Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Mein Weg in die Freiheit --> Mein Tagebuch
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen,

ich bin vor wenigen Tagen auf die Website porno-sucht.com gestoßen. Seit mehreren Jahren bin ich jetzt pornosüchtig bzw. süchtig nach Nacktbildern.
Vor ca. einem Jahr bin ich mir bewusst geworden, dass Pornos auch Nebenwirkungen haben könnten.
Ich habe dann begonnen mit harter Disziplin meiner Sucht den Kampf anzusagen. Zwischenzeitig habe ich es geschafft bis zu 4-5 Wochen komplett frei
von Nacktbildern, Pornos und Masturbieren zu sein. Dann bin ich jedoch wieder rückfällig geworden.
Seit ca. 6 Monaten masturbiere ich regelmäßig 1x wöchentlich zu Nacktbildern und Pornos.
Unter der Woche, wenn ich arbeite bzw. andere Dinge wie Sport zu tun habe, fällt es mir relativ leicht darauf zu verzichten.
Am Wochenende, wenn ich meist platt von der Woche bin, habe ich oft keine Lust bis nachts um die Häuser zu ziehen.
Und dann werde ich rückfällig.
Auf meinem Rechner habe ich eine veränderte IP-Adresse eingerichtet, so dass ich nicht "zufällig" auf pornografische Inhalte zugreifen kann.
Das hilft oft, nur der Nachteil ist, ich kann sie selbst wieder deaktivieren.
K9 habe ich auch ausprobiert, nur dabei hat mich gestört, dass ich mit dieser Software nicht mal mehr Videos bei Youtube ansehen konnte, da sie blockiert werden.
Als zusätzliche Motivation habe ich mir überlegt alle 3-4 Wochen zu einer Prostituierten zu gehen, um mich wegen meiner Enthaltsamkeit zu belohnen. Natürlich soll dies nur übergangsweise sein, bis ich die 90 Tage erreicht habe.
Momentan sehne ich mich nach einer Partnerin und habe ein Mädel kennengelernt, die es echt ernst mit mir meint.
Aber ich denke diese blöde Sucht blockiert mich, so dass ich mich ihr nicht ganz öffnen kann.
Für hilfreiche Tipps wäre ich euch sehr dankbar.



Heute ist Tag 2