Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einschlafhilfe
#1
Hier ein paar Tipps für einen guten Schlaf.

1. Der Organismus holt sich den Schlaf den er braucht. Ängste sind deshalb unbegründet.
2. Kein TV vor dem schlafen gehen. Lesen ist gut. Allgemein ist es wichtig einen harmonischen Feierabend herzustellen.
3. Störfaktoren beseitigen. Kein Lärm. Richtige Raumtemperatur. Kein Essen nach 20.00Uhr, kein Koffein, kein Nikotin.
4. Möglichst immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Welche Zeit für dich am besten geeignet ist, musst du selbst rausfinden.
5. Keine hektischen Aktivitäten vor dem zu Bett gehen.
6. Schaffe dir ein Einschlafritual z.B. ein Glas warme Milch trinken.
7. Das Bett sollte ausschließlich zu schlafen genutzt werden. Lesen und echter Sex (mit einem Partner) ist erlaubt.
8. Solltest du nach 30 Minuten nicht einschlafen können, solltest du aufstehen und das Schlafzimmer verlassen. Frische Luft hilft. Solange aufbleiben, bis du müde wirst (siehe Punkt 1). Sollte sich beim 2. Mal kein Erfolg einstellen, einfach wiederholen.
9. Beim nächtlichen aufwachen, nicht auf die Uhr sehen.
10. Morgens zügig aufstehen, egal wieviel Schlaf man hatte.
11. Tagsüber nicht schlafen! Kein Mittagsschlaf und wenn dann nicht mehr als eine halbe Stunde.

Erfolg stellt sich in der Regel nach ca. einer Woche ein.
Schlaft gut!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1105]






Zitieren
#2
Hallo cancer!

Vielen Dank für die vielen Tipps. Sie sind irgendwie allgemein gehalten, oder? Normalerweise habe ich gar kein Problem, einzuschlafen. Es ist immer dann, wenn ich ein Weile nicht mehr masturbiert habe. Der Druck hindert mich dann am Einschlafen. Das plagt mich auch momentan ganz schön.

Aber den ein oder anderen Tipp aus der Liste wird vielleicht helfen. Einfach aufstehen, mal auf den Balkon gehen und frische Lust atmen. Nochmal, Danke! Smile
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1118]
Zitieren
#3
Stimmt, die Tipps sind sehr allgemein gehalten.
Trotzdem meine ich, dass was für einen allgemeinen (gesunden) Schlaf gut und richtig ist, kann für uns "NoFaper" nicht falsch sein.
Letzendlich geht es um Druckabbau.
Mir hat am meisten der erste Punkt geholfen, zu wissen, dass mein Organismus sich den Schlaf holt, den ich brauche.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1105]






Zitieren
#4
Hallo Leute

Das sind auf jeden fall gute einschlafhilfen Punkt 2 ist so ne Individuelle Geschichte mir hilft TV gucken ganz gut Wink Ich leide seit ca 2 Jahren an Schlafstörungen im Sinne von Einschlaf und durchschlafproblemen und habe auch eine Zeit lang medikamente dagegen genommen, was ich noch empfehlen kann auch im bezug auf den Reboot sind Atementspannung,Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training kann man auf CD bei Amazon bekommen.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1248]









Zitieren
#5
Schlaf, und das habe ich über viele Jahre herausgefunden, ist auf vielen Ebenen eine essentielle Sache.
Das klingt jetzt banal, und so als hätte ich keine großen Neuigkeiten.
Dennoch gibt uns der Körper auf vielerlei Arten zu verstehen das er nicht ausgeruht ist.
Ebenso erkennt man Hunger nicht nur an dem flauen Gefühl im Magen.

Gut ausgeschlafen zu sein wirkt sich auch erheblich auf die Psyche aus.
Ich bin leider eine ziemliche Nachteule, und hab mich mitterlweile an ca 5 Std Schlaf pro Nacht gewöhnt.
Problem ist bei mir halt auch dass ich nur nachts schlafen kann.
Sobald es hell ist, bzw ich anderweitig wahr nehme das es Tag ist bin ich auf den Beinen.
Die Probleme im Kopf tun dann ihr übriges.
Sobald ich wach bin dauert es 5 Minuten und ich habe den Kopf voll mit Überlegungen.

Früher konnte ich es nicht ertragen ruhig und bei vollkommener Stille im Bett zu liegen und zu warten bis ich einschlafe.
Ich war in dieser Zeit dann zu lange "alleine mit meinen Gedanken".
Ich legte mich meist vor den TV und bin dann weggedöst.
Irgendwann aufgewacht, aufgestanden, alle Geräte abgeschaltet und ins Bett.
Problem hierbei war das ich ständig das Gefühl hatte das diese Unterbrechung mir den guten Schlaf verhagelt hat.

Seither habe ich die Taktik geändert und schaue im Bett auf einem Tablet irgendetwa belangloses.
Dokus, Sitcoms usw...
Nichts was einen in irgendeiner Weise fordert.
Dabei schlaf ich meistens schneller ein als mir lieb ist, und liege dann eben schon im Bett.
Also miss mich jur noch einmal umdrehen ind passt.

Von aufregenden Aktivitäten möchtenichnauchnabraten.
Schlaf ist sehr wichtig um Engerie zu haben das ein oder andere Problem bekämpfen zu können.
Müde zu sein bewirkt in der Psyche einen Eindruck der Machtlosigkeit
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=377]
Zitieren
#6
Ich haber für mich auch Podcasts entdeckt. Es gibt sogar den "Einschlafen Podcast". Der Typ erzählt Geschichten aus seinem Alltag und liest dann manchmal Texte vor von Kant oder ähnlichem. Sehr effektiv :-)

(29.05.2015, 20:29)Patrice schrieb: Ich haber für mich auch Podcasts entdeckt. Es gibt sogar den "Einschlafen Podcast". Der Typ erzählt Geschichten aus seinem Alltag und liest dann manchmal Texte vor von Kant oder ähnlichem. Sehr effektiv :-)

Einschlafen Podcast: https://www.youtube.com/watch?t=113&v=5XoSurO_Kf4
Zitieren
#7
Ich habe eine ganze Zeit lang nur mit dem Computer im Hintergrund einschlafen können. Genauso wie der Computer immer beim Essen an war. Und eigentlich bei jeder Tageszeit. Ich versuche mir anzugewöhnen ohne Krach und Licht im Hintergrund einzuschlafen. Wenn die Störungen im Hintergrund sind, ist der Schlaf leicht gestört.

Ich habe mir vor kurzem einen Laternen-Kerzenhalter für Teelichter gekauft. Ich beobachte die kleine Flamme bevor ich einschlafe. Hat irgendwie eine sehr beruhigende Art. Irgendwie als würde man gemütlich vor einem Lagerfeuer einschlafen Smile










Zitieren
#8
(30.05.2015, 17:01)skonline90 schrieb: Ich habe mir vor kurzem einen Laternen-Kerzenhalter für Teelichter gekauft. Ich beobachte die kleine Flamme bevor ich einschlafe. Hat irgendwie eine sehr beruhigende Art. Irgendwie als würde man gemütlich vor einem Lagerfeuer einschlafen Smile

Das ist ja eine nette Idee! Kann mir da sehr gut vorstellen, dass das beruhigt.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1118]
Zitieren
#9
"Wollt Ihr das Bett in Flammen sehen
Wollt Ihr in Haut und Haaren untergehen
......................................................."  Big Grin

Also: Uffbasse!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1105]






Zitieren
#10
Haha wird gemacht Smile










Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste