskelaufbau stimmt so nicht. Es gibt jede Menge prominenter Muskelberge, die zugegeben haben Pornosüchtig zu sein. (u.a. Terry Crews). Das macht das ganze aber nicht harmloser.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste