Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Mein Tagebuch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen.

Wie wir alle hier möchte ich endlich weg von diesem Teufelszeug, das nun schon seit langer Zeit mein Leben kontrolliert. Exclamation 

Ich bin 34, verheiratet. Einer der Gründe warum ich den Reboot jetzt endlich durchziehen will ist wieder eine stärkere Erektion beim Sex zu bekommen. Sex funktioniert zwar aber, ich denke ihr kennt das, die Hand fühlt sich ganz anders an als eine Frau. Auch hab ich mir beim Pornos schauen einer Art dauerhaftes Edging angewöhnt, somit bin ich immer recht nahe am kommen, was beim wichsen okay ist, aber beim Sex schlecht. Kann ja nicht immer wieder aufhören, Pause und weiter. Dadurch komme ich beim Sex logischerweise recht schnell. Meine Frau meint zwar sie stört es nicht, aber ich kenne sie mittlerweile gut genug dass sie schon gerne längeren und härteren Sex hätte.

Habe schon einmal 74 tage ohne Porno und wichsen durchgehalten, und kenne somit also auch schon die positiven Auswirkungen. Dann hab ich wieder angefangen, so nach dem Motto "du weißt ja jetzt dass du aufhören kannst". Seitdem mal länger mal kürzere Phasen, zuletzt aber wieder sehr stark am Konsum.

Früher war trotzdem noch alles hart genug, aber jetzt mit 30+ merke ich da auch Veränderungen.

Ein bisschen Background:
Los gings so mit 10/11 Jahren, ich wusste noch nicht so recht was ich da mache wenn ich da unten rubble, aber ich merkte dass es mit gefällt.
Mit Einzug des Internets immer mehr und immer krasser, ihr kennt das. Und so kanns nicht weitergehen.

Heute ist nun Tag 1! Gestern Abend wars das letzte mal.

Versuche möglichst täglich zu posten wie es mir so geht. Oder auch mal Tage zusammenzufassen.

Grüße
Herzlich Willkommen hier!
Ja ich kenne das Big Grin War auch schon mal bei über 60 Tagen (allerdings "nur" noporn) und hab dann doch wieder angefangen, da ich die positiven Veränderungen bemerkt habe.
So, mal wieder ein Update:
Tag 2 (Sonntag): Immer mal wieder dran gedacht, jedoch gut motiviert gewesen nicht in Versuchung zu kommen.
Tag 3 (Montag): Nach der Arbeit zum Glück gut beschäftigt gewesen, es musste noch einiges am Haus erledigt werden.
Tag 4 (Dienstag): Nach der Arbeit kurz überlegt, ob ich bevor meine Frau von der Arbeit kommt, mal reinschauen soll was es neues auf meinen "früheren" Stamm-Seiten gibt. Bin jedoch stark geblieben.
Tag 5 (Mittwoch, heute): Ebenfalls nach der Arbeit einige arbeiten am Haus erledigt. Hatte danach kurz überlegt, bin dann aber gleich kalt (okay, lauwarm Big Grin ) duschen gegangen, jetzt gehts wieder. Ich bleib stark!

Ist schon krass was man sich mit der Zeit für Trigger angewöhnt. Bisher wars oft so dass ich die Zeit zwischen meinem Nachhausekommen und dem meiner Frau genutzt hatte um zu wichsen. Diese Zeit muss ich jetzt natürlich mit anderem überbrücken.

I stay strong! Cool
und weiter geht der Kampf:

Tag 6 (Donnerstag): Der Tag war wirklich ein Kampf, ständig hab ich mich gefragt welche neuen Pics & Videos es wohl auf meinen "Stamm-Seiten" so gibt, zum Glück war ich nach der Arbeit gut beschäftigt, so kams nicht dazu.
Tag 7 (Freitag): Am morgen hatte mir mein kleiner Freund seit ewiger Zeit mal wieder das Köpfchen entgegen gestreckt. Mit gings richtig gut, der Tag lief mega, hatte Selbstbewusstein und so wurde mir gesagt, eine charisamtische Ausstrahlung. Smile 
Tag 8 (Samstag): Hab auch immer wieder desöfteren dran gedacht auf meine Stamm-Seiten zu schauen. Mein Gehirn sagt mir mittlerweile schon dazu dass ich ja gar nicht wichsen muss, sondern ich kann ja einfach nur reinschauen und mir den neuen Content anschauen. Aber ich check das noch und hör nicht darauf. Hoffentlich bleibe ich so stark.
Tag 9 (Sonntag, heute): Mir gehts gut, heute wird ein schöner Tag mit meiner Frau, ich werde heute Abend noch Sex haben! Cool 

Was bei mir so krass ist, ist dieses ständige Gedankenkarussell um den Content, gar nicht per se ums wichsen. Als ob mir mein Gehirn sagen will dass wenn ich das nicht sehe dass ich dann was verpasse.


Und so beginnt die zweite Woche.
I stay strong!!! Cool
Tag 10 (Montag): Nichts besonderes
Tag 11 (Dienstag, heute): Hatte heute Nacht seit ewig langer Zeit mal wieder einen nächtlichen Samenerguss. Kann aber jetzt im Nachhinein gar nicht mehr so genau dran erinnern was ich geträumt habe, kann ich aber generell eher selten. Jedenfalls wars ein merkwürdiges Gefühl, eine sagen ja es sei eine schöne Sache, empfinde ich aber nicht so.
Ansonsten läufts irgendwie grad bei mir, gefällt mir. Mir fällt auf dass ich manchmal etwas reizbarer bin als üblicherweise, ist aber unter Kontrolle.