Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.
Der Weg zu meinem alten Ich - Druckversion

+- Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr. (https://www.porno-sucht.com/forum)
+-- Forum: Tagebücher (https://www.porno-sucht.com/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: 22-29 Jahre alt (https://www.porno-sucht.com/forum/forumdisplay.php?fid=12)
+--- Thema: Der Weg zu meinem alten Ich (/showthread.php?tid=2841)

Seiten: 1 2


Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 20.06.2022

Tag 1:
Bisher keine großen Schwierigkeiten nicht zu konsumieren, fühle mich aber müde und antriebslos.


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 21.06.2022

Tag 2:
Hatte viel zu tun heute und hab viel Sport gemacht. Ob es nur Placebo ist weiß ich nicht, aber ich merke das ich ein wenig mehr Energie hatte und mein Brain fog ist auch etwas besser geworden. Mal sehen wie es läuft wenn die Tage schwerer werden.


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 22.06.2022

Tag 3: 
Habe heute über 11h geschlafen und leichte Anzeichen einer Depression gehabt. Hatte ein leichtes Verlangen zu mastrubieren, konnte dem aber gut entgegenwirken indem ich mit Freunden rausgegangen bin. Update um 00:47 Uhr : Das Verlangen ist gerade extrem groß, ich werde aber stark bleiben für mich und meine Ziele.


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 24.06.2022

Tag 4:

Hatte heute Nacht sehr wilde Träume, bin aber fit und gut gelaunt aufgewacht. Im laufe des Tages habe ich Kopfschmerzen bekommen und konnte mich wieder gut ablenken, da ich den ganzen Tag unterwegs war.


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 26.06.2022

Tag 5+6+7
Ich hatte viel zu tun die letzten Tage und konnte mich deshalb nicht melden. Die letzten Tage sind ähnlich verlaufen. Ich habe jeden Tag Kopfschmerzen und bin müde, merke aber wie mein Testosteronlevel gestiegen ist. Bin dominater geworden und habe Spaß daran mit Frauen Blickkontakt zu halten. Erstaunlicherweise hatte ich die letzten Tage kaum den Drang Pornos zu schauen oder zu mastrubieren.


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 27.06.2022

Tag 8: 
kleines Update: Ich werde ab jetzt eine Gefühlslagenbewertung von 1-10 einbauen.
Der heutige Tag war mit Abstand der schlimmste. Der Entzug hat mich wie ein Lastwagen erwischt. Angefangen mit einem komischen Sex-Traum, der mich bis jetzt noch verwirrt. Habe jetzt den 4 Tag infolge Kopfschmerzen, konnte mich den ganzen nicht konzentrieren und bin so müde, dass ich mich kaum 30min auf den Beinen halten kann. Auch psychisch wars heute nicht leicht, hatte den ganzen Tag auf nichts Lust. Auch das verlangen zu mastrubieren war heute wirklich sehr stark, so das ich Stunden dagegen ankämpfen musste. Mein Gehirn hat sich zwischenzeitlich daran gemacht mich zu manipulieren, indem Gedanken aufgekommen sind wie: „Macht der ganze Entzug noch Sinn, die Vorteile am Ende werden wahrscheinlich kaum da sein“ oder „ Vor dem Entzug ging es dir besser also warum machst du weiter?“. Ich konnte gut dagegen ankämpfen indem ich mir stets meine Ziele vor Augen gehalten habe und mir immer wieder vor Augen geführt habe, warum ich diese ganze Reise begonnen habe. 

Heutiger Zustand: 2/10


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - ThunderDome - 27.06.2022

Hi Adiasaw,
du bist aktuell auf einem Libido-Peak, das ist völlig normal und bleibt in der Regel ein paar Tage so. Da musst du leider durch und solltest du irgendwann wieder einen Orgasmus haben, sei es jetzt durch Sex, SB oder feuchte Träume, dann wirst du das wieder durchleben dürfen Wink. Ich kann nur empfehlen in dieser Phase die Gedanken zu blockieren, indem du dir eine gedankliche Stütze erschaffst, an die du dann stattdessen denkst. RelightMyFire verwendet dafür z. B. einen roten Buzzer, den er sich vorstellt mit einem X drauf, ich verwende das Wort "Gedankenstopp", das ich mir dann innerlich vorlese. Indem du dir die ganze Zeit deine Ziele in Erinnerung gerufen hast, hast du quasi damit das gleiche getan. Mach dir diese Technik bewusst, das hilft bombastisch Big Grin. Und nach einiger Zeit, wenn die Gedanken dann langsam verblassen, wirst du das auch nur noch sporadisch brauchen bzw. so gut wie gar nicht mehr, so ist es jedenfalls bei mir.

Und einen Trost, wenn man das so nennen kann, kann ich dir auch gleich mit auf den Weg geben: Dein Mindset hat sich schon geändert, deswegen wirst du suchtgetriebene Masturbation sowieso nicht mehr als derart befriedigend wahrnehmen, wie vor der Suchterkenntnis. Insofern ist auch das ein Schutz und eine Hemmschwelle, die sogar noch direkt nach einem Rückfall greift Wink. Bei jedem Rückfall wirst du dich zum Schluss immer mies fühlen, mindestens solange du nicht komplett in alte Muster abdriftest. Solange aber der bewusste Kampf noch stattfindet, wird die "Belohnung" durch die Sucht immer mit negativen Gefühlen behaftet sein.

Bleib dran!

Gruß
Thunder


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 27.06.2022

Hallo Thunder, 
Danke für deine motivierenden Worte die haben echt gut getan und mich nochmal bestärkt. Den Tipp mit der Technik werde ich gleich umsetzen. Wie du schon sagtest da muss ich die nächsten Tage einfach durch. 
Grüße Adiasaw


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 28.06.2022

Tag 9:

Hatte heute Nacht wieder ein verwirrenden Sextraum. Habe aber besser geschlafen als die letzten Tage und hab mich nicht ganz so müde gefühlt. Die Kopfschmerzen sind besser geworden, es fällt mir aber nach wie vor schwer mich zu konzentrieren. Habe versucht etwas zu lernen, was aber aufgrund der mangelnden Konzentration nicht von Erfolg gekrönt war. Der Drang zu mastrubieren oder Pornos zu schauen, war heute kaum da. Ich hab auch beim Sport gemerkt, dass ich in Gesprächen viel lockerer bin und ich ungewollt sogar im Mittelpunkt stand. Ich bin gespannt wann endlich mein Brainfog aufhört und ich wieder klar und fokussiert denken kann. 

heutiger  Zustand: 4,5/10 


RE: Der Weg zu meinem alten Ich - Adiasaw - 30.06.2022

Tag 10:
heute ging es mir psychisch erstaunlich gut, hatte kaum Kopfschmerzen und hab auch etwas besser geschlafen als die letzten Tage. Leider ist die Müdigkeit und mein Brain fog immernoch da, was sich aber auch nicht so schnell ändern wird. Aktuell macht mir Sport wieder sehr viel Spaß und ich bin motiviert dabei.
heutiger Zustand:5,5/10