Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Sex besser machen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Schönes Forum. Da ich gerade selbst experimentiere, dachte ich, ich teile mein Experiment hier auch mal.

Ich bin 30, war jetzt 5 Jahre single und hatte in der Zeit intensiven Pornokonsum (2-3 mal am Tag). Seltener auch 4 mal am Tag.
Nun bemerke ich zum ersten Mal, dass mein gutes Stück nicht so will, wie ich, beim Sex. Und das, obwohl ich recht locker und entspannt bin. Früher (mit 19-25 Jahren) hatte ich auch so hohen Pornokonsum, aber da kannte ich diese Probleme eigentlich nicht. Zumindest nicht in dem Ausmaß, weil ich immer dachte es liegt dort an Nervosität/ Leistungsdruck oder ähnlichem und Sex funktionierte immer gut.

Deshalb entschied ich mich jetzt auf Pornokonsum komplett zu verzichten und das Kopfkino wieder zu benutzen. Das mache ich jetzt schon seit knapp 2 Wochen. 

Ergebnisse:
- ich habe weniger Lust zu masturbieren
- ich masturbiere jetzt ca. 1 mal am Tag mit Kopfkino (statt 3 mal mit Pornos oder Bildern)
- beim Masturbieren ist es schwerer eine Errgeung zu bekommen bzw. sie zu halten (und das obwohl ich Lust habe zu masturbieren)
- mein Penis ist viel schlaffer als davor beim Sex mit meiner Freundin und schwerer erregt zu halten
- selbst wenn ich total Lust habe auf Sex mit meiner Freundin, wird der Penis nicht so steif, wie ich es gerne hätte

Macht einem natürlich ein bisschen Angst, aber ist ja klar, dass ich mich erstmal schockartig umgewöhnen muss.
Werde das jetzt noch ein paar Wochen (hoffentlich keine Monate) so durchziehen und beobachten, was passiert.
Hallo Tester,

ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht und wünsche dir viel Erfolg dabei.

Ich denke, wir müssen langfristig von Pornos wegkommen. Diese schaden uns und unseren Beziehungen.
Wir sollten alles daran setzen.

Wenn du es nicht schaffst, such dir einen vertrauenswürdige Person, der/die dich kontrolliert.

Gruß
Danke für deinen Kommentar Paul. Ich schaffe das schon, da mache ich mir keine Sorgen. Bin nur gespannt, ob es etwas bringt.

Wurde bei dir der Sex besser?
Hey Tester!

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen:

Der Sex wird besser. Viel besser. Der Sex, den ich hatte, während ich noch Pornos geguckt habe und den Sex nach dieser Zeit kann man nicht vergleichen.

Zu deiner Methodik würde ich aber sagen: Lass das Kopfkino weg. Ich habe dazu ein schönes Zitat: "Was ist der Unterschied zwischen zu Pornos masturbieren oder zu Kopfkino masturbieren? Die Maus."

Wenn du WIRKLICH Lust auf Masturbation hast, dann wird es auch ohne alles klappen (mit Augen auf ist eine gute Methode, so kann man sich WIRKLICH nur auf das Gefühl konzentrieren). Wenn es dann nicht klappt, dann hast du nicht wirklich Lust auf Masturbation gehabt, sondern auf das Kopfkino/die Pornos.


Lg
RedBlob
RedBlob!!! Danke für deinen Beitrag-genauso sehe ich es auch!!! Perfekt gesagt!!
(25.09.2020, 07:14)RedBlob schrieb: [ -> ]Wenn du WIRKLICH Lust auf Masturbation hast, dann wird es auch ohne alles klappen (mit Augen auf ist eine gute Methode, so kann man sich WIRKLICH nur auf das Gefühl konzentrieren). Wenn es dann nicht klappt, dann hast du nicht wirklich Lust auf Masturbation gehabt, sondern auf das Kopfkino/die Pornos.


Lg
RedBlob

Danke für deine Antwort. Habe probiert zu masturbieren mit offenen Augen und anscheinend kann ich Kopfkino auch mit offenen Augen. Neue Erfahrung. Macht einen auch selbstsicherer in Bezug auf den eigenen Körper - wirkt sich bestimmt positiv aufs Sexualverhalten aus.

Mein momentanes Masturbierverhalten ist bei 1-2 mal pro Tag ca. - mit Pornos waren es 3-4 mal am Tag. Bisher konnte ich noch keinen verbesserten Sex in Bezug auf Erektionen feststellen, aber ich bleibe dran und beobachte weiter.