Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Verlauf
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51
Hey underworld..
Ich denke ehrlich du bist genau auf dem richtigen Weg!
Bleib tapfer und stark....
Immerhin seit ihr Forum Nutzer jeden Tag in meinen Gedanken dabei...Wie mag es underworld gehen....Was ist bei Summer rausgekommen und warum hat ilyama schon so lang nix mehr geschrieben..Und heinrich was macht er jetzt schon wieder...usw.Ich schau jeden Tag hier her und freu mich wahnsinnig über Erfolgsstories, denn das schenkt Hoffnung und motiviert unglaublich mit allem durchzuhalten und weiterzumachen! Und man weiss das man nicht alleine unter so vielen Menschen ist.
Viel Glück dir weiterhin ;-)
@underworld,

ich schließe mich @Sillyba an: Du bist auf dem Weg!

Dein Masturbationserlebnis sehe ich gelassen, solange Du es nicht immer als Fluchtmittel nutzt und auch alternative Wege zum Tragen kommen. Ab und an ist es völlig in Ordnung, zu masturbieren, um sich für einen Moment aus allem zu "flüchten". Es darf nur nicht zu oft passieren und der einzige Weg und Grund sein. Dann wird es nämlich wieder problematisch.

Deine Vorsätze klingen super und durchaus machbar. Dass Du Dir dennoch keinen Druck machst, ist eine gute Strategie. Zuviel Druck führt schließlich nur zu Stress und womöglich zu Enttäuschung und Frust.

Weiter so!
Gestern, 19.12.2021, Tag 24 oP, Tag 2 oM.
Vielen Dank euch beiden.
Gestern, 20.12.2021, Tag 25 oP, Tag 3 oM. Die ganze Nacht lang dauernd aufgewacht mit Dauerlatte und sexuellen Phantasien.
@Sillyba85: Das Gefühl, nicht alleine zu sein mit diesem Verhalten, das ist tatsächlich hilfreich. Denn alleine vor dem Rechner kommt es einem so vor als ob die gesamte Internetpornographie nur für einen selbst geschaffen wurde. Egoismus in Reinform.
@Geduldige: Wichtig ist nur nur Folgendes zu erkennen:
Der Vorsatz ist nicht gleich der Tat. Bei Sucht/dysfunktkonalem Verhalten besteht die Schwierigkeit nur gerade darin, durch den Vorsatz etwas zu unterlassen. Wie allgemein bekannt, ist es für uns Menschen enorm anstrengend, etwas nicht zu tun oder nicht zu denken. Der berühmte rosa Elefant an den wir nicht denken sollen.
Gestern, 21.12.21, Tag 26 oP, Tag 4 oM.
Gestern, 22.12.2021, Tag 27 oP, Tag 5 oM. Es läuft einigermaßen. Es gibt immer wieder Phasen, in denen das Kopfkino vollautomatisch abläuft. Wenn ich dann nicht meine Gedanken bewusst wahrnehme, rutsche ich schnell immer weiter ab in die Phantasien. Wobei ich immer wieder mal merke, dass auch Bilder dabei sind, die ich nicht in Pornos gesehen habe.
Gestern, 23.12.2021 Tag 28 oP, Tag 0 oM. Es ist okay, diese 5 bis 7 Tage sind im Moment meine Schallmauer, was Wichsen angeht. Besser so, als mit Pornos.
Ich wünsche allen frohe Weihnachten und eine lange porno-freie Zeit.
Gestern, 24.12.2021, Tag 29 oP, Tag 1 oM.
Gestern viel Kopfkino gehabt. Es sind erst vier Wochen, einerseits sind die Bilder immer noch extrem präsent wenn sie mir in den Kopf schießen. Andererseits verlieren sie ein wenig an Macht, wenn dies nicht der Fall ist.
Ich hoffe, das wird weiter so gehen.
Es gibt einige "Lieblingsszenen", die sich wirklich heftig in meinen Kopf eingebrannt haben.
Gestern, 25.12.2021, Tag 30 oP, Tag 0 oM
Es kommt mir mittlerweile etwas dämlich vor die Tage so zu zählen. Auf der anderen Seite wäre es noch viel dämlicher, es nicht zu tun. Es gibt mir etwas Struktur und Halt. Zusätzlich zeigt es mir die Relativität von Zeit. Denn diese 30 Tage kommen mir wie eine Ewigkeit vor, obwohl das im Vergleich zur süchtigen Zeit natürlich absolut nicht stimmt.
Gestern, 26.12.2021, Tag 31 oP.
Den anderen Counter nehme ich wieder auf, wenn es sich ernsthaft lohnen sollte.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51