Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
50 Tage Später
#1
Hallo Community,

ich hatte hier vor 2 monaten mal was geschrieben, allerdings wieder gelöscht. Ich habe seit dem 29.11.2017 keine Ponos mehr konsumiert, bzw. bis heute. Ich hatte irgendwie Lust und wollte mal gucken was dabei passiert und ich war nicht sehr glücklich. Ich brach sogar mitten im Porno ab und kam dann ohne an was zu denken zum Orgasmus. Danach habe ich mich etwas unwohl gefühlt und eher unerfüllt als erfüllt. Kurz zu mir: Ich bin relativ jung(sagen wir unter 20) und der eigentliche Grund warum ich diesen Reboot mache(mit Masturbation) ist die erektile Dysfunktion, die mit erst bewusst wurde beim Geschlechtsberkehr mit meiner Freundin. Jetzt seit einer Woche steht mein Freund wie eine eins, deswegen dachte ich, ich schaue mal einen Porno(obwohl ich heute Sex hatte). Ja jetzt meine Frage, ist das schon ein Rückfall? Was sagt ihr dazu? Was denkt ihr generell darüber, wenn man glaubt man hat das erreicht, was man wollte, ab und zu sich einen Porno anzusehen?

Freue mich über Antworten

LG
Lost4Life
Antworten
#2
toll dass du schon 50 Tage geschafft hast. Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Ob es ein Rückfall ist oder nicht - kannst eigentlich nur du selbst beurteilen. Jeder von uns hat hier seine eigenen Regeln und Ziele. Daher definiere für dich selbst, was du zulassen willst oder nicht.

So wie ich lebe, würden einige meinen, wäre ich nicht konsequent genug - aber ich habe meine Sucht im Griff und das zählt für mich.

Was die körperlichen Auswirkungen angeht: Das wird sich wieder legen - ich kenne dass auch selbst. Mittlerweile habe ich wieder sehr harte Erektionen, wenn ich es mit meiner Masturbation nicht zu sehr übertreibe.

LG Ralf
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=11804]

Seit 07.09.2016 ohne Pornos (275 Tage + Countertage)
Seit 09.06.2017 "Aufräumen" (Countertage)
Antworten
#3
Hi, also erstmal Gratulation. Hast doch schon nen sportlichen Zeitraum bewältigt. Aus meiner Sicht hattest Du einen Rückfall, solltest das Ganze aber nicht überbewerten. Hatte bisher auch mehrere Rückfälle, jedoch läuft‘s bei mir wesentlich kontrollierter, als noch vor 2 1/2 Jahren (bevor mir mein Problem bewusst wurde). Einen Rückfall würde ich auch nicht unbedingt als Rückschritt sehen. Mit jedem Rückfall habe ich bisher dazu gelernt. Vor 2 1/2 Jahren hing ich teilweise 2-4 mal täglich vor Cams, Clips oder Pics. Mittlerweile mach ich um Camsites einen großen Bogen. Bei Clips hab ich Abstände zwischen 1-6 Wochen (manchmal auch länger). Ganz bin ich noch nicht von Weg, aber ich bin zuversichtlich. Bleib einfach dran...
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=5460]
Antworten
#4
Hallo Lost4lLife!

50 Tage sind in Deinem Alter und der damit verbundenen Lust sensationell ! Der Rückfall ist shice, ja. Aber Du Du hast zum Glück eine reale Geschlechtspartnerin und ein sauberes junges Hirn. Warum Du zu Pornos greifst, verstehe ich nicht so ganz. Die Fantasien, die Dir dort geliefert werden, sind künstlich, übersteigert und unreal. 

Probiere es nochmal ohne Pornos und konzentriere Dich auf ein gutes Sexleben mit Deiner Freundin. Mit 20 sollten Erektionsprobleme kein Thema sein. Ob es an Pornos liegt, wirst Du in den folgenden 50 Tagen herausfinden. 

Viel Erfolg.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste