Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Zeit alles los zu werden
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
Hallo zusammen.

Bin jetzt bereits 6 Tage Porno frei und wollte hier mal mein Tagebuch starten.

Die ersten beiden Tage verliefen eigentlich sehr einfach.. keine grossen Gedanken an Pornos oder ähnliches. Der Wille ist stark damit aufzuhören.
Am schlimmste bis jetzt war mein 3. Tag. Da war ein Moment wo ich schon fast Rückfällig geworden bin. Ich sass in meinem Büro stuhl und habe mir überlegt soll ich oder soll ich nicht.. nur einmal kurz... dann gleich der Gedanke nein ich will damit aufhören... Ich sass lange da. Habe mich dann somit entschieden mich hier im Forum ein bisschen durchzulesen wie es euch allen dabei geht loszukommen oder wie sich beteiligte Fühlen eines Süchtigen. Dies hat mir sehr gut geholfen auf andere gedanken zu kommen.

Am 4. Tag fühlte ich mich ziemlich müde aber trotzdem gut Gelaunt und Positiv eingestellt. Hatte kaum einen Gedanken dazu. Ging dann am Abend anstatt an den Computer zu hocken ein paar Km Joggen.

Der 5. Tag war sehr ähnlich. Habe mich dann am Abend mit einem Kollegen getroffen und mich mit Ihm über meine Sucht unterhalten.
Am Liebsten würde ich es mit meiner Frau besprechen. Habe aber angst das sie mich verachtet oder ähnliches. Schäme mich zu fest Für meine sucht.
Es hat sich sehr gut angefühlt mal darüber mit jemandem zu sprechen. Er hat mich sehr gut verstanden da er Ähnliche Probleme mit Alkohol hatte.

Wie würdet ihr es Angehen es eurer Partnerin "schonend" zu sagen?

Der heutige 6. Tag hatte ich auch so gut wie keine Gedanken daran. Habe mich mittags wieder ein bisschen durchs Forum gelesen.
Am Abend als ich dann nachhause kam war meine Frau zuhause.. Wir haben gemütlich gegessen und Später hatten wir noch Sex.

Fand den sex nach den 6 Tagen ohne Pornos schon gefühlt intensiver. Kann es nicht beschreiben. Bin aber dabei auch relativ schnell gekommen.
Danach haben wir den Abend noch gemütlich zusammen Verbracht. Meine Frau musste wegen Ihrer Arbeit schlafen gehen.  Somit bin ich nun wieder hier Forum gelandet und habe micht wieder ein bisschen durch die Beiträge gestöbert. Keine Anzeichen für den Drang einen Porno zu schauen.

Das lesen hier im Forum hilft mir schon viel und somit auch zu sehen das ich nicht der einzige bin mit den Problemen.
Mal schauen wie es Morgen weiter geht. Ich lege mich nun auch ins Bett und geniesse meine Ruhe.

Grüsse
Kameel
Tag 7

Obwohl ich den ganzen Tag zuhause war und alleine war habe ich den Tag gut überstanden. Kurzzeitige Gedanken konnten schnell ignoriert werden. Habe mich mit Arbeiten am Haus beschäftigt. Mittags mich mit einem Kollegen zum essen getroffen. Hoffe das es weiterhin so weiter geht. War beim letzten versuch bei 30 Tagen gescheitert und hatte dann mehrere Wochen wieder einen Rückfall. Es ist verrückt wieviel zeit man an einem Freien Tag hat wen man nicht ständig diese Filme anschaut.

Wünsche euch eine gute Nacht

Grüsse
Kameel
Heute stehe ich am ende meines 9. Tages.

Bis jetzt klappt der Reboot hervorragend. Will mich aber nicht zu fest freuen nicht das ich zu nachlässig finde.
Der gestrige Sonntag habe ich den ganzen Tag mit meiner Frau verbracht. Hatten einen schönen Tag zusammen und was unternommen. Mein Kopf war richtig frei vom ganzen Porno-Zeug. Wie der heutige tag war auch ziemlich frei von Solchen Gedanken. Hoffe es geht so gut weiter wie bis heute. Beim letzten versuch hatte ich viel mehr Probleme mit den Gedanken wegzukommen. Genisse nun noch meinen Abend bei gemütlicher Musik. Wünscht mir weiterhin viel glück das ich das durchstehe.

Grüsse
Kameel
Der heutige 10. Tag ist auch ohne grosse Gedanken an Pornos durchgestanden.

Am heutigen Tag fühlte ich mich sehr wach und lebendig. Sehr gut gelaunt und entspannt. Bei der Arbeit sowie Zuhause lief alles bestens.
Obwohl ich am Computer bin keine "lüste" um Videos zu schauen. Den Porno Filter habe ich mittlerweile ausgeschaltet denn ich will aufhören Pornos zu schauen.
Auch wen ich früher den Filter aktiviert hatte habe ich selbst immer wieder einen weg gefunden diesen zu umgehen. Daher kann ich den Filter selbst auch gleich ausschalten.
Der Wille davon loszukommen und ein Pornofreies leben zu haben ist gross. Ich will nicht mehr das sein was ich war. Mein leben hat einen grösseren sinn als Pornos zu schauen!

Wünsche euch eine gute Nacht

Grüsse
Kameel
Hallo Kameel

Gratuliere zu Deinem guten Start.
Mach Dir bewusst, dass es mit Sicherheit nicht immer rund läuft.
Überlege, was Du in solchen Situationen gedenkst zu tun.
PC ausschalten, rausgehen, Sport treiben etc., mach nur Eines nie in solchen Momenten, passiv vor dem PC sitzen bleiben!

Ich wünsche Dir viel Erfolg.
Der gestrige 11. Tag verlief auch sehr gut. Ab und zu wieder einmal ein Gedanke aber nichts gravierendes. Habe gestern Sport gemacht und am Abend mit meiner Frau ausgesprochen und alles auf den Tisch gelegt mit meiner sucht. Sie hat es gut aufgefasst und wir gehen nun die Sucht zusammen an (Genaueres in meinem anderen Post im Begrüssungsforum).
Die ganze sucht zu gestehen und all die geheimnisse weg sind hat mich persönlich sehr entlastet. Sowie zu wissen das ich eine wunderbare Frau habe die Hinter mir steht auch in solchen Zeiten.

Der heutige 12 Tag bin ich sehr motiviert und hatte keinerlei Probleme. Er ist zwar noch nicht zu Ende aber da wird sich nicht mehr viel ändern daran. Einfach wunderbar alles ausgesprochen zu haben.

@phoenix
Danke für deine Tipps. Das ist auch das was ich die letzten Tage so gemacht habe. Mich anderst beschäftigt und gefordert.
Das es nicht immer so rund läuft ist mir bewusst. Da ich schon mal eine Reboot versucht habe und das ganze natürlich auch mehrmals erlebt habe. Dieser Reboot finde ich ist aber bis um einiges besser da ich mich besser unter Kontrolle habe und mit meiner Frau die hinter mir steht hoffe ich das ich das auch voll durchziehen kann.

Sonnige Grüsse

Kameel
13. und 14. Tag bewältigt.

Gestern habe ich mich entschlossen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Somit hab ich auf dem nachhause weg den Kopf schön "durchlüften" können. Abends habe ich noch 2 Stunden Klavier geübt. Somit war ich immer schön beschäftig und abgelenkt. Dan ganzen hatte ich keine Gedanken an Pornos. Würde mal behaupten der Beste Tag von allen bis jetzt.

Heute habe ich mit meiner Frau Vorbereitungen für den Umbau am Haus getätigt. Abends sind wir noch zusammen Schwimmen gegangen. War alles in allem ein Anstrengender Tag wobei die Gedanken aber frei von "Müll" war. Meine meine Frau hält schön zu mir und versucht mich auch bestmöglich zu unterstützten.

Die Aussprache mit meiner Frau hat wirklich gut getan und man hat schon mal nicht mehr das schlechte gewissen das man Geheimnisse hat. Finde dies vereinfacht das ganze und es zieht eim nicht so schnell runter.

Auf weitere solche Tage

Grüsse
Kameel
Tag 16

Wieder sind 2 erfolgreiche Tage vergangen. Heute hatte ich mal kurz an Pornos gedacht aber konnte dies schnell wieder zur Seite schiebe. Als ich die Gedanken hatte habe ich mich selbst gefragt was hast du davon wen du es nun schaust... Eigene Antwort... Nichtst! Rein gar nichts! Der Wille bei mir ist Stark und will aufhören mit dem ganzen Porno Konsum!

Heute Abend habe ich gemütlich mit meiner Frau gekocht und Grilliert. Haben uns über unseren Tag ausgetauscht. Später kam es noch zum Sex. Muss sagen nach 16 Tagen ohne Pornos fühlt sich das ganze wieder viel stärker und schöner an. Bin froh das ich so eine tolle Frau habe und mich unterstützt. Seit alles auf den Tisch gelegt ist und meine Frau weiss das es nicht an ihr liegt habe ich auch das Gefühl das sie sich beim Sex entspannter fühlt und mehr geniesst.

An alle süchtigen bleibt stark und Spricht mit euren Frauen darüber.

Grüsse
Kameel
Hallo zusammen

Mittlerweile bin habe ich den 19. Tag geschafft

Hatte hin und da wieder Gedanken an filme konnte mich aber bisher immer beherrschen. Habe die Letzten Tage immer Sport getrieben nach der Arbeit oder habe mich mit Freunden getroffen. Hauptsache Ablenkung. Gestern bei der Arbeit musste ich in ein Büro voller schöner sexy Frauen arbeiten gehen. Nach dem ich fertig war musste ich mich schon ein bisschen beherrschen als ich nachhause kam. Habe dann aber meine Sport Kleidung angezogen und bin Rennen gegangen. Mittlerweile merke ich auch wie sich mein Körper durch den Regelmässigen Sport ändert. Mit meiner Frau läuft es seit der Aussprache von Tag zu Tag besser. Sie unterstützt mich sehr davon loszukommen.

Ich glaube das Problem das ich Pornos schaue war manchmal auch nur die Langweile weil ich nicht immer wusste wie mich beschäftigen oder ich keine Lust hatte etwas zu tun.
Es wird weiterhin in Kampf gegen die Sucht.

Grüsse
Kameel
Hört sich echt gut an. Vor allem auch die Komponente mit dem Sport! Weiter so!
Seiten: 1 2 3 4 5 6