Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dopamin
#3
Danke für den interesanten Hinweis.

In der Tat dreht sich extrem viel ums Dopaminsystem. Man kann es fast als allgemein Regel formulieren.

Das Verhalten wird kurzfristig-affektiv vom Dopaminsystem gesteuert (zumindest zu einem großen Anteil), und dieses bewertet dummerweise in der heutigen Welt die Dinge als besonders "lecker", die einem eigentlich langfristig nicht gut tut. Ist wohl evolutionär begründet - über weite Zeitspannen der Menschheitsgeschichte ist ein Verhalten, welches primär kurzfristig ausgerichtet war, sinnvoll (kann ich JETZT fressen, kann ich JETZT ficken? klar dann tu ich das!!). Da hat die Gesellschaft und Technologie wiederholt.

Daraus folgt - für Verbesserungen auf einer großen Anzahl an Gebieten (Pornosucht, alle anderen Süchte, narzisstisches Verhalten, Selbstbestätigung, Essverhalten, Schoki, Abnehmen..) geht es darum, mit der Kraft des Willens und Verstandes den Bestrebungen des Dopaminsystems zu widerstehen.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Dopamin - von schnacki - 21.12.2020, 11:44
RE: Dopamin - von Benutzer 2205 - 21.12.2020, 16:09
RE: Dopamin - von nachtkaffee - 21.12.2020, 16:54
RE: Dopamin - von Benutzer 2205 - 22.12.2020, 09:22
RE: Dopamin - von schnacki - 04.01.2021, 14:47



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste