Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: 1 Monat geschafft !!!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo an alle,

was soll ich sagen, ich habe 30 Tage geschafft !

Einen reboot von jetzt auf gleich habe ich nicht erlebt, vermutlich ist das aber auch ein langsamer Prozess. Aktuell ist es so, daß ich nur manchmal noch Lust habe, Pornos zu schauen, die ich dann vermutlich auch wieder viel mehr mit Lust schauen könnte als früher, zu Zeiten, in denen man schnell vorgespult hat, und auch das Ende schon gar nicht mehr mitbekam, weil man schon den nächsten Film suchte ...

Ich hoffe aber, daß ich standhaft bleibe, so nach dem Motto "Nur einer, das wird doch nicht so schlimm sein ..." will ich es erst gar nicht drauf ankommen lassen.

Ansonsten kann ich die hier bereits beschriebenen, positiven Veränderungen größtenteils bestätigen. Es ist besser als vorher !!! Es lohnt sich !!!

Frei nach Merkel: "Wir schaffen das."

LG Malkos
Freut mich für dich. Smile
Mach weiter! Ist auch irgendwie ein Ansporn für mich weil wir fast gleich auf sind. Natürlich Ist das kein Wettbewerb aber trotzdem eine Motivation.

LG Daniel
Hey Malkos,

gut gemacht!
Counter Check!

Wir drei im Bunde hier!

Gruß
Gibt ein Wettrennen hier zwischen uns dreien Big Grin

Habt ihr auch immer noch die Phantasien im Kopf, die euch bei den Pornos angemacht haben ? Bei mir ist der Sex wieder "normaler" geworden (bin verh.), aber ich habe immer noch Phantasien im Kopf, die in die Richtung gehen, die auch die Filme hatten. Jeder hat da ja so seine Vorlieben. Es ist nicht mehr so extrem, aber es ist noch in meinem Kopf. Nur halt sinnlicher, erotischer, phantasievoller, nicht mehr so "billig".

LG
Malkos
Ja hab noch Phantasien aber sie nerven und sind unangenehm für mich. Ich versuche sie nicht zu provozieren. Sie werden mit der Zeit weniger werden das ist Fakt. Bloß nicht nachgeben das Gehirn ist ein gewitzter Gegner...
Freut mich das es auch sexuell besser bei dir wird. Versuch damit zufrieden zu sein was du hast. Ich denke Genügsamkeit ist auch eine gute Methode um glücklich zu werden.

LG Daniel
@malkos
Glückwunsch, jetzt ist es ja schon viel mehr als ein Monat.

@ Daniel K
"Ich denke Genügsamkeit ist auch eine gute Methode um glücklich zu werden."
Danke, diesen Ausspruch von Dir werde ich mir in nächster Zeit noch öfter vor Augen führen.
Liebe Freunde der Volksmusik,

nun denn, 2 Monate sind rum. Um es kurz zu machen: Hat es sich gelohnt ? Ganz klar, zu 100% ja, weil 

- Ich habe zumindest teilweise oder größtenteils mein Gehirn und meinen Antrieb wieder
- Ich kann mit Frauen normal umgehen
- Beginnende ED ist deutlich besser
- Es macht Spaß, Bücher zu lesen, Sport zu treiben und Menschen zu treffen.
- Einstellung zu Sex ist wieder normal, was ich vorher so für Genre Vorlieben hatte, ist deutlich weniger geworden. Ich stehe auch wieder auf "normalen" Sex.

Ich habe auf Sex nicht verzichtet, weder alleine, noch auf meine Partnerin. Nur die Filme, die habe ich konsequent weggelassen. Ich habe aktuell wenig bis kein Verlangen, mir Pornos anzugucken. Dafür habe ich wieder richtig Kopfkino, das ging vorher nicht.

Irgendwie meine ich, es geschafft zu haben, aber ich habe Angst, mir da was vorzumachen. Ich denke, das wäre vorschnell geurteilt, nach ein paar Jahren permanenter Dopaminausschüttung ist sowas doch nicht in 2 Monaten vom Tisch? 

Vielleicht kann mal jemand, der schon länger abstinent ist, von seinen Erfahrungen berichten.

VG
Malkos
Hallo Malkos,

tolle Leistung, Deine 60 Tage.
Mach weiter so.