Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Youtube als Pornoersatz?
#21
Ganz am Anfang unserer Beziehung hab ich auch Pornos geschaut, sie wusste das auch und hatte kein Problem damit. Sie hat mich aufgrund unserer Fernbeziehung auch nie "erwischt". Hatte dann aber durch das jahrelange konsumieren schon eine PIED nehme ich an und konnte nicht beim Sex. Hab dann zwischendurch aufgehört, es hat besser geklappt bis es dann immer weniger Sex wurde und ich wieder mit Pornos angefangen habe.
Diesmal ist es aber alles anders, ich höre mit den Pornos für mich auf und nicht für den Sex sondern auch um mich besser zu fühlen und ich werde auch nicht wieder damit anfangen (jedesfalls bin ich im Moment davon überzeugt) falls die Beziehung in die Brüche gehen sollte.

Es war vorhin vielleicht etwas grob formuliert... natürlich ist sie nicht nur ein Sexobjekt für mich... sondern ein Mensch mit Gefühlen, aber trotz alledem finde ich gehört Sex zu einer gesunden Beziehung dazu.

Ich glaube sie wusste auch gar nicht dass ich zwischendurch wieder Pornos geschaut habe. Mal schauen was die nächsten Wochen bringen. Ich hab ihr vorhin geschrieben dass ich Bock auf Sex habe mit so erschrockenen Smileys Big Grin aber da hat sie gar nicht drauf reagiert sondern andere Nachrichten beantwortet ^^
Pornfrei seit genau 05.10.2020 01:15 Uhr Blush
Onanieren um echten Sex nachzustellen ohne Porn, ohne Bilder ohne Texte. Only Fantasie.

[Bild: nfc.php?nfc=26481]
Zitieren
#22
(24.07.2020, 19:57)Milene schrieb: Bei mir ist es ja so, dass Sex für meinen Mann sehr wichtig ist und er viel Sex will-aber halt nicht mit mir. Darum nervt es, immer abgewiesen zu werden. Würde ihn eine 20-Jährige im Minirock fragen, würde er sie nicht abweisen. Aber mich schon. Er hat ja eine sehr ausgeprägte Libido und starken Sex Trieb, und er will Sex. Nur nicht mit mir. Sondern mit Nutten, Strippern und jungen Frauen. Mit mir will er ja gar nicht schlafen, sondern nur mit anderen-das frustriert mich. Wäre mein Mann krank und hätte dadurch keine Libido, damit könnte ich leben. aber nicht ein Mann, der geil wie Nachbars Lumpi ist und von mir nichts wissen will, weil er sich lieber 19 Jährige im Porno ansieht. Und für mich gehört Sex zu einer gesunden Beziehung. Sonst kann man ja auch nur gute Freunde sein.
Bei Goldbart hatte ich es so verstanden, dass er erst mit Pornos angefangen hat, weil sie keinen Sex möchte. Vielleicht habe ich das auch falsch verstanden. Ich dachte, er wäre zu den Pornos gekommen, weil sie kein Interesse an Sex hat. Und er sich unbegehrt fühlt. Gespräche gab es ja wohl schon zwischen den beiden, sie muss dann halt auch deutlich sagen, was los ist und warum sie ihn immer abweist. Wenn es mit den Pornos zu tun hat, dann kann er ja was daran ändern. Aber wenn sie einfach keine Libido mehr hat, aus welchen Gründen auch immer, dann muss man auch eine Lösung finden. Gerade wenn Sex für jemand einen hohen Stellenwert hat. Mein Mann hat nun zumindest eingesehen, dass bei ihm etwas nicht stimmt und dass es so nicht weiter geht. 90 nofap....mal sehen ob er den reboot hinbekommt.
Ich verstehe, wie schwer das für dich sein muss. Ich muss sagen, ich hätte diesen Menschen schon vor Jahren verlassen. Spätestens in dem Moment, in dem er mir fremd gegangen ist.
Ich kann nur das beste für euch hoffen, aber nach allem was ich von dir gelesen habe, ist dein Mann in meinen Augen ein hoffnungsloser Fall und du die Leidtragende. Es ist immer schwierig große Ratschläge zu fremden Beziehungen zu geben, aber in deinem Fall würde ich sagen: schließe ab und werde endlich glücklich. Natürlich verstehe ich aber auch, dass man immer noch einen Funken Hoffnung in sich hat und bis zum Letzten alles versuchen will. Es ist einfach eine schwierige Situation und man fühlt sich, egal was man macht, meist als der Verlierer.

(24.07.2020, 22:12)Goldbart schrieb: Ganz am Anfang unserer Beziehung hab ich auch Pornos geschaut, sie wusste das auch und hatte kein Problem damit. Sie hat mich aufgrund unserer Fernbeziehung auch nie "erwischt". Hatte dann aber durch das jahrelange konsumieren schon eine PIED nehme ich an und konnte nicht beim Sex. Hab dann zwischendurch aufgehört, es hat besser geklappt bis es dann immer weniger Sex wurde und ich wieder mit Pornos angefangen habe.
Diesmal ist es aber alles anders, ich höre mit den Pornos für mich auf und nicht für den Sex sondern auch um mich besser zu fühlen und ich werde auch nicht wieder damit anfangen (jedesfalls bin ich im Moment davon überzeugt) falls die Beziehung in die Brüche gehen sollte.

Es war vorhin vielleicht etwas grob formuliert... natürlich ist sie nicht nur ein Sexobjekt für mich... sondern ein Mensch mit Gefühlen, aber trotz alledem finde ich gehört Sex zu einer gesunden Beziehung dazu.

Ich glaube sie wusste auch gar nicht dass ich zwischendurch wieder Pornos geschaut habe. Mal schauen was die nächsten Wochen bringen. Ich hab ihr vorhin geschrieben dass ich Bock auf Sex habe mit so erschrockenen Smileys Big Grin aber da hat sie gar nicht drauf reagiert sondern andere Nachrichten beantwortet ^^
Vielleicht wäre es ein guter Anfang ehrlich mit ihr zu sein und die Karten auf den Tisch zu legen. Frauen sind sehr feinfühlig und erahnen oft, dass da im Hintergrund etwas passiert, auch wenn sie nicht wissen was es ist. Wenn eine Beziehung von anfang an Probleme aufweist, auch mit dem Sex, der nicht so recht funktionieren will, dann kann das die Einstellung dazu ändern.
Ich gebe dir schon recht, dass Sex (wenn beide diesen gleichermaßen wollen wohlgemerkt) zu einer gesunden Beziehung dazu gehört, aber wenn etwas zwischen den beiden Partnern permanent schief läluft und immer wieder Probleme (sei es sexuell oder zwischenmenschlich) auftauchen, warum sollte sich deine Freundin noch auf den Sex einlassen? Sie mag vielleicht sagen, dass sie Sex nicht so braucht, aber vermutlich steckt da viel mehr dahinter. Frauen wird eingetrichtert, dass sie immer freundlich sein müssen und nie dem Partner auf die Füße treten sollen. Sie sagt das vielleicht nur, um dich nicht zu kränken. Gut möglich, dass sie sich Sorgen macht und daher keine Lust auf Sex hat, dass sie spürt, dass du nicht ehrlich zu ihr bist. Vielleicht ist sie auch unzufrieden mit dem Sex den ihr habt. Habt ihr mal offen darüber geredet, was ihr BEIDE im Bett mögt?
Zumeist enstehen solche Probleme nur durch mangelnde Kommunikation und Unehrlichkeit. Du solltest wirklich EHRLICH mit ihr reden, damit sie vesteht, womit sie es zu tun hat.
Ich wünschte mein Mann wäre ehrlich mit mir gewesen, BEVOR er mir einen Heiratsantrag gemacht hat. Ich hätte gerne gewusst, wen ich da eigentlich heirate, aber hey, jetzt muss ich das beste aus der jahrelangen Unehrlichkeit machen.
Zitieren
#23
Da musste ich gerade nicken, auch ich hätte gerne vor der Hochzeit gewusst, was da wirklich mit ihm los gewesen ist. Ich weiß noch, zwei Tage nach unserem Hochzeitstag hatte ich in seinem Computerverlauf gesehen, dass er mit anderen Frauen im Kamera chat war und sie naughty Sachen hin und her geschrieben haben. Und die Frauen auch nackt waren. Ich habe das damals einfach als Lapalie abgetan. Gosh, lag ich so falsch. Dachte, ihn wäre nicht klar gewesen, dass mich das kränkt. Dass er einfach nur ein liebloser Mensch ist, der egoistisch ist, das kam mir nie in den Sinn. Bis er mich hat sitzen lassen 2018 und wir waren 1 Monat getrennt. Es liegt ja auch nicht nur am Sex, es fehlt ja alles. Aufmerksamkeiten, mal eine liebe Karte etc. Es fehlt im großen und ganzen einfach an Liebe und Zuneigung. Und das ist das Schlimme.

Goldbart, ich hatte auch eine Fernbeziehung mit meinem Mann. Da heißt es ja immer wieder, die Liebe bleibt länger frisch, aber man entwöhnt sich auch schnell. Er hatte auch Probleme mit der Erektion beim Sex und konnte oft nicht. Einfach, weil nicht genug Dopamin ausgeschüttet wurde. Orgasmusschwierigkeiten waren auch da. Wir wussten am Anfang auch gar nicht woran das liegt. Dachte es wäre Testosteron Mangel oder die Psyche. Dass es was mit Pornos zu tun haben könnte, daran hätte ich nie gedacht. Kannte Pornosucht gar nicht. Und empfand Pornos auch gar nicht schlimm, hätte sogar mitgeschaut bei manchen. Aber dann fing es an so extrem zu werden, dass es einfach nicht mehr normal war. Es ist richtig ausgeartet. Wie gesagt, er saß dann echt da und hat nach Pornoclips gesucht, die ihn anturnen, obwohl er eine heiße Frau im Bett hatte. Aber das hat bei ihm nichts bewirkt. Und es hat auch ewig gedauert, bis er mal einen clip gefunden hat, der "ihn" hat stehen lassen. Das und vieles mehr....da war dann einfach der Ofen aus für mich.

Ich hoffe, du und deine Freundin könnt ein langes und gutes Gespräch führen und alles besprechen, was für euch wichtig ist. Ich finde es auch gut, dass du das Gespräch suchst. Hätte meiner nie gemacht und viele andere Männer auch nicht. Von daher ist es ein guter Anfang.
Zitieren
#24
Wer würde denn dann die Beziehung beenden? Deine Frau?

Das mit der "Verkleleidung" ist wirklich eine schwere Sache und dich verstehe ich da wirklich auch. Ich persönlich mache das auch sehr gerne, weil ich mir darin z.B ja auch gefalle. Hat ja auch nicht immer gleich mit Porno zu tun, sondern auch mit Wohlfühlen. Man macht dem Partner ja auch gerne mal eine Freude und somit hat man ja auch irgendwo "Bestätigung" auf beiden Seiten. Vielleicht sehe ich das aber auch falsch  Undecided .

Also mein Mann bekommt Panickattacken, wenn ich in Dessous auf der Couch sitze...Aber nicht vor Freude, sondern vor Angst, dass er jetzt mit mir schlafen "müsste" Big Grin ...
[/quote]


- Sie natürlich, weil sie beleidigt wäre.

- Sie möchte sich nicht verkleiden, ich finde das prickelnd.

- die Angst deines Mannes ist natürlich auch berechtigt. Wahrscheinlich hat er sich - ich kenne das leider von mir selber - bereits mit Hilfe des Interents ausgepowert und fürchtet, bei dir zu versagen.

Wünsche dir, dass das mit der Couch nächstes Mal klappt (auch ohne Verkleidung)

Heinrich

P.S. Sorry, ich check das mit dem Zitieren nicht. Huh
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
max. 58 Tage
Zitieren
#25
Ich glaube, dass YouTube heutzutage, vor allem wegen der hunderten an sexualisierten Influencern, sehr wohl, bis zu einem gewissen Punkt, als Pornoersatz dienen kann...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste