Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kimi bin verzweifelt
#11
So wie es sich bei dir entwickelt hat, ist es bei den allermeisten gewesen von uns: Erst ist es Neugier - dann wird es zur Sucht.

Zitat:Jetzt ist es halt so das ich weil auch meine Tante meint mal damit aufhören soll weil ich schon viel kucke und mir es auch viel selbr mache und halt auch noch andere sachen nach mach was dann schon krasser ist.

Mal eine Frage: Woher weiß deine Tante, dass du es dir so oft machst und was du dabei machst?

Und viel wichtiger: Willst DU aufhören oder nur weil deine Tante es meint und sagt?
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#12
ich geh immer auf die Toilette bei uns im Geschäft und weil ich arbeite bei ihr im laden und sie hat mich gefragt weil sie mich öfters mal gehört hat und ich auch einen plug am Waschbecken vergessen habe da haben wir dann mal gesprochen und sie weis ja auch von den Männergeschichten weil sie als mal mitbekommt .Weis nicht richtig ob ich wirklich aufhören will. glaub das ist hier auch nicht gut für mich will ich seit gestern die ganze Zeit schau und mit mir rum mach. hab an den Daniel gedacht obwohl ich den gar nicht kenne aber ich mag halt auch anal super gern und wenn ich hier kuck dann denk ich die ganze zeit an porno
Zitieren
#13
Das ist natürlich eine sehr schwierige Situation, Kimi. Wenn du selbst noch nicht weißt, ob du wirklich aufhörern willst, dann ist es schweirig (fast auch unmöglich) dir auf diesem Weg zu helfen.

Die allermeisten von denen, die hier auf dieses Forum stoßen, sind echt motiviert, davon loszzukommen und ihre Sexualität "aufzuräumen". So wie du schreibst, hast du sehr oft Sex (Selbstbefriedigung zähle ich mal dazu). Das auch Frauen solch ein Verlangen danach haben und dem so offen nachgehen, ließt man selten - weil sich die meisten zu sehr dafür schämen.

Ich wundere mich schon, dass du es gar nicht versuchst es zu verheimlichen, denn solche Situationen wie "ich geh immer auf die Toilette bei uns im Geschäft ... weil sie mich öfters mal gehört hat ... einen plug am Waschbecken vergessen habe" sind schon sehr ungewöhnlich. Ich verheimliche bis heute vor meiner Frau, dass ich mich selbstbefriedige (und auch das ich "früher" mal Pornos gesehen habe).

Wie gesagt, wie helfen dir gerne, Kimi - wenn es das ist, was du wirklich möchtest ;-)
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#14
Huh Huh  is ja wie beim Psychater mit dir Big Grin

wir sind zu zwei im Geschäft nur meine Tante und ich und sonst kriegt das ja keiner mit und bei ihr hab ichs ja auch nicht mit Absicht gemacht das sies mitkriegt ist dann halt passiert.

und du wichst echt nur heimlich Huh
ist doch nichts schlimmes Shy

machs doch mal vor deiner Frau Heart
vielleicht gefällt es ihr ja und sie tuts auch die ganze zeit schon heimlich selbst machen Angel

hab meinem Freund früher oft zugekuckt ich find das super Big Grin Big Grin
Zitieren
#15
Hey,

Puh... das ne harte Nuss. Ich glaube du hast noch ein viel größeres Problem als dir Bewusst ist. Auf jeden Fall steckst du ziemlich tief im Sumpf du musst selbst entscheiden ob du dich da wohl fühlst oder nicht...
So viel Sex zu haben ist in meine Augen schon ein Extrem. Ich würde gerne wissen woraus du sonst noch Anerkennung und Bestätigung gewinnst?
Oder ist Sex und Selbstbefriedigung deine Antwort auf alles.
Ich kann dir sagen es gab bei mir auch Zeiten in denen ich stundenlang täglich nur Pornos geguckt habe und dazu mastubiert habe. Aber irgendwann wurde mir klar das es nicht mehr gesund ist und ich versuche seit 2 Jahren damit aufzuhören. Erst jetzt nach vielen Rückschlägen fühle ich mich im stande der Pornosucht zu entkommen. Endlich die Fesseln loszureißen und die Freiheit die das Leben birkt zu genießen.
Ich denke neben deiner Pornosucht hast du generell ein Sexproblem. Wenn du an einen Mann denkst an was denkst du dann?
Du sexualisierst warscheinlich viel Alltägliches. Wenn du von den Pornos weg willst wirst du auch auf den Sex für eine Weile verzichten müssen weil es in meinen Augen zu sehr im Kopf miteinander verknüpft ist. Wenn du dich darauf einlässt wirst du bei deinem hir geschilderten Ausmaß in eine Lebenskriese fallen... Ich kann dir nur raten dir auch professionelle Hilfe zu suchen!

In diesem Forum geht es nicht um sexuelle Praktiken sondern darum sich mit seinen Problemen auseinander zu setzen. Ich bitte dich also mehr dadrauf einzu gehen was sich in deinem Kopf abspielt, wo denkst du machst du was falsch und was ist dir aus dem Ruder gelaufen auch solltest du dich fragen in welchen emotionalen Situationen du dazu neigst Sex oder Selbstbefriedigung zu machen. Eine Sucht ist auch eine Flücht vor anderen Problemen denen wir nicht gewachsen zu glauben schein.
Zitieren
#16
Ich kann mich da nur anschließen. Wenn du dich wirklich umfassend mit deinem Problem auseinandersetzen willst, wird das keine leichte Zeit.
Siehst du denn dein Sexualverhalten als ein Problem, oder eigentlich nur die Pornos?
Wenn du dich wirklich selbst befriedigen musst, bevor du das Haus verlässt, weil du ansonsten quasi täglich mit fremden Menschen Sex hast, klingt das für mich als Laie schon stark nach Sexsucht, nicht zwingend Pornosucht.
Du kriegst hier natürlich viele Ratschläge, aber ich glaube professionelle Hilfe würde dir eventuell weiter helfen.

Eine kleine Anmerkung noch: es gibt hier viele, die gerade am Anfang ihres Entzuges gerne auf jegliche Art der sexuellen Erregung verzichten möchten. Ich würde dich bitten, auf allzu bildliche Beschreibungen deiner sexuellen Gewohnheiten zu verzichten.
Zitieren
#17
Hallöle  Heart  ihr seit echt voll lieb und helft obwohl wir uns gar net kennen.

Ihr habt ja Recht.Ich muss nur manchmal etwas nachdenken und weis manche Sachen nicht gleich sofort und es ist ja auch nicht ganz so einfach alles. Huh
Habe ja seit ein paar Jahren keinen festen Freund und kann dann auch machen was ich will aber so viel Sex habe ich gar net. Das habt ihr total falsch verstanden. Vielleicht 1 oder 2 mal in der Woche aber wenn ich arbeiten tu und muss früh raus dann oft auch mal gar net oder halt meistens am Wochenende aber Samstag arbeit ich halt auch. Angry
ich hab halt oft die Gedanken weil ich halt auf bestimmte Jungs steh und das sind halt die die so Mädels wie mich sonst nicht kriegen also halt Nerds und schon alte. Angel
die Pornos sind halt Ablenkung wenn mir langweilig ist und ich nicht raus will und hab halt die Sachen so im kopf. ich steh drauf dass es etwas eklig ist für mich das gefällt mir und deshalb halt auch Typen die sonst nicht ran kommen.
Aber gestern hab ich echt noch viel gedacht weil ihr geschrieben habt und bin dann ins Studio zu Training und hab echt 4 Stunden geschuftet weil ich auch total stolz auf meine Figur bin und da ist echt alles echt Big Grin Angel

und dann bin ich heim und hab echt seit gestern abend nichts gekuckt und heute morgen bin ich schon ganz frü wach gewesen und normal kucke ich dann und machs mir selbst und schalf dann noch wieder weiter im Urlaub. Aber heut hab ich nichts gekuckt und bis jetzt immer noch nicht. nachher geh ich einfach noch mal trainieren weil die da auch heute ein gutes Programm haben und dann schau ich da auch nicht. dann probier ichs mal so. Heart
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste