Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Es ist Licht am Ende des Tunnels, für JEDEN!.
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo liebe Community,

Ich wollte mich, bevor ich wie üblich in anderen Foren meine Meinung und Tipps zum Thema "NOFAP" ausspreche vorstellen!.

Ohne weder einen Post gelesen zu haben;

Mein Name ist Frank, ich bin 24 Jahre alt und aus Hessen.

Mein Sucht begann mit jungen Jahren, erst waren es nur Bildchen und Videoclips aus dem Handy... mitlerweile war es nach ca. 8 - 10 Jahren Pornografie im Internet dann die Hardcore filmchen oder Feitsche, die sich ganz langsam ausbreiteten.

Bis zu meinem 16. Lebensjahr waren es bereits mehr als 3 Stunden pornografie am Tag! 7 Tage die Woche.
Ich kann mich selbst kaum noch an kleinere dinge aus der Vergangenheit im Bezug auf die Sucht des Masturbierens errinern, weil es immer ein so unglaublicher Rush war, das mir danach immer alles egal war.. bin ich heute, darüber froh das es nicht mehr so ist.

Dazu hinzugefügt und nicht zu vergessen, zwischen meinem 15 - 18 Lebensjahr hatte ich während der Pornosucht, auch noch Beziehungen bei denen ich nicht unbedingt sehr stolz bin, wie Sie geendet haben.
Ich glaube heute daran das meine Pornografiesucht mit ein großer Bestandteil dessen war, wie meine Beziehungen und mein Umfeld sich verändert hatten. Confused
Immerhin haben solche Umstände und Verhaltensweisen eine direkte Wirkung auf Mich und mein gesamtes Umfeld.

Ohne nun groß aus zu holen, da ich davon ausgehe das ihr alle diesen Punkt schon einmal erreicht habt; wisst ihr wie man sich fühlt, wenn diese Cycle auf einen zurast, und man ihn einfach nicht wahrnimmt.. Undecided

Es kam sogar so weit, das bei Mir eine Beschneidung mit 23 Jahren stattfand, die dringend gemacht werden musste, mehr möchte ich in diesem Teil nicht hinzufügen. Details erspare ich euch lieber. Eins nur dazu gesagt; ZUM GLÜCK IST ES SO GEKOMMEN, SONST WÄRE ICH HEUTE NICHT HIER. Exclamation Big Grin

Ich bin um es noch zum Abschluss gesagt zu haben, über die US Medien und dank verschiedener YouTuber auf das Thema "NOFAP" gestoßen.
Habe mich bereits auch schon umfassend über die Webseiten der anderen Community Mitglieder all around the world beschäftigt, und kenne die Auswirkungen dieser Sucht. Habe Sie seitdem her auch als Sucht anerkannt.
Ich bin selbst seit ungefähr einem Jahr dabei die Tage kontinuierlich zu steigern.
Seitdem ich angefangen habe ist mein längster Rekord bei 30 Tagen.

Mit dem Jahr 2017 habe ich die Entscheidung getroffen, die PMO - Porn-Masturbation-Orgasm auf ein neues Level zu bringen.
(mehr erfahrt ihr durch meine Berichte und Fragen in diesem Forum)

Eins und abschließend nun vorweg; ICH STREBE AN 2017 komplett FREI VON PORNOS UND MASTURBATION zu werden Exclamation Smile

Bisher sind es seit 20 Minuten exakt 13 Tage. Shy

Beste Grüße,

cAosZ