„Ich bin jetzt endlich glücklich und weiß wo ich stehe…“

Als ich mit NoFap angefangen habe, war es mein Ziel, zu sehen, ob ich es nur eine Woche schaffen könnte und ich habe dieses Ziel in die Stratosphäre gefeuert. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es auf keinen Fall ein Kinderspiel war, über den Tag 1 hinaus zu kommen. Ich bin so stolz auf alle auf diesem Subreddit, die diese Herausforderung annehmen, um sich selbst zu verbessern.

Während der ersten zwei Monate habe ich mich wirklich gefühlt, als würde ich mich zum Besseren verändern, ich bin selbstbewusster geworden und jetzt mache ich meinen Selbstwert nicht von den Freundschaften und Beziehungen abhängig, an denen ich teilhabe – an diesem Punkt war ich noch vor 95 Tagen. Ich bin jetzt glücklich damit, wer ich bin und ich weiß, wofür ich stehe.

Trotz alldem habe ich die bewusste Entscheidung getroffen, meine Bemühungen zu beenden (ich will nicht Rückfall sagen, weil ich wirklich glaube, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe). Ich habe aus 2 Gründen aufgehört: Der erste war, dass ich das Gefühl bekam, dass ich selbst zur Herausforderung wurde, alles was ich tat war davon bestimmt, „ob es schädlich für die Herausforderung wäre“. Ich habe es aus diesem Grund diesen Sommer ausgelassen, mit Freunden an Orte wie den Strand oder Wasserparks zu gehen und ich will nicht mein Leben in Angst vor möglichen Auslösern leben. Der zweite Grund war medizinisch, mein Arzt hat mir geraten zu onanieren, um zu schauen, ob mein „Freund“ wieder richtig funktioniert (ich hatte eine Operation im 1. Monat).

Ich muss sagen, dass ich ein bisschen enttäuscht von mir bin, dass ich durch Pornos schaute, als ich fand, dass die Zeit richtig war, aber ich bin froh zu sagen, dass ich vom Schauen nicht „mitgenommen“ wurde, es schien mir zum ersten Mal in meinem Leben langweilig und fabriziert und ich werde mich selbst weiter herausfordern, porno-frei zu bleiben.

Um meinen Post abzuschließen, möchte ich sagen, dass dieser Neustart für mich ein großer Erfolg war und ich wünsche jedem einzelnen von euch das Beste in dieser Herausforderung und in eurem Leben.

Habt ein geniales Leben, Leute.