Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: jetzt muss sich was ändern!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Guten Morgen,
seitdem ich 14 bin habe ich ein mehr als ausgefüllteste Sexleben- an dem mir eigentlich nichts fehlt. Trotzdem konsumiere ich jeden Tag Pornos aus dem Internet. Meistens befriedige ich mich dabei nicht und schaue mir diese nur an. Das ist natürlich ein riesen Zeiträuber und ich suche nach Sachen die mir den Kick geben.
In den letzten Jahren habe ich immer öfters schlechte Laune und gehe oft meiner Familie auf den Geist. Als ich in den letzten Jahren schon öfters mal einen Anlauf unternommen hatte von dieser Sucht loszukommen ging es mir meist nach kurzer Zeit besser. Den größten und längsten Erfolg hatte ich mit einer Seitensperre in der Fritzbox .
Das Passwort hatte ich meine Frau eingeben lassen. Nach 1,5 Montane hatte ich meine Frau unter einem Vorwand gebeten mir die Fritzbox freizuschalten. Dort habe ich erst Mal alle Filter entfernt und alles ging wieder von vorne los.
DAMIT MUSS JETZT SCHLUSS SEIN!!!!
bei mir ist folgendes auffällig:
- schlechte Laune
- keine Motivation
- leicht depressiv
- wenn ich 2 Tage keinen Sex bekomme - mega unzufrieden
- keine Morgenerektion
- Blutwerte / freies Testosteron niedrig/ Serotonin gleich 0 (hat hier jemand ähnliche Erfahrungen???
- keine Zeit für Bücher o.ä.  durch Pornkonsum
- schnell gereizt

dabei muss ich noch sagen das ich keinerlei Probleme beim Sex habe. Jedoch passiert es mir nicht , dass ich z.b. wenn ich eine geile Frau sehe einen Ständer bekomme.

Mein Plan um das Problem sofort zu beseitigen:

Gestern habe ich die Filter in der Fritzbox wieder aktiviert. Meiner Frau werde ich heute das Problem schildern und sie bitten ein neues Passwort zu vergeben und mir dieses (wie bei einem Kind) nicht mehr rauszugeben.
Ich hoffe das ich es diesmal schaffe!
Wer hat ähnliche Erfahrungen von euch? Habt ihr Erfahrungen oder Literatur ,dass exzessiver Pornokonsum den Serotoninwert zerstören kann?

Gerne auch Austausch übe private Nachrichten mit Menschen die das gleiche Problem haben.

LG
Porno Konsum macht dich Abhängig, Porno Konsum lässt deinen Dopamin Spiegel exorbitant steigen. Porno Konsum ergibt den so genannten Brainfog. Das was du da beschreibst ist also völlig normal bei dem was du da machst. Ich möchte nicht den Moral Apostel spielen um Gottes Willen. Aber es gibt bei weitem mehr als Porno Sucht. Diese Sucht ist nur eine Ausprägung. Es gibt die Klassische Sex Sucht es gibt die Liebes Sucht usw... Vllt. Solltest du hier Mal ansetzen?

Gesendet von meinem VIE-L09 mit Tapatalk