Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Tagebuch Dominik
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Tag 24
Ich habe heute normal masturbiert' vor dem aufstehen, ich hatte hohen Druck und einfach nur Geilheit.
Ich bin grade heimgekommen und der Druck ist auch erhöht. Ich vermisse das irgendwie. Mir fehlt was in meinem Leben.
Ich muss noch abwarten. Ich habe eig. sehr hohen Druck nach Pornos. Aber mein Körper ist grade in der Erholungsphase und ich will das so beibehalten. Sonst war alles umsonst. 
Resultat für heute.
Ich muss erst mit der entstandenen freien Zeit was lernen umzugehen. Ach wie vermisse ich euch.
Das Standhaft bleiben ist heute sehr schwer. Ich möchte wirklich,aber....
Tag 25


ach...mein Suchtdruck ist extrem hoch,ich bin immer wieder kurz davor das ich rückfällig werde. Es ist heute so hart für mich,den ganzen Tag. Ich bin den ganzen Tag am Handy. Ich bin schon so kurz davor das ich es mache.
Tag 26

Wie gedacht bin ich gestern und heute rückfällig geworden.
Wieso strenge ich mich tagsüber so an das ich am wenigsten mit dem in Kontakt trete und am Wochenende schmeiss ich das weg?

Schon wieder und ich weiß nicht was ich dagegen tun soll.
(25.09.2017, 11:35)Montenegro11 schrieb: [ -> ]Tag 26. Eintrag 2

Meine harten Entrugserscheinungen flachen langsam ab. Hatte es fast nicht mehr ausgehalten.

Ich habe heute über mich gelernt, das wenn ich rückfällig werde mit oder ohne Pornos,das ich die Tage danach die schlimmste Zeit habe.
Tag 28

Habe gestern einen angeschaut aber abgebrochen. Das war trotzdem mir gegenüber falsch weil ich mit der Einstellung dazu gegangen bin: Ich schaue aber ich mache nicht fertig. Heute habe ich es ohne P. gemacht. Das passt. Ich muss wieder anfangen Sport zu machen und kalt zu duschen das mein Verlangen kleiner ist.
Je mehr die Zeit vergeht,desto mehr vergesse ich warum ich das mache.
Ich habe große Probleme die freie Zeit zu füllen,deswegen komme ich zur Sucht zurück. Gefährliche Zeit. Keine Ahnung,habe auch keine Lust mehr das nicht mehr zu machen.
(27.09.2017, 15:04)Montenegro11 schrieb: [ -> ]Tag 29

Ich bin gestern rückfällig geworden und habe auch zwischendurch Videos angeschaut ohne fertig zu machen.
Mir ist klar geworden das das keine Option ist. 
Ich fühle mich schlecht. Ich träume auch wieder schlecht. ,ich mache wieder weiter. Immer weiter. Nie aufgeben. Ich fange auch heute wieder an zu trainieren. Heute wird ein schwerer Tag.
(28.09.2017, 12:37)Montenegro11 schrieb: [ -> ]Tag 30
huuii,wieder voll drin in der Sucht
Lass den Kopf nicht hängen. Nach nem Rückfall brauch man meist bisschen Zeit um sich wieder aufzuraffen. ist bei mir auf jedenfall so. Starte wieder wenn du dich bereit fühlst und neue Kraft gesammelt hast!

LG Daniel
danke daniel das zu hören/lesen

Tag 30

ich konnte gerade eine Parallele finden in meinem Entzug:
Nach cirka einem Monat bin ich wieder drinnen. Ich weiß nicht warum das gerade bei einem Monat liegt. Vielleicht weil 1 Monat ohne Sucht oder mit "wenigen" Rückfällen echt lange ist. Auch wegen einer schlechten Nachricht bin ich wieder zurück. Ich habe heute wieder weitergemacht und ich schaue wie ich drauf bin. Meine E.er. sind immer sehr hart,ich will das nicht nochmal haben
Ok Tag 31

ok ahm jou, heute hatte ich wieder einen P. geschaut.
Habe was gemacht was umstritten ist. Habe mir ein Lesezeichen einer sehr attraktiven Frau gespeichert. Das ist das Ziel. Wenn ich vergesse warum ich den Entzug mache sehe ich mir sie an.Das wars. Das ist das Ziel das ich dann wenn ich so weit bin, mir das Selbstbewusstsein hole um so eine Frau anzusprechen.
Davor habe ich Schiss.Das ist das,das ist mein Ziel.

Selbstbesusstsein entwickeln lassen,was quasi automatisch kommt durch meinen längerandauernden Entzug.

Los gehts Dominik. Los gehts.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9