Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Leben [Reboot Tagebuch]
#1
Thumbs Up 
Hallo,


Hier werde ich meine Gedanken festhalten, um meiner Pornosucht entgegenzusetzen.


Kurze Informationen zu mir


  • 26 Jahre
  • männlich
  • 2 Kinder
  • Arbeitslos
  • Schwer depressiv
  • höchste Erfolg 1Woche hardmode (Nofap/Noporn)

Ich habe ab der Pubertät sehr viel masturbiert, dass normale Kennenlernen des Körpers driftete schnell ins Extreme.
Durch frühen Zugang zum Internet entwickelte ich schnell einen fetisch zu heftigen Pornos, das sich im Laufe der Jahre immer wieder gesteigert hat.

Außerdem war ich 5 Jahre Cannabis & Amphetamin -abhängig, mit den Drogen habe ich vor 4 Monaten aufgehört.

Einige Leute kommen mit so einem Lebensstiel locker durchs Leben, ich nicht!

- sehr starke Probleme zu konzentrieren
- Ich verliere sehr schnell die Lust mich mit irgendetwas zu beschäftigen
- Interesse an realen Frauen ist niedrig
- Schwer depressive, doch kriege mein Arsch nicht zum Arzt
- Menschen in die Augen zu schauen

u. v. m.

Aber damit ist jetzt Schluss, die Drogen konnte ich hinter mir lassen (was schon sehr schwer war um zusetzten).

Und jetzt hört der Pornokonsum auf!

lg
Antworten
#2
Willkommen im Forum!
Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Reboot und kann dir versichern, dass du schnell Erfolge spühren wirst! Aber es wird natürlich Up und Downs geben, die du beide durchstehen musst (Aber wenn du schon einen Drogenentzug duchgemacht hast, kennst du das sicher). Und wenn du das schonmal geschafft hast, wirst du es auch wieder schaffen!
Ich hoffe, dass du bald deinen Namen in Suchtbezwinger ändern kannst Wink
Lg
RedBlob
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17381]
Antworten
#3
RedBlob, danke für die ermunternden Worte, ich werde dein TB verfolgen Wink. Wünsche dir auch alles gute & viel Erfolg.


1 Tag

Der erste Tag neigt sich dem Ende zu. Es ist schon der 5x Versuch deswegen hatte ich heute auch keine Probleme und kann noch nicht wirklich was Berichten.



Kleine Checkliste die ich bei jedem Post hinzufügen möchte:

Wie war der Schlaf? - Nicht sehr gut.

Wie war der Tag von den Gefühlen her?
Ein leichtes unwohlsein.

Wie motiviert weiter zumachen?
10/10
 







Antworten
#4
Tag 3 > Tag 1
Dieses verdammte Wochende.....


gestern fühlte ich mich Super & heute war einfach mal wieder zuviel Zeit da, ich verbrachte den Tag vor dem PC um mit meinen Jungs zu gamen.

Nachdem wir eine längere Pause machten, schlich sich ein Gedanke ein der mir sagte:"Kurz druck ablassen, dann hast du auch wieder mehr Spaß".
Dieser Gedanke schwirrte bis gerade eben in meinem Kopf, bis ich anfing zu masturbieren. Ich habe ohne Porno angefangen & es mit einem Porno beendet.

Natürlich fühle ich mich jetzt nicht besser....   next try.

Wie war der Schlaf? - Ok

Wie war der Tag von den Gefühlen her?
Sehr angespannt und fühlte mich sehr träge

Wie motiviert weiter zumachen?
5/10
Antworten
#5
(24.03.2018, 23:32)Suchtanfällig schrieb: Nachdem wir eine längere Pause machten, schlich sich ein Gedanke ein der mir sagte:"Kurz druck ablassen, dann hast du auch wieder mehr Spaß".

Hey Suchtanfällig,
Ich weiß ganz genau, was du meinst. Dieser Gedanke hat mich auch oft bekommen. Dieses "Jetzt macht dir alles andere weniger Spaß. Mach doch die Sache, die dir gerade am meisten Spaß machen würde. Wieso was anderes machen? Danach macht dir doch auch das Gamen wieder mehr Spaß" usw.
Du musst dir halt unbedingt bewusst machen, dass da die Sucht spricht. Jedesmal.
Und du musst akzeptieren, dass es Momente gibt, wo du Willensstärke beweisen mustt. Wo du dich bewusst für das, was weniger Spaß macht, das IM MOMENT "Schlechtere" entscheiden musst.
"Willenskraft ist die Entscheidung zwischen dem, was du jetzt willst und dem, was du am meisten willst."
Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg!
Du schaffst das!
RedBlob
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17381]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste