Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 1.761
» Neuestes Mitglied: JustMartin
» Foren-Themen: 1.247
» Foren-Beiträge: 15.356

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 60 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 60 Gäste

Aktive Themen
Ein Neuanfang.
Forum: 22-29 Jahre alt
Letzter Beitrag: Ephilon
26.01.2020, 20:21
» Antworten: 20
» Ansichten: 1.049
Vom Wichser zum Mann
Forum: 22-29 Jahre alt
Letzter Beitrag: RedBlob
25.01.2020, 20:06
» Antworten: 70
» Ansichten: 12.871
Abschließen
Forum: 22-29 Jahre alt
Letzter Beitrag: RedBlob
25.01.2020, 19:58
» Antworten: 232
» Ansichten: 53.530
meine 90 Tage
Forum: 22-29 Jahre alt
Letzter Beitrag: aimtoresist
23.01.2020, 19:24
» Antworten: 32
» Ansichten: 18.314
Eine Lösung um die täglic...
Forum: Pornosucht und Nofap Allgemein
Letzter Beitrag: Gewinner
22.01.2020, 16:03
» Antworten: 0
» Ansichten: 41
Heinrichs Tagebuch
Forum: 40 und älter
Letzter Beitrag: phoenix
19.01.2020, 00:50
» Antworten: 139
» Ansichten: 32.695
Aufräumen und Abschliesse...
Forum: 40 und älter
Letzter Beitrag: phoenix
15.01.2020, 13:24
» Antworten: 284
» Ansichten: 72.465
Mein Weg !
Forum: 40 und älter
Letzter Beitrag: phoenix
14.01.2020, 13:29
» Antworten: 55
» Ansichten: 15.450
Sisyphus
Forum: 22-29 Jahre alt
Letzter Beitrag: Kfee
13.01.2020, 16:34
» Antworten: 4
» Ansichten: 108
Tag 2
Forum: 40 und älter
Letzter Beitrag: ITGuy
13.01.2020, 09:38
» Antworten: 8
» Ansichten: 4.236

 
  Es sind nicht nur die Pornos...
Geschrieben von: Anonymous - 01.04.2015, 20:13 - Forum: Persönlichkeitsentwicklung - Antworten (14)

Erstmal Hallo und super dass dieses Forum hier nun steht Big Grin

Kurz zu mir: auch ich war pornosüchtig. Ich führte eigentlich eine super Beziehung und Pornos guckte ich trotzdem immer nebenher. Irgendwann hatte ich aber dann die Kontrolle verloren. Ich war teilweise bis 2 Uhr morgend wach, während meine Freundin nichtswissend schon schlief, und ich konsumierte diesen Müll. Erst als ich dann beim "richtigen" Sex keinen mehr hochkriegte wurde mir wirklich klar, was ich eigentlich schon vorher wusste. Es musste sich etwas ändern... Doch hier geht es mir nicht primär um meine Rehabilitation an sich (vielleicht gehe ich darauf an anderer Stelle mal genauer ein), sondern um die Erkenntnisse, die ich währenddessen hatte. Ich habe mich lange damit beschäftigt und bin der Überzeugung, dass es nicht nur Pornos sind, von denen eine Gefahr ausgeht - es ist vielmehr das gesamte Social Media an sich.
Wahrscheinlich ist hier jeder auf Facebook, Twitter oder weiß Gott was und kann bereits erahnen auf was ich hinaus will. Die modernen sozialen Medien gaukeln einem Jeden eine Scheinwelt vor, die so nicht existiert. Um nicht viel erklären zu müssen hier einfach mal ein Beispielvideo zur Anschau:
https://www.youtube.com/watch?v=uOHDkIxyu2A
(Achtung Video enthält auch aufreizende Szenen, wer also gegenwärtig akut gefährdet ist, nicht anschauen!)

Nun die Frage: welcher normal sterbliche Mensch verbringt so einen Urlaub? Niemand. Und nur Idioten sehen nicht sofort, dass alles von hinten bis vorne nur gestellt ist. Doch die Gefahr ist offensichtlich: Videos wie solche machen uns glauben, wir würden nur minderwertige Urlaube verbringen, wir trachten danach, ebensowas zu erleben oder zumindest versuchen wir, es im Nachhinein so über Facebook aussehen zu lassen. Dies motiviert wieder Andere gleichzuziehen und der Teufelskreis beginnt. Dieses Video ist nur eins von vielen und alle wirken in die gleiche Richtung. Ich denke die Gleichspurigkeit der Gefahren von Pornosucht und Social Media sind erkennbar, wenn Letztere auch noch sehr viel versteckter sind als die Pornographie und die Symptone und Auswirkungen nicht unbedingt die selben sind.
Vielleicht ist dieser Gedanke nicht für jeden hier ohne weiteres nachvollziehbar aber von uns hätte es zu Beginnn wohl auch niemand für möglich gehalten, dass wir mal süchtig nach Onlinepornos sein würden. Ein Jeder der sich mit seiner Pornosucht auseinandersetzt ist meiner Meinung nach gut beraten, auch dieser Überlegung ein wenig Zeit einzuräumen, um sich nicht nur seiner Pornosucht zu entledigen, sondern seine Persönlichkeit im Gesamten wachsen zu lassen.

Drucke diesen Beitrag

  25 Jahre alt - Rebootblog
Geschrieben von: Rebooter77 - 01.04.2015, 13:34 - Forum: 22-29 Jahre alt - Antworten (23)

Hallo Leute, mein Name ist Tim 25 Jahre alt aus Berlin.

In diesem Blog möchte ich protokollieren wie ich mit Nofap zurecht komme und was ich so bemerke in der Zeit.. Ich bin seit 30 Tagen etwa dabei und habe bisher gemerkt wie ich viel selbstbewusster geworden bin und mehr Energie habe!! Bin sehr gespannt wo das noch hinführt. Ich verzichte auf Masturbation und Pornografie doch wenn es sich anbietet nicht auf Sex Tongue
Freu mich wenn hier jemand mitliest oder auch was startet!!!

Tim

Drucke diesen Beitrag

  Co-Abhängig
Geschrieben von: Luna - 01.04.2015, 13:29 - Forum: Begrüßungsforum - Antworten (8)

Hallo,
Hiermit möchte ich mich kurz vorstellen: ich bin nicht selber pornosüchtig, aber lebe seit 18 Jahren mit meinem Mann, welcher dieses Problem hat zusammen. Da ich sehr darunter leide, hoffe ich hier einige Informationen Tips und Ratschläge zu bekommen, wie man sich als Partner verhalten soll?! Bin gespannt auf weitere Mitglieder!

Drucke diesen Beitrag