Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe, ich weiß nicht weiter
#1
Ich habe gerade einer Freundin von meinem porno Problem erzählt. Sie ist eine wirklich gute Freundin, sie ist lesbisch und hat es mir anvertraut. Sie sagt das sie auch Pornos guckt und meinte zu mir (Zitat) wenn es mir Spaß macht könne ich ruhig weiter machen. Ich, habe bevor ich hier her kam, auch gedacht es gibt keinen grund aufzuhören. Jetzt mache ich mir sorgen ob meine Freundin sich etwas nicht eingesteht (das sie vill süchtig ist) und ich habe angst das ich Rückfällen werde weil ich grade denke es ist nichts dabei wenn ich weiter mache (und meine "lust" bettelt nach porno :/)

Bitte um hilfe! Danke im voraus!
Zitieren
#2
hallo. vielleicht solltest du deine Freundin erstmal fragen wie oft sie Pornos schaut, bevor du dir ernsthaft Gedanken über sie machst. Ich denke, du brauchst erstmal selber deine Kraft um der Versuchung zu widerstehen. Ich selber kämpfe auch grade mit mir, damit ich nich die Pornoseite aufrufe.
[Bild: nfc.php?nfc=1794]
Zitieren
#3
Die Antwort von hans1975 ist schon ganz richtig. Du brauchst die Kraft in erster Linie erstmal für Dich.
Was Du aber machen kannst ist, Deiner Freundin einfach mal zu erklären, warum Du das nicht auf die leichte Schulter nimmst. Warum Du der Meinung bist, dass das für Dich ein Problem ist. Zähle Ihr die Dinge auf, die Du in Deinem Leben aufgrund dieser Sucht als problematisch ansiehst. Vielleicht wird sie ja doch hellhörig.

Aber bitte, lass Dich nicht davon abbringen, mit dieser Sucht zu brechen. Es ist klar, dass viele Pornografie als harmlos ansehen. Rauchen ist für viele harmlos. Das ist einfach in unserer Gesellschaft zu sehr etabliert. Das Du selbstständig für Dich erkannt hast, dass Du einer Sucht erlegen bist, ist Beweis genug, dass das nicht harmlos ist.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1118]
Zitieren
#4
Pornographie ist Müll und etwas abscheuliches. Befasse dich mal damit, wie die produziert werden und was Leute sagen, die aus dem buissness austeigen. Diese Menschen sind oft kaputt, auch wenn sie es freiwillig tun...
Weiter ist der Punkt mit dem Dopamin. Falls du dich noch nicht damit beschäftigt hast, würde ich dir das mal empfehlen.

Ja Pornographie kommt seeehr harmlos daher. man kann sich in seinem Zimmer verschanzen und tut niemandem etwas.
Nur dass man sich dabei von der Körpereigenen Droge abhängig macht, di abscheuliche Pornoindustrie fördert, das Gehirn abnormalen Szenen aussetzt, den Körper in eine unnatürliche Situation bring und man sich in eine tiefe Vereinsam stürzt, darüber spricht man nicht gerne. Man müsste sich eingestehen, dass der eigene Lebensstil ziemlich scheisse ist... sorry für die harten Worte. Ist leider die Wahrheit. Ich möchte nur nochmals vor Augen führen was für ein Müll die Pornographie ist.

Wegen deiner Kollegin. Gib ihr den Link auf die Homepage. Si soll sich doch selber mal damit befassen.
[Bild: nfc.php?nfc=741]
Zitieren
#5
Hallo iggy! Ich kann mich der Meinung von den Anderen hier nur anschließen.Lass dich durch sowas bitte nicht von deinem Vorhaben abbringen ich hab z.B. nicht einen in meinem Freundeskreis der ne schlechte Meinung zu Pornos hätte wenn ich denen erzählen würde das ich davon überzeugt bin das Pornos mein Leben negativ beeinflussen würden die mich sofort auslachen, da es für die zum einen das normalste der Welt ist und die zum anderen selber Konsumieren wie blöd  Big Grin 

Ich war witziger weise vor 2 Tagen in einer ähnlichen Situation wie du als ich über nen Artikel von nem Psychologen aus den USA gestolpert bin der die nofap bewegung so n bisschen als Unsinn dargestellen wollte mit der Begründung die Vorgänge im Gehirn sind doch viel viel komplexer als die sich das vorstellen bla bla bla und kaum das ich den kram gelesen hatte war ich auch schon kurz davor zum Rechner zu rennen und loszulegen habs dann aber Gott sei dank nicht gemacht Wink

viele grüße
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=1248]









Zitieren
#6
Danke für eure Unterstützung!
Ich werde auf jeden fall dran bleiben und mich bemühen Smile
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste