Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Der Weg zurück zur (Morgen)Latte!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Moin zusammen,

tja, nachdem ich durchs Internet gestriffen bin, habe ich dieses Forum entdeckt. Auch ich bin der Pornosucht/SB-Sucht verfallen und versuche mal hier meine Gedanken und Verbesserungen aufzuschreiben. Kurz zu mir:

Ausgangslage:
Ich bin 23 Jahre alt. Treibe viel Sport und habe ein gesundes Umfeld mit ausreichend guten Freunden. Seit mindestens 6-7 Jahren schaue ich regelmäßig Pornos und seit dieser Zeit wüsste ich nicht, wann ich mal ohne Sie Hand angelegt habe. Das letzte mal Sex hatte ich vor einem Jahr. Wobei ich schon gemerkt habe, dass etwas nicht stimmt. Ich kann mich an meine letzte Morgenlatte nicht erinnern. Ich bekomme beim reinen schauen von Pornos ohne physischen Reiz keine Erektion. Auch der Anblick einer Frau im Evakostüm bewirkt absolut gar nichts. Beim Pornoschauen waren 15+ Tabs keine Seltenheit. Soweit zur Ausgangslage.  

MEIN ZIEL: 
Ich will verdammt nochmal wieder eine (Morgen)latte bekommen. Wenn mich eine Frau berührt, würde ich gerne wieder "etwas" spüren. Ich will nicht selbst Hand anlegen müssen, um eine Erektion zu bekommen. Die Devise: Es wird frühestens dann Hand angelegt, wenn sich die Erektion von selbst aufbaut.

AKTUELLER STAND:
Ich bin bei Tag 6. 6 Tage keine Pornos, 6 Tage keine SB, 6 Tage keine (Morgen)latte. Ich denke nahezu zu jeder freien Minute daran, mir irgendwie "sexy" Sachen anzuschauen. Ich weiß noch, dass ich vor mehreren Jahren bei erotischen Gedanken wirklich erregt war oder mich beim reinen sehen einer gutaussehenden Frau beherrschen musste. Das ist weg. Alles! 6 Tage ohne Erektion fühlt sich wirklich komisch an und ich hoffe, dass sich das in einiger Zeit ändert.  

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand meldet. Sei es, um sein eigenes Leiden mitzuteilen, oder mir beizustehen. Ich will das schaffen! Ich werde, wenn auch nicht täglich, hier regelmäßig updates geben.

Beste Grüße,

NatürlichesMineralwasser (Hydriert euch Big Grin )
Herzlich willkommen natürliches Mineralwasser hier im Forum Smile Es ist ein super erster Schritt dich hier angemeldet zu haben. Ich sehe du fährst den Hard Mode, das kann nicht schaden. Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg, mich motiviert das Forum total und ich bin seit 46 Tagen pornofrei!
Puh, so jung schon sowas.. ich bin doppelt so alt wie Du aber geht mir letztlich auch so, wobei das mit der MoLa schon ab und an klappt, aber ansonsten.. nur durch "aufhalten im gewohnten virtuellen Umfeld" tut sich da unten was, ansonsten wie tot, als wären die Nerven von Hirn zu Hose durchtrennt.
Das ist eine gute Entscheidung, die du getroffen hast. So wie dir geht es sehr vielen hier. Ich kann da auch einiges berichten. Leider eher von der Seite der Frau eines Pornosüchtigen.
Ich wünsche dir alles Gute und dass du das alles gut schaffst!!! Das wird wieder!!
TAG 7
Zunächst bedanke ich mich für eure netten Worte! Es ist schon paradox. Gestern noch drüber geschrieben und heute kam es, als ich im Bett lag und auf Instagram unterwegs war, zur ersten Änderung. Ich sah eine attraktive Frau und spürte etwas. Mit ein wenig Kopfkino schaffte ich es, wieder eine Erektion zu bekommen. Sie hielt nicht lange an und war auch nicht "vollständig", aber ich bin so froh einen ersten minimalen Erfolg gespürt zu haben. An SB hatte ich zwar gedacht, doch ich bin stark geblieben. Schließlich ist Instagram ja auch ein virtuelles Hilfsmittel...

P.S. Es ist wirklich komisch in solch einem Forum so intime Details bekanntzugeben, aber es hilft wirklich ein Tagebuch zu schreiben. So bleibt die Motivation!

(27.08.2020, 23:43)Goldbart schrieb: [ -> ]Herzlich willkommen natürliches Mineralwasser hier im Forum Smile Es ist ein super erster Schritt dich hier angemeldet zu haben. Ich sehe du fährst den Hard Mode, das kann nicht schaden. Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg, mich motiviert das Forum total und ich bin seit 46 Tagen pornofrei!
Wow, 46 Tage ist eine Menge! Da ist das schlimmste bestimmt überstanden oder? 

Dein Spruch "Onanieren um echten Sex nachzustellen ohne Porn, ohne Bilder ohne Texte. Only Fantasie." ist genau das, was ich mir vorstelle. Ich glaube, SB ist völlig normal und gehört dazu. Aber eben ohne Pornos. Dann klappt es auch wieder im echten Leben. Davon bin ich überzeugt.
TAG 8
Heute hatte ich einen kurzen Rückfall. Mal wieder auf Instagram unterwegs hab ichs einfach nicht geschafft wegzugucken. Habe dann für die Erektion per Hand nachgeholfen, aber genauso schnell wieder aufgehört, weil das alles nicht umsonst gewesen sein soll. Ansonsten nichts neues. Keine Veränderung seit der Ausgangslage. Auch nicht wie bei Tag 7.
immer noch TAG 8
tja, da kam der Rückfall. Aber irgendwie kein kompletter. SB ohne Porno. Einmal komplett ohne virtuelles Material, einmal mit einer leicht bekleideten Frau. Kein Hardcore. Ich weiss nicht, ob ich froh sein soll, es ohne Porno geschafft zu haben, oder ob das wirklich Kategorie Rückfall war. Naja, das Spiel beginnt von vorn. Diesmal gar keine SB mehr. Bis die Morgenlatte da ist.
Es war ein leichter Rückfall würde ich sagen. Zumindest war kein Pornoclip im Spiel. Ist aber auch nicht weiter tragisch. Das schaffst du. Einfach Krone richten und weiter machen! Bist doch auf einem guten Weg!
(31.08.2020, 16:17)Milene schrieb: [ -> ]Es war ein leichter Rückfall würde ich sagen. Zumindest war kein Pornoclip im Spiel. Ist aber auch nicht weiter tragisch. Das schaffst du. Einfach Krone richten und weiter machen! Bist doch auf einem guten Weg!
Ich danke dir für deine netten Worte! Shy Mal schauen wie es weiter geht. Ich bin da auch guter Dinge!
TAG 12
Ich merke was. Wenn ich beispielsweise in meinem Bett liege und auf gewisse Gedanken komme regt sich wieder was. Auch ohne visuelle Reize wie Instagram. Wobei mir das natürlich teilweise nochmal einen Kick gibt. Teilweise sogar annähernd vollständige Erektionen. Ich konnte es nicht lassen und musste schauen, wie es sich anfühlt, indem ich kurz Hand anlegte. Zum Ende gekommen bin ich aber bewusst nicht, weil ich es durchziehen will, bis sich die Erektion wirklich absolut vollständig von allein aufbaut. Eine Morgenlatte hatte ich bisher aber immer noch nicht. Es wird besser *-* Den Drang Hardcore-Pornos zu schauen verspüre ich überhaupt nicht!
Seiten: 1 2