Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr.
Süchte: Pornos, Nikotin & Koffein - Abhängigkeit: 21 Jahre Psychopharmaka - Druckversion

+- Porno-Sucht.com Forum: Nofap, Erektile Dysfunktion und mehr. (https://www.porno-sucht.com/forum)
+-- Forum: Tagebücher (https://www.porno-sucht.com/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: 30-39 Jahre alt (https://www.porno-sucht.com/forum/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: Süchte: Pornos, Nikotin & Koffein - Abhängigkeit: 21 Jahre Psychopharmaka (/showthread.php?tid=546)



Süchte: Pornos, Nikotin & Koffein - Abhängigkeit: 21 Jahre Psychopharmaka - Allein77 - 21.01.2017

Mein Benutzername ist für mich symptomatisch der Zustand, der sich immer wieder aus meiner psychischen Erkrankung herleitet. Seitdem ich 17 war, wurden Pornos zu einem sich stetig steigernden Begleiter in meinem Alltag. Mit jetzt 39 muß ich sagen, daß es total frustrierend ist wie sich mein Leben daneben entwickelt hat. Ich bin im Kontakt zu Männern wie zu Frauen angewidert und gehemmt. Mit Schizophrenie, Manie und Depression im Gepäck wird es nicht einfacher, sondern viel schwerer, Kontakt zu finden, zu vertrauen und auch zu bekommen. Als psychisch Kranker lebst du einfach in der Schublade Tabuisierung und Stigmatisierung. Es gibt für mich momentan kein Entkommen aus dem Teufelskreis von Isolation, schwerer Antriebsstörung und Erschöpfung durch ständige Einnahme betäubender Psychopharmaka. Ich kann auch nicht mehr arbeiten und habe meine Arbeitsstelle in einer Werkstatt für behinderte Menschen letztes Jahr gekündigt. Ich war zu müde, wenn ich arbeiten war, und die Kranken haben mich dort frustriert. Jetzt bleibe ich zu Hause. Unter Frustration greife ich viel schneller zu Pornos und Zigaretten. Ich finde, bei mir funktionieren Pornos wie Schmerzmittel und Rauchen wie der Versuch Stress abzubauen und für Momente zu vergessen wie selbstzerstörerisch meine Lebensgeschichte sich gegen mich auswirkt.

Auslöser für den Gang ins Internet, war der Verlust meines auf die Bibel bezogenen Glaubens. Nach Jahren mit dem Internet erkenne ich, daß ich mir mit Pornos dort den vernünftigen Zugang zu Wissen blockiere und kaum noch Lust habe dort Dokumentationen zu schauen, geschweige viel darin zu lesen.


RE: Süchte: Pornos, Nikotin & Koffein - Abhängigkeit: 21 Jahre Psychopharmaka - ralflinden - 21.01.2017

Hallo Erstmal,

und toll das du den Weg hierher gefunden hast. Damit ist der erste und wichtige Schritte in Richtung "Genesung" gemacht.

Du wirst hier sehr schnell sehen und lesen, dass wir hier alle jeden Tag für unseren Erfolg zu kämpfen haben. Viele kämpfen nicht nur mit der Pornosucht (was ja schon schwer genug ist), sondern haben auch andere Süchte und erschwerende Umstände.

Schau dich ein wenig um - such dir jemanden, der dir am Besten helfen kann - lese sein Tagebuch/Bericht und nehme den Kampf auf.

LG
Ralf