Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.

Normale Version: Mein endgültiger Weg aus der Pornosucht!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo,
Ich bin Mattian und 15 Jahre alt. Ich hatte meinen ersten NoFap Anlauf Ende letzter Sommerferien gehabt und bis jetzt war der einer meiner besten. Da ich Nofap mittlerweile schon sehr lange mache habe ich schon sehr viel durch und bin abgehärtet, weil man bei NoFap aus jedem Relapse etwas lernt.
Warum mache ich NoFap?
Mädchen.(Dazu muss ich wohl nicht viel sagen)
Ich will erfolgreich in meinem Leben sein und fokussiert meine Ziele verfolgen und ich glaube NoFap wäre mir da eine große Hilfe.
Ein besseres sozial Leben.

Ich mache dieses Tagebuch im ersten Sinne natürlich für mich, aber auch für andere da ich schon ne Menge Erfahrung habe was das angeht und manchen vlt. Den ein oder anderen Tipp geben kann. Wer sich mein Tagebuch regelmäßig durchlesen wird, wird mit jedem Beitrag ein bisschen mehr über meine Ziele, meine Hintergründe, Fehler, Motivation und kann hoffentlich den ein oder anderen Ratschlag mitnehmen, das würde mich wirklich sehr freuen Smile


ZIELE:

30 Tage ohne Pornos, Masturbation und Orgasmen.
Edging ist sofortoger Relapse genau so wie ein Blick auf Pornos.

1. Tag
wird am Abend aktualisiert Smile
Naja, mit 15 schon "Frauen" als Grund anzuführen, finde ich etwas "ungewöhnlich" - aber wie auch immer.

Willkommen in diesem Forum. Ich wünsche dir, das du nette Kontakte findest, die dich dabei unterstützen können.
(26.02.2017, 09:36)ralflinden schrieb: [ -> ]Naja, mit 15 schon "Frauen" als Grund anzuführen, finde ich etwas "ungewöhnlich" - aber wie auch immer.

Willkommen in diesem Forum. Ich wünsche dir, das du nette Kontakte findest, die dich dabei unterstützen können.

Ja Frauen hört sich wirklich ungewöhnlich an. Das Ding ist das ich noch nie ne wirkliche Freundin hatte und das wird mir andauernd unter die Nase gerieben. Und das hab ich satt!  NoFap soll ja für mehr Anziehung sorgen und ( was ich auf jedenfall bemerkt habe) einen gelassener und ruhiger mit Mädchen reden können lassen.
Weißt du, laß dir von niemanden einreden, dass du schon mit 15 deine "Unschuld" verloren haben musst. Du bist nicht "Unnormal" nur weil du noch keine Geschlechtsverkehr mit einer Frau gehabt hast in deinem Alter. Dieser Schritt läßt sich nicht wieder rückgängig machen. Und ich sags dir aus Erfahrung: "Das Erste Mal" ist in den aller seltensten Fällen für Beide ein tolles Erlebnis. Die allermeisten denken mit Schrecken daran zurück.

Und mal ganz ehrlich: Was verändert sich daran, wenn du so jung schon Sex hattest? Bist du dann ein andere Mensch? Nein - du bist immer noch der selbe.

Und das Argument "die anderen halten es mir dauernd unter die Nase" - sei ein Mann. Sag "Was geht mich das an, was andere reden". Wenn die anderen rauchen, Drogen nehmen und sich betrinken oder auch Pornos schauen, machst du das dann auch, obwoohl du weißt, das dein Körper Schaden nimmt? Da sagst du doch (hoffentlich) auch: "Nein, ohne mich"

Dieses Program (Keine Pornos mehr anzusehen - was übrigens deine "Freunde" ständig anschauen) wird dir helfen deine Persönlichkeit zu verändern. Du wirst mehr Willensstärke, Eingenverantwortung und Selbstwertgefühl bekommen. Und da ist es nicht nötig, dass du krampfhaft versuchst, eine "Frau (?)" zum Sex zu überreden.

Denk mal darüber nach ;-)

Ansosnten viel Erfolg wünsche ich dir hier