Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Papa, pervers und pornosüchtig
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Lieber Peter,

ich versuche mal den „Frauenteil“ deiner Frage wenigstens ein bisschen zu beantworten, weil ich denke, dass du deshalb gefragt hast, weil du alles richtig machen willst und die Erfahrung gemacht hast, dass aus Frauensicht nicht unbedingt das gleiche ist wie aus Männersicht und nicht, weil du hier Frauen animieren willst, was ganz Bestimmtes zu schreiben.

Ich glaube, dass jede Frau anders ist und auch noch dazu phasenweise wieder was ganz Anderes gut findet, wie noch zuvor. Das wechselt schon mal.
Es gibt aber sicher bei jeder einzelnen Frau Konstanten, die sie mag. Und du weißt, was du machen musst, damit es bei deiner Frau gut wird. Das ist schon viel und nicht wenig! 
Und genau das musst du beim „normalen Sex“ eben auch herausfinden.

Setz dich nicht unter Druck. Es ist doch klar, da ist jetzt jahrelang nichts gelaufen. Aber das wird wieder. Sie wird Geduld haben, wenn du den anderen Mist wirklich lässt und der Mann bist, den sie toll findet.

Die meisten Frauen lieben Vorspiel, das ist bekannt. Was wahrscheinlich weniger Beachtung findet ist, dass Vorspiel viel früher anfängt als Mann denkt. Wenn mich mein Mann früh angemault hatte, wegen irgendwas oder es war Stress den ganzen Tag, dann hatte ich abends nicht die große Lust. Männer, die Einstimmen auf das was kommt, die auch mal Phantasie haben, sind toll.

Das schnelle Gerammel aus Pornos sollte Mann besser vergessen. Weniger ist mehr. Zeit geben, zu fühlen ist mehr.
Und zu der letzten Frage, die ich rein technisch beantworte: Der Winkel muss stimmen, die Geschwindigkeit muss stimmen und die Tiefe muss stimmen. Alles individuell. Logisch, dass das dann letztlich nicht in jeder Stellung stimmen kann, muss man herausfinden.

Liebe Grüße
Ich kann mir schon vorstellen dass sie Beschreibungen für manche ein ziemlicher trigger sein können. Mich stört es nicht, ich bin aber auch nicht süchtig. Und ich bin generell offen, nehme auch kein Blatt vor dem Mund und mir würde an allem der Spaß vergehen wenn ich auf jedes Wort achten muss um nicht irgendwem auf den Schlips zu treten. Man kann es eh niemandem recht machen. Gerade hier sollte das möglich sein es niemanden recht machen zu müssen. Time to shine spielen viele schon in ihrem realen Leben weil sie ihre Sucht so sehr schambehaftet erleben. Also mich stört es wirklich nicht und ich lese hier gerne mit, egal wie die Ausdrucksweise manchmal ist.

Und herzlichen Glückwunsch zum ersten Mal nach so langer Zeit
Mach dir nicht so einen Kopf, wenn sie darüber etwas nachdenkt stellt sie vielleicht fest das dies eigentlich ein Kompliment an sie war weil du dich so sehr darüber gefreut hast. Ihr habt alle Zeit der Welt zum gemeinsam lernen. Es wird
(04.05.2022, 15:43)Chiara schrieb: [ -> ]Lieber Peter,

ich versuche mal den „Frauenteil“ deiner Frage wenigstens ein bisschen zu beantworten, weil ich denke, dass du deshalb gefragt hast, weil du alles richtig machen willst und die Erfahrung gemacht hast, dass aus Frauensicht nicht unbedingt das gleiche ist wie aus Männersicht und nicht, weil du hier Frauen animieren willst, was ganz Bestimmtes zu schreiben.

Ich glaube, dass jede Frau anders ist und auch noch dazu phasenweise wieder was ganz Anderes gut findet, wie noch zuvor. Das wechselt schon mal.
Es gibt aber sicher bei jeder einzelnen Frau Konstanten, die sie mag. Und du weißt, was du machen musst, damit es bei deiner Frau gut wird. Das ist schon viel und nicht wenig! 
Und genau das musst du beim „normalen Sex“ eben auch herausfinden.

Setz dich nicht unter Druck. Es ist doch klar, da ist jetzt jahrelang nichts gelaufen. Aber das wird wieder. Sie wird Geduld haben, wenn du den anderen Mist wirklich lässt und der Mann bist, den sie toll findet.

Die meisten Frauen lieben Vorspiel, das ist bekannt. Was wahrscheinlich weniger Beachtung findet ist, dass Vorspiel viel früher anfängt als Mann denkt. Wenn mich mein Mann früh angemault hatte, wegen irgendwas oder es war Stress den ganzen Tag, dann hatte ich abends nicht die große Lust. Männer, die Einstimmen auf das was kommt, die auch mal Phantasie haben, sind toll.

Das schnelle Gerammel aus Pornos sollte Mann besser vergessen. Weniger ist mehr. Zeit geben, zu fühlen ist mehr.
Und zu der letzten Frage, die ich rein technisch beantworte: Der Winkel muss stimmen, die Geschwindigkeit muss stimmen und die Tiefe muss stimmen. Alles individuell. Logisch, dass das dann letztlich nicht in jeder Stellung stimmen kann, muss man herausfinden.

Liebe Grüße

Liebe Chiara,

genau, mir geht es darum die Frauensicht zu verstehen und da grabe ich tatsächlich nicht nur an der Oberfläche um die Unterschiede in der Wertigkeit herauszuschälen. Das geht halt nicht abstrakt, aber mir hat die Prinzengeschichte visuell sehr geholfen um zu verstehen warum bei meiner Frau ein Traum geplatzt ist und es eben zu diesen Problemen gekommen ist. Verständnis ist jetzt kein Schritt um die Situation auch nur irgendwie gerade zu biegen. Der direkte Weg (Reden) hat jetzt auch nix gebracht, also bin ich weiter auf Fehlersuche gegangen und hab daraufhin meine Strategie weg von Schoßhündchen hin zum fordernden Mann ausprobiert und das ist der game changer bis heute. (Ich hätte es so nie kommen gesehen.)

Was ich daraus gelernt habe ist, dass eine Situation für einen jahrzehntelang verfahren sein kann, aber es immer mit Hirnschmalz und richtiger Taktik einen way out gibt. Dieser way out braucht gar nicht aufwendig zu sein, solange man mit Herzblut dabei ist. Warum jetzt 13 Jahre so gelaufen sind belastet mich intellektuell noch sehr. Aber da war halt meine Schoßhündchentaktik verkehrt und ich habe mir mit so mancher Dummheit wohl einiges an Spaß selbst verdorben. Selber schuld, zumindest hat meine Frau keine großen Verzicht üben müssen und auch partnerschaftlich hat es nicht negativ zurückgeschlagen. Generelle Bestätigung für mich, dass Sex für Frauen nicht so wichtig ist als für Männer und bei Frauen das Gesamtpaket wichtig ab. (Alles auch aus Euren Rückmeldungen.)

Generell, wenn meine Beschreibung für einen anderen zum "Trigger" geworden sein sollte, dann bin ich froh drüber, weil ich zumindest so manche verfahrene Seele weg von den visuellen Schweinekram gebracht habe. Wobei vorstellen kann ich es mir nicht, dass da jemand anderes aus meiner Beschreibung sexuelle Energie schöpft, Inspiration schon, das wäre auch mehr als wünschenswert. Mit erhobenen Zeigefinger erreicht man maximal die Scheidung. (Kann auch manchmal der way out sein.) Bestehende "Trigger" aktiv umzuleiten ist der Schlüssel zum Erfolg. Genau das rate ich auch den betroffenen Frauen. Und das geht ohne Perversitäten, weil es ja im Hirne stattfindet und es auch beim Mann Geschichten sind, die bedient werden wollen.  (Hallt weniger die Prinzensache.) Was das jetzt für Stories sind kann die Frau sicher besser planen und einfädeln. Erfolge stellen sich viel schneller ein als erwartet!

Danke für die Geometrie-Antwort, hätte ich so nicht am Radar gehabt, ist bei genauer Reflexion auch bei mir so, also

q.e.d und lg

Peter

Peter

(04.05.2022, 20:23)Finchen156 schrieb: [ -> ]Ich kann mir schon vorstellen dass sie Beschreibungen für manche ein ziemlicher trigger sein können. Mich stört es nicht, ich bin aber auch nicht süchtig. Und ich bin generell offen, nehme auch kein Blatt vor dem Mund und mir würde an allem der Spaß vergehen wenn ich auf jedes Wort achten muss um nicht irgendwem auf den Schlips zu treten. Man kann es eh niemandem recht machen. Gerade hier sollte das möglich sein es niemanden recht machen zu müssen. Time to shine spielen viele schon in ihrem realen Leben weil sie ihre Sucht so sehr schambehaftet erleben. Also mich stört es wirklich nicht und ich lese hier gerne mit, egal wie die Ausdrucksweise manchmal ist.

Und herzlichen Glückwunsch zum ersten Mal nach so langer Zeit
Mach dir nicht so einen Kopf, wenn sie darüber etwas nachdenkt stellt sie vielleicht fest das dies eigentlich ein Kompliment an sie war weil du dich so sehr darüber gefreut hast. Ihr habt alle Zeit der Welt zum gemeinsam lernen. Es wird

Hi Finchen,

also ein Trigger hin zu Stories finde ich ist ein großer Erfolg, wobei meine Story liest sich nicht so prickelnd. Soll aber ein Trigger hin zu Selbstrefelxion und Problemlösung sein, weil das geht auch nach vielen Jahren und ich im Nachhinein sehe ich den Inpact nicht so extrem. Ich habe ja selbst diesen Blödsinn gefördert und meine Frau hat glauben müssen, dass ich es aktiv so mag. Meine Ausdrucksweise kann manchmal holprig sein, aber ich bin kein Schriftsteller und man möge mir meinen Schreibstil bitte verzeihen.

Arsonst vielen Dank auch für Deine Unterstützung und hoffe, dass Dein Mann den sumpf aus Derris, Langeweile und PMO verläßt. Und lenke seinen Trigger um, wenn er es selbst nicht schafft,

gutes Gelingen

lg Peter

Derris=Depris
(05.05.2022, 08:33)Unpenetrated schrieb: [ -> ]Danke für die Geometrie-Antwort, hätte ich so nicht am Radar gehabt, ist bei genauer Reflexion auch bei mir so, also

Das ist jetzt für mich interessant.
Ich dachte, bei Männern ist es vollkommen egal wie, Hauptsache dass.

So können wir voneinander lernen. Ist doch gut so.

(Hab dir ne PN geschickt gehabt)
Liebe Chiara,

an alle nicht detailinteressierte LeserInnen, bitte jetzt wegklicken - Weiterlesen auf eigene Gefahr:

Also da gibt es schon deutliche Qualitätsunterschiede in Bezug auf wie sehr ein Orgasmus gefällt. Das ist natürlich hauptsächlich situationsbedingt. Aber beim wie kann ich nur von mir schreiben, dass ich es mag, je größer der Winkel zum Bauch wird (180 Grad sind sehr sehr angenehm). Oder anders rum ausgedrückt, wenn etwas nach vorne gebogen stimuliert wird dann bin ich sehr schnell fertig. Die Gefühlsschauer bekomme ich nicht bei der Bewegung weg vom Körper sondern bei der Bewegung hin zum Körper. Am empfindlichsten bin ich am Bändchen (Unterseite zwischen Schaft und Spitze). Da ich beschnitten bin habe hat sich meine Spitze von der Empfindlichkeit her an ein meist trockenen Milieu gewöhnt, aber wenn es naß wird, dann bin ich vorne viel empfindlicher,

liebe Grüße

Peter
Lieber Peter,

da hab ich jetzt erst mal nachdenken müssen. Wie gehen bitteschön die 180 Grad? 90 Grad okay, aber 180? Tut das nicht weh?
Danke für deine Einblicke. Das war mir nicht gänzlich aber doch in Teilen neu.

Liebe Grüße
Chiara
(06.05.2022, 11:00)Chiara schrieb: [ -> ]Lieber Peter,

da hab ich jetzt erst mal nachdenken müssen. Wie gehen bitteschön die 180 Grad? 90 Grad okay, aber 180? Tut das nicht weh?
Danke für deine Einblicke. Das war mir nicht gänzlich aber doch in Teilen neu.

Liebe Grüße
Chiara

Liebe Chiara,

ok, vielleicht ein wenig kompliziert ausgedrückt, ich probiere es mal anders.
Wieder mit der Bitte an die konservative Community-Seele hier nicht weiterzulesen!

Wenn Mann aufrecht steht, dann steht das Ding mit einer gewissen Eigenkrümmung nach oben (eh klar). Bei mir ist die Spitze dann oberhalb vom Bauchnabel. Das Ding im harten Zustand nach unten zu drücken wäre jetzt auch nicht schmerzhaft bei mir, trotz Eigenkrümmung in die andere Richtung. Theoretisch ginge esmauch noch weiter, also zwischen die Beine durch und halbe Weg bis nach oben. Auch da spüre ich keinen Schmerz, obwohl es dann schon irgendwie verbogen ist und die Glocken darauf ruhen würden. Aktiv bin ich so aber noch nie geworden,

liebe Grüße

der bald gesperrte Peter
Ihr Lieben….
wahrlich nicht konservativ erschliesst sich mir hier folgendes nicht, bzw es fehlt mir der intelektuelle zugang:
Was ändert es für lieschen müllers existente oder inexistente sexuelle beziehung zu erwin müller wie hans dampf und liesl sex mögen und umgekehrt?
Und sollte dies dich so sein, weil die jeweilgen akteure der prototyp des divinen sexes sind und daher die angeborenen wünsche und bedürfnisse auf jede frau und jeden mann projeziert werden könnten- warum muss das dann in einem sexsuchtforum das per se durch porno vom voyeurismus geprägt und verführte seelen auffangen soll allgemein öffentlich und nicht via pn erläutert werden?
Ergebnisoffen denke ich aber such gerne alternativ zu meinem erstaunen über die art der diskussion darüber nach, ob ich ob des erneuten verlustes meines mannes einfach nur empfindlich geworden bin

Nein, bin ich nicht!
C.
(06.05.2022, 14:04)cphoenix0911 schrieb: [ -> ]Ihr Lieben….
wahrlich nicht konservativ erschliesst sich mir hier folgendes nicht, bzw es fehlt mir der intelektuelle zugang:
Was ändert es für lieschen müllers existente oder inexistente sexuelle beziehung zu erwin müller wie hans dampf und liesl sex mögen und umgekehrt?
Und sollte dies dich so sein, weil die jeweilgen akteure der prototyp des divinen sexes sind und daher die angeborenen wünsche und bedürfnisse auf jede frau und jeden mann projeziert werden könnten- warum muss das dann in einem sexsuchtforum das per se durch porno vom voyeurismus geprägt und verführte seelen auffangen soll allgemein öffentlich und nicht via pn erläutert werden?
Ergebnisoffen denke ich aber such gerne alternativ zu meinem erstaunen über die art der diskussion darüber nach, ob ich ob des erneuten verlustes meines mannes einfach nur empfindlich geworden bin

Nein, bin ich nicht!
C.

Antwort:
Ja

Frage:
Wie in aller Welt bitte kann man den eigenen Mann zweimal verlieren?

q.e.d
Peter
Liebe cphoenix,

das war nicht intellektuell, da hast du Recht.
Ich glaube aber nicht, dass das bereits Voyeurismus oder Porno war.
Gut, man muss nicht fragen, man muss nicht antworten, man muss nicht neugierig sein, man muss nicht drüber schreiben, man darf hier sicher nicht triggern. Dies, ob das Süchtige triggert, würde mich aber von den Süchtigen interessieren. Denn wenn es so ist, dann Asche über mein Haupt, das wollte ich wirklich nicht, auf gar keinen Fall, das kannst du mir glauben. Vielleicht melden sich mal die Betroffenen, ob diese Konversation tatsächlich triggert. Ich hielt das für harmlos.

Ich finde es toll, wenn ein Süchtiger sich seiner Ehefrau zuwendet und den Pornos abschwört. Und wenn dieser wegen der ganzen Sache in einer verfahrenen Situation andere Frauen fragt, weil er seine Frau zurückgewinnen will und wir konnten helfen, dann freue ich mich von Herzen.

Liebe Grüße
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11