Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: ED Problem. Start meines Reboots
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hi zusammen, 
  
kurz zu meiner Geschichte:
  
Ich habe in meiner letzten Beziehung auch während der Beziehung ziemlich viel Pornos konsumiert und habe da schon gemerkt dass das sich mein Verlangen nach Sex zu meiner Partnerin verringert Die Beziehung ging dann auseinander, allerdings nicht deswegen sondern weil es einfach auch so nicht mehr so gepasst hat. Soweit alles normal, ich habe dann aber im Kontakt mit neuen Frauen festgestellt dass es mit der Erektion nicht mehr so gut klappt. Das liegt jetzt denke ich nicht nur am Pornokonsum sondern einfach auch an der fehlenden Vertrautheit. Nach der 4 Jahre langen Beziehung ist es schon seltsam mit einer neuen Frau in Kontakt zu kommen, insbesondere weil ich wohl noch an meiner Exfreundin hänge. Allerdings spielt sicherlich auch mein teilweise schon heftiger Pornokonsum über viele Jahre mit rein. Ich habe mir über viele Jahre täglich, mindestens 1x eher öfter einen zu Pornos runtergeholt. Oft dann mit vielen Tabs und ich hab das teilweise über ne Stunde oder länger herausgezögert, um den Dopaminkick so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. 
Wenn ich mir Pornos reinziehe habe ich auch 0,0 Probleme mit der Erektion und auch mit meiner Exfreundin hatte ich kein einziges Mal Probleme damit einen hoch zu bekommen oder zu halten. Allerdings habe ich manchmal Probleme gehabt zu kommen, allerdings nur manchmal. 
  
Aktuell geht es mir nicht so gut weil ich einfach mal soooo viel Spaß an Sex hatte und seit meiner Exfreundin nur ein einziges mal guten Sex hatte und es sonst entweder nicht geklappt hat oder nur mit Viagra, was meinen Penis zwar super stehen lässt, spüren tu ich dadurch aber fast nichts mehr. Jetzt ist Sex irgendwie statt mit viel Freunde und tollen Gefühlen irgendwie mit etwas Druck und auch Angst behaftet und das ist so schade, weil ich hatte mal echt viel Spaß an der Sache. 
Ich denke die Probleme mit der Erektion haben deshalb folgende Ursachen:
  
- Dadurch dass es einmal mit einer neuen Partnerin nicht geklappt hat, hatte ich in der Folge etwas Versagensangst und deshalb klappt es seitdem immer bzw. oft. nicht richtig 
- Durch den Pornokonsum werde ich alleine vom Anblick einer FREMDEN Frau nicht mehr genug erregt, wenn Gefühle im Spiel sind ist das immer eine ganz andere Sache
- Ich habe es noch nicht geschafft eine "neue" Frau richtig an mich ranzulassen seit meiner Exfreundin
  
Ich bin mir also sicher dass es rein psychische Ursachen hat und es keinerlei körperlichen Probleme gibt
Ich habe in der Vergangenheit schon ein paar Versuche mit PMO gemacht, aber immer nach spätestens 14 Tagen abgebrochen. Dabei war es mal so dass der Druck so groß war dass ich nicht widerstehen konnte, zuletzt war es aber so dass ich von Beginn an keinerlei Lust hatte und es eigentlich locker weitermachen konnte, ich aber irgendwie Angst bekommen habe gar keinen mehr hoch zu bekommen und dann habe ich wieder Pornos geschaut und dann eben auch zu Ende "probiert". Teilweise habe ich aber schon gemerkt, dass nach dem zweiwöchigen Versuch mein Penis wieder deutlich sensibler wurde. Ich denke aber die Zeitspanne war deutlich zu kurz um vor allem von den mentalen Vorteilen zu profitieren.
   
Meine Ziele: 
  
- Mindestens den ganzen Mai, also 30 Tage auf PMO zu verzichten
- Nie mehr Pornos zu konsumieren
- Mich wieder auf eine neue Frau einlassen, um entspannt Sex haben zu können
  
Ich werde regelmäßig hier einen Post absetzen, um detailliert wiederzugeben wie es so lief. Start ist morgen der 01.05. 
Ihr könnt gerne eure Kommentare, Fragen oder Anfeuerungen dazu posten Big Grin
Danke und viele Grüße
So Tag 2 ist nun vorbei und hier sind meine bisherigen Erkenntnisse. 

Natürlich sind zwei Tage Abstinenz noch nichts besonderes, weil das auch so schon oft vorkam wenn ich einfach keine Lust hatte. 

Trotzdem waren es zwei sehr gute Tage. 

An Tag 1 bin ich erst 12 Kilometer Laufen gegangen und dann habe ich einem Kumpel beim Umzug geholfen. Bei so viel Aktivität ist es nicht verwunderlich dass ich natürlich erstmal keine Gedanken an Pornos und Wichsen verschwendet habe. Abends haben wir uns dann aber einige Bierchen reingestellt und so kam es dass ich Nachts Sexträume und morgens auch die typische Kater-Geilheit (ich weis nicht ob das bei euch auch so ist, aber bei mir ist es typisch) hatte. Das hat mich aber erstmal nicht gestört weil ich mich über jede Geilheit und Morgenlatte freue, da ich ja in jüngster Vergangenheit eine schlechte Libido und Erektionsprobleme beim Sex hatte. 

Heute war es dann schon etwas schwieriger meinem Drang zu widerstehen. Mit etwas Kater ist man doch irgendwie erstmal ein bisschen schwach. ABER!!! Ich hab den Tag richtig positiv gestaltet. Um mich abzulenken habe ich erstmal meine ganze Wohnung aufgeräumt und geputzt und dann meinen Tisch abgeschliffen und neu eingelassen. Sorry für das vielleicht langweilige Detail, aber für mich ist das toll weil ich meinen Drang für etwas benutzt habe das ich bisher immer aufgeschoben habe. Danach war ich noch Spazieren und dann hab ich noch hart trainiert. Jetzt liege ich platt aber happy auf meiner Couch und warte bis mein Essen fertig ist Big Grin

Soweit also zwar noch nichts super außergewöhnliches, aber immerhin sind zwei Tage geschafft in denen mir es auch ganz gut ging. Spannend wird es sicher die nächsten Tage und dann vor allem ab ca Tag 14 weil ich da dann immer entweder wegen zu krasser Geilheit oder Angst dass mein Teil nie mehr funktioniert schwach geworden bin. 

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Ein kleines Update: 

Tag 4 ist geschafft und ich langsam macht sich die Abstinenz bemerkbar: 

Negativ: 

- Meine Stimmung ist sehr schwankend und ich bin manchmal echt schlecht drauf 
- Viele Gedanken drehen sich um Sex, weshalb ich mich schwer konzentrieren kann
- Ich bin sehr unruhig
- Ich habe Durchschlafprobleme (das kannte ich aber schon von vorherigen NoFap-Versuchen)

Positiv: 

- Mehr und schnellere Erektionen. Ich hab heute morgen an eine vergangene sexuelle Bekanntschaft gedacht und dann habe ich einen Ständer bekommen, sonst ging das ohne visuelles Material eher nicht
- Ich nutze meine innere Unruhe und erledige immer wieder Dinge, die ich aufgeschoben habe 

Ich merke zumindest dass sich etwas in meinem Körper tut, auch wenn die Auswirkungen aktuell (noch) eher negativ sind. Ich denke das ist einfach der Porno oder Dopaminentzug. Immerhin konnte ich ja auch schon einen positiven Effekt mit meinen Erektionen feststellen. 

Mal sehen wie es weitergeht
(04.05.2021, 19:32)Sport883 schrieb: [ -> ]- Ich nutze meine innere Unruhe und erledige immer wieder Dinge, die ich aufgeschoben habe 

Auch wichtig bestimmte Sachen neu zu definieren. Z.b.:

Innere Unruhe und damit Sachen erledigen? Für mich ist das einfach: ich habe mehr Energie.
(04.05.2021, 21:36)Traubensaft schrieb: [ -> ]
(04.05.2021, 19:32)Sport883 schrieb: [ -> ]- Ich nutze meine innere Unruhe und erledige immer wieder Dinge, die ich aufgeschoben habe 

Auch wichtig bestimmte Sachen neu zu definieren. Z.b.:

Innere Unruhe und damit Sachen erledigen? Für mich ist das einfach: ich habe mehr Energie.

Das ist ein sehr guter Hinweis Smile Ich denke deine positivere Formulierung ist deutlich besser als meine! Danke!
Heute ist Tag 5.

Eigentlich wollte ich mich erst wieder in ein paar Tagen melden, ABER:

Ich hab mich heute mit einem Mädel getroffen und es kam unerwartet zum Sex und zu meiner großen Begeisterung hat alles wunderbar geklappt Smile Keinerlei Anzeichen von Spagetti al dente Big Grin

Ich freue mich natürlich sehr darüber dass ich schon nach 5 Tagen PMO ein Erfolgserlebnis habe und das bestärkt mich auch sehr darin weiterzumachen bzw. einfach ganz auf Pornos und wenn möglich auch Masturbation zu verzichten.

Jetzt ist nur die Frage ob ich wegen heute den Count wieder auf 0 setzen muss? Im Prinzip ist mir die Zahl egal weil ich sowieso weitermache aber interessant wäre es schon zu wissen.
@Lieber Sport883,

toll, dass Du hier bist und an Dir arbeitest. Ich denke nicht, dass Du den Counter resetten musst. Schließlich geht es ja in erster Linie darum, auf Pornos zu verzichten, um zu erfülltem Sex zu finden und nicht um Sexverzicht.

Ob es Dir mit oder ohne Sex leichter fällt, den Reboot durchzustehen, musst Du für Dich herausfinden. Da gehen die Meinungen hier im Forum ja auseinander. Verboten ist es jedenfalls nicht, Sex während des Reboots zu haben.


Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg weg von den Pornos.

GLG Geduldige