Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pornosucht Schäden übertrieben?
#21
Ein grosses Problem bei den Pornos ist, dass die heutige Generation damit anfängt, bevor sie Überhaupt Sex hatten.
Diese Menschen brauchen dann länger, um davon loszukommen.
Letztens habe ich mit meinem besten Freund darüber geredet. Ich habe ihm erzählt, dass ich früher täglich mindestens einmal Pornos geschaut habe.
Er hat mich angesehen als käme ich von einem anderen Planeten. Auch alle anderen meiner Freunde schauen nicht jeden Tag Pornos und ja, auch sie hatten schon mal Erektionsprobleme.
Es geht darum, dass es eine starke psychische Gewohnheit ist.
Als ich mit meiner Freundin zusammenkam, konnte sie mir nichtmal einen runterholen, ich musste es selber machen.
Heute haben wir normalen Sex. Ob es allein an meinem Pornokonsum gelegen hat, kann ich nicht sagen, ich denke aber schon.
Jeder reagiert anders darauf.
Der Urologe checkt bei jungen Männern nur die Hoden und den Penis mit Ultraschall. Viele machen auch eine Blutprobe.
Wenn du einen Testomangel hast, macht sich dass nicht nur durch Erektionsprobleme bemerkbar. Wenn man 3 Mal am Tag zu Pornos wichsen kann und immer eine Erektion hat, Dann hat man wahrscheinlich keinen Testosteronmangel. Die Libido ist ja da. Wenn du aber Jahre nur wichst und deinen Trieb im Internet auslebst, wirst du zum Voyeur.
Jeder der Erektionsprobleme hat und lange Pornos geschaut hat, sollte es mit einer Pause probieren. Auch wenn man keine ED hat, ist NoPorn besser. Wenn du eine Freundin hast, die dir erlaubt Pornos zu schauen und vielleicht auch mitmacht, super.
Wenn sie es nicht mag und du es trotzdem machst, ist es definitiv ein Problem. Dann ist man Abhängig.
Antworten
#22
(16.05.2018, 21:43)NoPMO schrieb: Als ich mit meiner Freundin zusammenkam, konnte sie mir nichtmal einen runterholen, ich musste es selber machen.
Heute haben wir normalen Sex. Ob es allein an meinem Pornokonsum gelegen hat, kann ich nicht sagen, ich denke aber schon.

Sehr gut! Den Like hast du von mir. Wink
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17225]
Antworten
#23
Guter Beitrag NoPMO! Aber eines möchte ich mal besonders hervorheben, da hast du was Wahres gesagt:

(16.05.2018, 21:43)NoPMO schrieb: Letztens habe ich mit meinem besten Freund darüber geredet. Ich habe ihm erzählt, dass ich früher täglich mindestens einmal Pornos geschaut habe.
Er hat mich angesehen als käme ich von einem anderen Planeten. Auch alle anderen meiner Freunde schauen nicht jeden Tag Pornos

Ganz genau!!! Danke! Es ist nämlich ein Trugschluss zu glauben, dass Pornoschauen „ganz normal“ ist und „jeder Mann“ das macht so wie es viele immer wieder behaupten und glauben. Es ist nämlich nicht normal und gehört nicht zum Mannsein dazu! Auch bei mir war es ein männlicher Freund der meinte „Du, ich glaub dein Freund ist süchtig. Das ist NICHT normal.“ Ich finde das muss mal aus den Köpfen unserer Gesellschaft raus. Mal nen Porno als Anregung zu schauen, ob allein oder gemeinsam, ok! Aber eben „mal“ und nicht als Sexersatz. Es ist ja auch nicht „normal“ dem Hirn vorzugaukeln X Frauen zu schwängern. Das hat die Natur anders vorgesehen Wink
Antworten
#24
Hey Winsten

Schau mal hier: http://www.pornos-oder-leben.de/2013/05/16/1062/
Antworten
#25
(17.05.2018, 08:20)Freundin schrieb: Ganz genau!!! Danke! Es ist nämlich ein Trugschluss zu glauben, dass Pornoschauen „ganz normal“ ist und „jeder Mann“ das macht so wie es viele immer wieder behaupten und glauben. Es ist nämlich nicht normal und gehört nicht zum Mannsein dazu! Auch bei mir war es ein männlicher Freund der meinte „Du, ich glaub dein Freund ist süchtig. Das ist NICHT normal.“ Ich finde das muss mal aus den Köpfen unserer Gesellschaft raus. Mal nen Porno als Anregung zu schauen, ob allein oder gemeinsam, ok! Aber eben „mal“ und nicht als Sexersatz. Es ist ja auch nicht „normal“ dem Hirn vorzugaukeln X Frauen zu schwängern. Das hat die Natur anders vorgesehen Wink

Hängt vom Alter ab. Einige ältere Herren schauen wohl keine Pornos, Asexuelle und Impotente auch nicht. Aber junge potente Männer schauen fast alle Pornos, wenn du mal zu jemanden sagst du schaust keine Pornos, dann schaut er dich schief an. Wenn Pornos wirklich so schädlich sind, wie es oft gesagt wird, haben wir in 20 Jahre nur mehr impotente Männer. Kann schon sein. ^^ Dann ist es egal wie Mann ausschaut, wenn er kann bekommt er jede Frau. ^^ Wir werden sehen.

Btw zum Thema Natur. Kennst du den Cooling Effekt, oder wie der heißt? Laut diesem Effekt, bzw der Evolutionsbiologen, ist es von der Natur schon so vorgesehen, dass Männer ihre Gene möglichst breit streuen. Ich finds doof, aber die Natur hat manchmal einfach beschissene Einfälle.

(19.05.2018, 12:28)NoPMO schrieb: Hey Winsten

Schau mal hier: http://www.pornos-oder-leben.de/2013/05/16/1062/

Danke, lese ich demnächst mal!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17225]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste