Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kimi bin verzweifelt
#1
Hallöle Shy

 
Ich versuchs einfach und weis aber nicht ob es klappt weil grad alles so kompliziert ist
Ich bin die Kimi und komme aus der Nähe von Stuttgart und bin 26 Jahre alt.Arbeiten tu ich bei meiner Tante im Lebensmitteleinzelhandel und kucke am Tag so zusammen genommen immer 1-2 Stunden Porno Angry . Mal mehr und mal weniger aber eigentlich über mein Handy jeden Tag. Oft auch mal nur kurz auf der Toilette und es wird immer krasser von den filmen her oder eigentlich geht es da schon nicht mehr aber jetzt wird es auch in meinen Leben ziemlich strange was ich so alles mache und das weil ich die Ideen von Filmen habe.
´Meinen ersten Porno habe ich ur gekuckt weil ich wissen wollte wie ich richtig gut blasen lernen kann und dann hat sich alles so weiter getan und ich weis auch nicht jetzt ist es halt irgendwie nicht mehr normal.
Habe mit meiner Tante gesprochen und die hat gesgat ich brauch Hilfe und soll zum Psychater gehen aber das will ich nicht aber auch nicht so weiter machen und darum bin ich jetzt hier.
Bussie Kimi Heart
Zitieren
#2
Hallo Kimi,

es ist sehr mutig von dir, dass du dich hier meldest. Es zeigt aber deutlich, dass auch Frauen bei dem Thema "Pornosucht" betroffen sein können.

Der Tipp deiner Tante ist gar nicht so verkehrt, denn wenn man profesionelle Hilfe bekommt, dann ist es oft leichter den eigentlichen Ursachen auf den Grund zu gehene, warum man in der Sucht ist und wie man sich am Besten schützen kann.

Parallel kannst du hier natürlich auch Hilfe suchen und umsetzen. Evl. bringt es dir ja was, wenn du den Counter setzets und ein Tagebuch führst, damit du deine Fortschritte erkennen kannst.

Aber schau dich erstmal um - vielleicht findest du ja ein paar nette Kontakte hier, die dich unterstützen und begleiten können

LG Ralf
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#3
(19.06.2017, 10:55)ralflinden schrieb: Hallo Kimi,

es ist sehr mutig von dir, dass du dich hier meldest. Es zeigt aber deutlich, dass auch Frauen bei dem Thema "Pornosucht" betroffen sein können.

Der Tipp deiner Tante ist gar nicht so verkehrt, denn wenn man profesionelle Hilfe bekommt, dann ist es oft leichter den eigentlichen Ursachen auf den Grund zu gehene, warum man in der Sucht ist und wie man sich am Besten schützen kann.

Parallel kannst du hier natürlich auch Hilfe suchen und umsetzen. Evl. bringt es dir ja was, wenn du den Counter setzets und ein Tagebuch führst, damit du deine Fortschritte erkennen kannst.

Aber schau dich erstmal um - vielleicht findest du ja ein paar nette Kontakte hier, die dich unterstützen und begleiten können

LG Ralf


Hi Ralf

total lieb von dir Heart . Ich weis nur nicht wass du meinst mit Coúnter Huh und Tagebuch habe ich noch nie gemacht . Bin nicht so toll im schreiben aber eigentlich würd ich schon gern mal einfach erzählen wo mich keiner kennt und ich schäm mich halt etwas

Kuss Kimi
Zitieren
#4
Ist nicht schlimm Kimi, wenn du dich nicht so auskennst. Darum sind wir ja hier, damit wir uns gegenseitig helfen können.

Also mit dem Tagebuch ist das so: Hier im Forum gibt es die Unterkategorien "Tagebücher" und dieses ist noch nach Altersgruppen sortiert. In deinem Falle wäre das "22 - 29 Jahre" das passende. Dort kannst du einen Eintrag anlegen unter dem du dann jeden Tag (oder so oft du eigentlich magst) einen neuen Eintrag hinzufügst.

Viele von uns schreiben dort rein, was sie grad erleben in Verbindung mit dem "Weg von den Pornos". Auch schreiben sie, was sie sich vorgenommen haben. Auch schreiben manche, was sie sich überlegt haben und was ihnen so schwer fällt - schau einfach mal in ein paar der schon erstellen Tagebücher rein (musst ja nicht unbedingt meines nehmen - dass ist mittlerweile sehr lang und teilweise sehr ausführlich ;-) )

Das mit dem Counter ist eine Einstellung in der Signatur. Damit kann man, wenn man das möchte, eintragen wann man das letzte Mal Pornos gesehen hat und wie lange man im Hard-/Softmode aushalten will.

Manche von uns haben das als Motivation, damit sie sehen können, dass sie es erreichen können :-)

LG Ralf
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#5
bin zu blond ;-) - meinst du ich soll schreiben wann ich das letzte mal gekuckt habe immer wenn cih was schreibe...vorhin weil ich grad Urlaub habe und ich sonst anderen scheiß mache (;-
aber muss halt einen weg finden wo es dann auch mal ohne geht aber ist halt schon arg Gewöhnung dabei.
Zitieren
#6
Nein - du musst hier auch gar nichts schreiben ;-)

Wenn du aber etwas schreibst, dann sollte es mit dir und deiner Pornosucht zu tun haben.

Einige schreiben tatsächlich hier immer wieder mal rein, dass sie z.B. einen Rückfall hatten. Aber das musst du gar nicht. Es ist nur manchen eine Hilfe, wenn sie "drüber reden können" und andere ihnen dann antworten
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#7
hi ;-)

also ich mach das weil ich sonst in echt es mach also ich war gestern abend nen Döner holen und hab dann mit 2 Jungs dort kennen gelrentr und bin mit denen runter zum Bach und hab sie geblasen weil ich scharf war wenn ich mir es aber selber mach dann kann ich da auch nein sagen und wenn ich dann aber nur an mir rum mach ohne Film dann komm ich nicht und deshalb dann halt besser der Porno weil ich nachher noch ins Schwimmbad will und dann ich nicht nein sagen kann weil ich bock habe aber ich glaub halt das ich trotzdem auf die filme verzochten soll weil es zuviel wird und ich auch schon lange keine normalen Pornos mehr kucke sondern nur noch extrem
viellicht schriebe ich es doch einfach alles mal rein wie es gekommen ist damit du mich verstehst
Zitieren
#8
(19.06.2017, 11:54)Kimi schrieb: hi ;-)

also ich mach das weil ich sonst in echt es mach also ich war gestern abend nen Döner holen und hab dann mit 2 Jungs dort kennen gelrentr und bin mit denen runter zum Bach und hab sie geblasen weil ich scharf war wenn ich mir es aber selber mach dann kann ich da auch nein sagen und wenn ich dann aber nur an mir rum mach ohne Film dann komm ich nicht und deshalb dann halt besser der Porno weil ich nachher noch ins Schwimmbad will und dann ich nicht nein sagen kann weil ich bock habe aber ich glaub halt das ich trotzdem auf die filme verzochten soll weil es zuviel wird und ich auch schon lange keine normalen Pornos mehr kucke sondern nur noch extrem
viellicht schriebe ich es doch einfach alles mal rein wie es gekommen ist damit du mich verstehst

Moin Kimi und willkommen im Forum,

Erstmal Respekt das du das deiner Tante erählt hast das zeugt wahrlich von Größe! Dafür ist mir die Scharm zu groß als dass ich das einem Familienmitglied erzählen könnte. Und gut das du dir auch hir Hilfe suchst. Kann dir nur empfeheln ein Tagebuch anzufangen mir hat es bis jetzt richtig gut geholfen! Shy

Warum glaubst du das es wichtig ist als Frau blasen zu können? Ich meine was hast du davon? Kannst du auch "normalen" Geschlechtsverkehr genießen und zum Höhepunkt kommen?

Was genau willst du verändern und erreichen?

LG Daniel
Zitieren
#9
Sehr gute Fragen, Daniel. Ich denke, wenn sie sich das beantworten kann - und zwar mit konkreten Ansätzen - dann wird sie hier bestimmt auf lange Sicht auch Erfolg haben können.

Ich hoffe nur für sie, dass ihr jetzt schon bewusst ist, dass es kein leichter Weg wird, denn so wie sie schreibt, hat sie tiefliegende Verhaltensmuster. Da muss sie erst erkennen, wass ist das Ergbeniss der Sucht nach dem Kick/Pornos und was gehört zur ihrer "natürlichen Sexualität".

Bin echt mal gespannt, ob sie sich wieder hier meldet und sich verändern möchte - ich würde es ihr sehr wünschen, denn unter solch einem Zwang zu stehe, wie sie schreibt, finde ich schon traurig und teilweise beängstigend :-(
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Zitieren
#10
(19.06.2017, 20:39)Daniel K. schrieb:
(19.06.2017, 11:54)Kimi schrieb: hi ;-)

also ich mach das weil ich sonst in echt es mach also ich war gestern abend nen Döner holen und hab dann mit 2 Jungs dort kennen gelrentr und bin mit denen runter zum Bach und hab sie geblasen weil ich scharf war wenn ich mir es aber selber mach dann kann ich da auch nein sagen und wenn ich dann aber nur an mir rum mach ohne Film dann komm ich nicht und deshalb dann halt besser der Porno weil ich nachher noch ins Schwimmbad will und dann ich nicht nein sagen kann weil ich bock habe aber ich glaub halt das ich trotzdem auf die filme verzochten soll weil es zuviel wird und ich auch schon lange keine normalen Pornos mehr kucke sondern nur noch extrem
viellicht schriebe ich es doch einfach alles mal rein wie es gekommen ist damit du mich verstehst

Moin Kimi und willkommen im Forum,

Erstmal Respekt das du das deiner Tante erählt hast das zeugt wahrlich von Größe! Dafür ist mir die Scharm zu groß als dass ich das einem Familienmitglied erzählen könnte. Und gut das du dir auch hir Hilfe suchst. Kann dir nur empfeheln ein Tagebuch anzufangen mir hat es bis jetzt richtig gut geholfen! Shy

Warum glaubst du das es wichtig ist als Frau blasen zu können? Ich meine was hast du davon? Kannst du auch "normalen" Geschlechtsverkehr genießen und zum Höhepunkt kommen?

Was genau willst du verändern und erreichen?

LG Daniel

Hi Dani Heart

Angefangen hat es als ich mit meinem ersten Freund war. Wollte nach einer Weile mehr machen und wusste aber nicht wie Huh . Hab dann mit einer Freundin gesprochen und gefragt.Die hat mir dann gesagt das sie es vom zukucken gerlernt hat . wir haben dann zusammen meinen ersten Porno angeschaut um zu kucken wie die Frauen dort richtig gut blasen. Mir hat es schon gefallen zu Rolleyes Rolleyes  sehen was da passiert und feucht bin ich auch geworden. Habe es mir dann später daheim selber gemacht und an die Bilder gedacht. Da war ich 17 und in der ausbildung und hab  noch keinen Läppi gehabt um internet zu kucken. Angry

Meim freund hab ich es erzählt und er fand es supi und auch wie ich dann geblasen habe hat im echt geflasht. Tongue
Irgendwie haben wir dann mal bei ihm zusammen gekuckt und selbst auch dabei gefickt. Hat uns gefallen und dann haben wir angefangen immer mehr zu probieren und nach zu machen. Mit in den Popo und seinen Schmonz schlucken hat mir auch gefallen dann aber kamen noch andere sachen die mir eigentlich nicht so gefallen haben und ich hab mir dann immer mehr und auch alleine Filme gekuckt. Aber mir sind dann normale Sachen auch zu langweilig geworden  . Dann hab ich immer mal was auch mit anderen ausprobier wenn mein Freund weg war auf Arbeit und ich alleine daheim. Das war dann aber oft echt krass weis gar nicht ob ich das erzählen soll und dann haben wir uns auch getrennt vor 4 Jahren und ich bin zu meiner Tante gezogen. Blush Blush
Jetzt ist es halt so das ich weil auch meine Tante meint mal damit aufhören soll weil ich schon viel kucke und mir es auch viel selbr mache und halt auch noch andere sachen nach mach was dann schon krasser ist. Nen neuen festen Freund hät ich halt gern aber fest und nicht mit dem ganzen Porno drum rum aber irgendwie find ich es halt auch geil.

Bussi Kimi Heart
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste