Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Start in eine gesunde Zukunft
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo liebes Forum,

ich bin schon seit längerem im Newsletter angemeldet und habe mir ebenso das e-Book "Neustartmodus" gekauft. Ich beschäftige mich schon seit ca. einem Jahr mit NoFap und hatte in den letzten 6 Monaten immer wieder Versuche gestartet, aber bin dann auch immer rückfällig geworden.

Kurz meine Geschichte und die derzeitige Situation in der ich mich befinde:

Ich bin 20 Jahre jung und lebe in Wien. Wirkliche Freunde habe ich seit der Schule keine mehr. Nur noch Bekanntschaften, mit denen man ab und zu auf Whatsapp oder Facebook schreibt. Das heißt ein soziales Leben habe ich gar nicht. Bin froh wenn sich ab und zu mal meine Cousins melden um etwas gemeinsam zu unternehmen. Ab und zu, wenn ich motiviert bin, besuche ich das Fitnessstudio.
Wie man vielleicht auch schon erahnen kann, hatte ich noch nie eine Freundin, geschweige denn sexuellen Kontakt zu einer Frau.

Ich bin schon lange süchtig nach Masturbation und habe es immer regelmäßig getan. 2-3 mal pro Tag war im Schnitt drinnen. An spitzen Tagen waren es auch 4-6 mal am Tag. Pornos waren da natürlich Hilfsmittel. Darunter leidet bis heute meine Gesundheit im Genitalbereich. Dauerhafte Entzündungen und Schwellungen. Ich traue mich auch nicht deshalb zum Arzt zu gehen.

Wie schon oben erwähnt, habe ich bereits NoFap-Versuche gestartet, bin aber immer rückfällig geworden. Dabei ist mir aufgefallen, dass mir die Pornos weniger fehlen. Vielmehr die Masturbation und der Orgasmus.

Nun bin ich seit Sonntag "clean" und habe auf wirklich allen elektronischen Geräten eine Internetsperre für sexuelle Inhalte eingestellt (inkl. Twitter und Instagram). Es fehlt mir aber schon schwer, die Finger von meinem Stück zu lassen. Immer wieder schießen mir unter Tags sexuelle Gedanken in den Kopf, vor allem jetzt im Sommer, wo die Frauen/Mädchen sehr leicht gekleidet sind und bekomme dadurch immer eine Erektion, was öffentlich sehr unangenehm ist.

Das war es jetzt eigentlich kurz zu mir und wo ich stehe. Ich werde versuchen täglich einen Eintrag zu verfassen und zu berichten.


Viele Grüße und viel Erfolg!
Butrageno
Herzlich Willkommen in unserem Forum. Gratulation, dass Du Dein Problem erkannt hast und es anpacken willst.

Da es sich hier in erster Linie um Pornosucht handelt, weiß ich nicht ob wir Dir helfen können oder ob professionelle Hilfe in Deinem Fall besser wäre. Krampfhaftes Masturbieren bis Entzündungen entstehen, ohne Pornos hört sich nach anderen Problemen an.

Mach doch mal den Schnell-Test zur Pornosucht, ob das nicht doch passt..

http://www.porno-sucht.com/bin-ich-suchtig-nach-pornos/

Wolle
Hi Butrageno,

nach Deinen Schilderungen: Sofort zum Arzt. Dauerhafte Schwellungen und Entzündungen kommen nicht vom Onanieren.

Es sei denn, Du hast SM - ähnliche Praktiken ausgeübt (Abbinden von Penis und Hoden, zu enge Cockringe oder sowas).

Vielleicht ist es eine Hydrozele am Hoden, oder aber ne Hydatide Testis.

---> Der Penis ist ein sehr robustes Organ, das auch anstrengender Beanspruchung stand hält.

Wenn Du tagsüber Spontanerektionen hast, dann ist das völlig normal und ein Zustand, den viele hier durch Reboot wieder erreichen wollen.

Idea Sofort zum Urologen mit Deinem Problem. Es gibt nix, was diese Ärzte noch nicht gesehen haben.

Der Urologe wird ein Ultraschall machen und eventuell weitere Schritte. Nix schmerzhaftes.

Tu Dir einen Gefallen und geh so schnell wie möglich zum Arzt.

Tu es und es gibt keinen Grund für irgendwelche Schamgefühle. Sag vor Ort, dass Du ein Notfall bist und akute Probleme hast, WENN DIE ASSISTENTINNEN DICH ABWIMMELN WOLLEN.

Du schaffst es. Nur tun musst Du es.

Melde Dich dann und sag hier, wie das ausgegangen ist. Damit hilfst Du anderen. Ausserdem ist es ja anonym Big Grin

Alles Gute, Marius
Hallo,

also besondere Praktiken oder Sonstiges, mache ich nicht. Mache es ganz normal.

Es hatte sich auch mittlerweile eine Art Pilz gebildet. War vorigen Freitag im Krankenhaus auf der Dermatologie, der Arzt dort hat mir nur eine Salbe verschrieben und mich zu einem Facharzt für Dermatologie verwiesen.

Die Zustände haben sich über das Wochenende deutlich gebessert. Gestern war ich dann bei einem Facharzt und er hat mir wieder 2 neue Salben verschrieben und einen Abstrich fürs Labor genommen. Ich sollte die Salben jetzt regelmäßig in einem Zeitraum von ca. 4 Wochen schmieren. An sich sind aber die Schwellungen und Entzündungen nichts schlimmes.
Nun, soweit zum Gesundheitszustand.

Habe am Wochenende mich am Wochenende wieder dabei erwischt, wie ich auf Youtube, Pornoclips suchte, fündig wurde und dann wieder masturbiert habe. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Alles ist gesperrt, aber Youtube brauche ich. Nicht nur wegen der Unterhaltung, sondern auch zum Teil als Informationsquelle.
Ich merke eben, dass ich nach 1 Woche Entzug damit beginne, nach Alternativen zu suchen, aber kann mich nie davon abhalten. Ich werde es dieses Wochenende nochmal beobachten und dann berichten.


Bis dann und viel Erfolg,
Butrageno
Gut gemacht. Der Gang zum Doc war also goldrichtig.
Probleme anpacken und die Lösung ist schon in Sichtweite. Wer erst einmal den ersten Schritt gemacht hat, wird auf Dauer Erfolg haben, auch wenn es mal nen Rückfall gibt. Daraus lernt man und wenn man am Ball bleibt, ist die Sache irgendwann erledigt - das Problem ist dann besiegt.

Weiter so !!!!
Das mit dem youtube kenne ich nur zu gut... man sucht und hofft iwo doch was nettes zu finden aber eigentlich lässt man ganz offiziell die finger von tatsächlichen pornoseiten. ich habe es bis jetzt geschafft immer mich krampfhaft zu zwingen schnell wegzuklicken aber ich bemerke selbst dass ich mehr videos schaue und auch welche die zwar noch kein porno aber schon in die richtung gehen. Ich brauche da einen scheiß plan der das verhindert oder ich rast aus :-)

Masturbieren ist bei mir weniger das bedürfnis, hört sich vielleicht komisch an aber ich hab mich schon ans nicht mehr wixxen gewöhnt und auch gar keine körperliche interesse mehr daran. Nur visuelle interesse habe ich definitiv noch und muss verdammt nochmal auch gucken nicht so viel videos die besagtes anwärmen zu schauen...

Ansonsten bleibt dran leute! Wir könnens alle schaffen!
Viel erfolg bleib stark
niemand fällts leicht! Jeder hier hat ähnliche Probleme

Du schaffst das!
Hallo Burtageno,

"Youtube brauche ich" - schreibst Du. Überleg mal genau, wofür.
Als Informationsquelle für was?
Ich schaue ab und zu mal bei Youtube rein, aber sobald ich mekre, dass nicht ich, sondern youtube die Kontrolle ergreift, geh ich raus. Als Beschäftigung ist youtube ungeeignet, weil die Sucht nach neuem, die vom Gehirn mit Dopaminstößen belohnt wird, hier schon beginnt!
Sei ehrlich - nicht zu uns, das ist vielleicht egal - aber zu Dir selbst.
Ich dachte auch lange, dass ich ohne bestimmte Internetseiten, Fernsehsendungen usw. nicht leben kann. Ich konnte mir das einfach nicht vorstellen. Aber es geht. Trau Dich, Dich einzuschränken!
Gruß,
Thomas
(07.07.2016, 11:03)Thomas schrieb: [ -> ]Hallo Burtageno,

"Youtube brauche ich" - schreibst Du. Überleg mal genau, wofür.
Als Informationsquelle für was?
Ich schaue ab und zu mal bei Youtube rein, aber sobald ich mekre, dass nicht ich, sondern youtube die Kontrolle ergreift, geh ich raus. Als Beschäftigung ist youtube ungeeignet, weil die Sucht nach neuem, die vom Gehirn mit Dopaminstößen belohnt wird, hier schon beginnt!
Sei ehrlich - nicht zu uns, das ist vielleicht egal - aber zu Dir selbst.
Ich dachte auch lange, dass ich ohne bestimmte Internetseiten, Fernsehsendungen usw. nicht leben kann. Ich konnte mir das einfach nicht vorstellen. Aber es geht. Trau Dich, Dich einzuschränken!
Gruß,
Thomas

Hi Thomas, die IT Tutorials auf Youtube sind aber einfach SPITZE. Vielleicht meint er das. Für Netzwerkadmins und Datenbankadmins ist YouTube eine Wissensfundgrube. Auch zum Thema ITIL sind ganze Kurse für UMSONST drauf. Teilweise sogar in deutscher Sprache.
Vielleicht meint er das. Auch im Bereich Hobby und Reparaturen ist YouTube leider unschlagbar.

Aber zusammenreissen muss er sich schon. Klaro.
MfG Marius