Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tagebuch
#51
Halloo ihr Lieben,

heute habe ich vom Kopf her einen guten Tag Smile

Ich glaube, dass ich heute keine Probleme mit unserem "Problem" haben werde Smile

Und wenn doch fahre ich im Notfall zu meinem Freund heute Abend, oder mache was mit meinen Mädels, das lenkt ja dann ab. Ich hoffe das klappt so. Nur muss ich jetzt den Tag an sich meistern. Habe einige Sachen auf meiner ToDo Liste auf die ich keine Lust habe und da lasse ich mich zu schnell ablenken.

Liebe Grüße und einen starken Samstag für euch
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#52
Fast schon wieder eine Woche "clean". Bei mir ist es generell so, dass ich meistens nur an ein paar bestimmten Tagen im Monat so übertriebene Lust habe und meistens genau dann auch rückfälig werde. Ab jetzt sind es bis dahin noch so 14 Tage. Wenn ich wenigstens diese Zeit durchhalte, dann hätte ich 20 Tage, also fast mein zweites Ziel von 21 Tagen erreicht.

Wie läuft es bei euch?
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#53
Hallöchen. Ich schon wieder.
Wie geht es bei euch voran?
Da bei mir jetzt erst mal meine Tage anstehen (sorry für die Info) und ich in dieser Zeit zwar meistens auch viel Lust habe (weil der Unterleib so unter Dauer Druck und Spannung steht und man gerne kurze Entspannungsphasen zwischendurch hätte), aber eben meine Tage habe und das Thema Sex dann auch ganz schnell wieder verdränge, hoffe ich auch die nächsten Tage durchhalten zu können!
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#54
Am Samstag war es ganz ganz schlimm morgens. Ich konnte nur noch an Sex denken, schon vor dem Aufstehen. Zum Glück bin ich vormittags zu meinem Freund gefahren und glücklicherweise hatte er auch gerade Lust. Ich bin ziemlich über den armen Kerl hergefallen. Anders hätte ich das wohl nicht durchgestanden.
Ich habe jetzt mit NFP angefangen, also dieses Temperatur messen. Ich hoffe, dass ich meinen Zyklus und meine Launen dadurch besser einordnen kann. Zum Beispiel weiß ich ja, dass bei meinem Eisprung die Lust mit mir immer durchgeht. Vielleicht kann ich das zukünftig noch mehr eingrenzen, wann dieser ist und vorsorglich diesen Tag mit etwas Schönem verplanen, das mich komplett ablenkt.
Ich suche immer wieder nach Wegen. Ich will einfach nicht mehr rückfällig werden und habe jetzt schon wieder Angst davor, nicht Herr meiner selbst zu sein und der Lust nachzugeben und danach wieder total fertig mit den Nerven zu sein...
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#55
Oh mann, kennt ihr dieses Gefühl --> Ihr habt noch Unmengen zu tun und all die Sachen, die ihr vorhabt, könnt ihr entweder gerade nicht erledigen oder habt absolut keine Lust darauf?

Ich bin mit so Momenten überfordert.

Heute war ich zum Beispiel schon recht fleißig und habe Einiges erledigt und würde jetzt gerne Feierabend machen, aber weiß nichts mit mir anzufangen. Das sind immer schwierige Situationen...

Wie geht ihr mit so Momenten um?
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#56
Ich habe soetwas in letzter Zeit häufig, weil ich nach einem mehr oder minder erfolglosen Jahr zum dem Schluss gekommen bin, dass ich nicht von der Porno-Geschichte loskomme, solange ich ansonsten meine Tage weiter so  verbringe wie immer. Das bedeutet, dass ich keine Serien mehr schaue, nicht mehr Zocke, nicht mehr sinnlos auf Unterhaltungs-Websites abhänge (9gag, buzzfeed, etc meine ich) - und da stehe ich öfters vor dem Problem, dass ich einfach nicht weiß, was ich machen soll. Big Grin Ab und zu lese ich ein wenig, und ich kriege tatsächlich viel mehr geschafft, aber teilweise... Naja keine Ahnung, manchmal lege ich mich auch einfach früh ins Bett weil mir sonst nichts einfällt.
Das sehe ich aber auch als Zeichen, dass mir weniger Internet auf Dauer bestimmt gut tun wird.

Wobei ich jetzt grade nochmal deinen Post lese und nicht sicher bin, ob das überhaupt die Situationen sind, die du meintest. Falls es speziell darum geht, was man macht, wenn man Unmengen zu tun hat, aber einfach keine Lust hat. Da probiere ich es im Moment wie gesagt mit Mangel an Alternativen. Wenn ich mir selber verbiete die Zeit einfach zu "verplempern" fange ich automatisch eher an, sinnvolles zu erledigen.

Ich hoffe das ging jetzt nicht komplett an der Frage vorbei.
Antworten
#57
(01.12.2015, 20:03)tennessy3000 schrieb: Ich habe soetwas in letzter Zeit häufig, weil ich nach einem mehr oder minder erfolglosen Jahr zum dem Schluss gekommen bin, dass ich nicht von der Porno-Geschichte loskomme, solange ich ansonsten meine Tage weiter so  verbringe wie immer. Das bedeutet, dass ich keine Serien mehr schaue, nicht mehr Zocke, nicht mehr sinnlos auf Unterhaltungs-Websites abhänge (9gag, buzzfeed, etc meine ich) - und da stehe ich öfters vor dem Problem, dass ich einfach nicht weiß, was ich machen soll. Big Grin Ab und zu lese ich ein wenig, und ich kriege tatsächlich viel mehr geschafft, aber teilweise... Naja keine Ahnung, manchmal lege ich mich auch einfach früh ins Bett weil mir sonst nichts einfällt.
Das sehe ich aber auch als Zeichen, dass mir weniger Internet auf Dauer bestimmt gut tun wird.

Wobei ich jetzt grade nochmal deinen Post lese und nicht sicher bin, ob das überhaupt die Situationen sind, die du meintest. Falls es speziell darum geht, was man macht, wenn man Unmengen zu tun hat, aber einfach keine Lust hat. Da probiere ich es im Moment wie gesagt mit Mangel an Alternativen. Wenn ich mir selber verbiete die Zeit einfach zu "verplempern" fange ich automatisch eher an, sinnvolles zu erledigen.

Ich hoffe das ging jetzt nicht komplett an der Frage vorbei.
Das mit dem früher ins Bett gehen kenne ich Big Grin Aber ja das mit dem verbieten die Zeit zu vrplempern sollte ich vielleicht mal ausprobieren. Danke für den Tipp. Und nein, es ging überhaupt nicht an der Frage vorbei, danke, dass Du geschrieben hast Big Grin

Zwei Wochen sind geschafft.

Ich habe gestern erfahren, dass ich schon am Montag in die Spezialklinik kann. Also habe ich gestern schon ein Zugticket gebucht.
Heute morgen hatte ich außerdem ein Beratungsgespräch, wie es beruflich für mich weiter gehen köntne.

Einerseits bin ich total dankbar und froh, dass es vorwärts geht und andererseits bin ich total überfordert, weil das einfach so viel ist.

Also im Dezember erst einmal Klinik. Währenddessen bzw kurz danach wird entschieden, ob ich nicht doch in meiner Firma umgesetzt werden kann. Wenn nein, gehe ich zu Berufs-Informations-Tagen und werde mich weitergehend informieren, dass ich evtl ein paar Praktika machen kann. Dann muss ich entscheiden, was ich Neues lerne. Aber viellleicht klappt es ja doch noch in meiner Firma.

Dann wird mein Auto jetzt abgemeldet, weil es nicht mehr über den TÜV kommt Sad Ich kann mir aber nicht einfach ein Neues kaufen, weil ich ja gar nicht weiß, ob ich nicht vielleicht für eine neue Umschulung umziehe und dann erst einmal gar keins brauche... doofe Situation.

Außerdem würde ich mir wünschen, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt, aber die wollen jetzt plötzlich Unterlagen von vor elf Jahren. Da lief noch alles über meine Eltern bzw über meinen Vater zu dem ich keinen Kontakt mehr habe. Mich überfordert das alles so. So ein Aufwand.

Ich bin so froh, dass wir hier überhaupt Versicherungen haben in Deutschland und dass ich nicht noch arbeiten muss nebenher, sondern Krankengeld bekomme. Arbeiten würde ich momentan gar nicht schaffen.

Ich habe so Angst, dass mein Kopf nicht mehr gesund wird. Ich habe da echt ein paar Schrauben locker. Ich kann erst nach der Klinik das mit den Hormonen mal checken lassen und das mit dem ADHS überprüfen lassen. Ich wäre froh, ich hätte das alles schon hinter mir. Aber dann gäbe es etwas Anderes um was ich mich kümmern müsste...

Ich bin so traurig und so dankbar, so zwiegespalten.

Hoffentlich schlägt jetzt nicht noch dieses Problem hier wieder zurück, das kann ich jetzt gar nicht gebrauchen....

Sorry für's Jammern Sad
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#58
Fast 21 Tage geschafft. Heute bin ich in der Hautklinik angereist. Ich finde es iwie ganz schlimm hier...
Naja wenn es mir nur hilft, dass es mir wieder besser geht und meine Haut endlich mal schön aussehen würde....

Ich habe hier kein Einzelzimmer. Irgendwie doof und irgendwie gut, denn so bin ich kaum alleine. Und wenn ich mal alleine bin, nutze ich die Zeit zum Telefonieren, oder zum aufs Klo gehen ???

Ich würde mich echt freuen wenn das mit den 21 Tagen klappt
1.Ziel (14 Tage): erreicht
2.Ziel (21 Tage): läuft
[Bild: nfc.php?nfc=1911]
Antworten
#59
Was die ED angeht, vielleicht könnten dir Mittel gegen erektile Dysfunktion helfen. Auf dieser Seite gibt es ein gutes Mittel, das preiswert und wirksam ist. https://www.kamagraofficial.com/de/produkt/generisches-viagra-sildenafil/kamagra-oral-jelly-100mg-2
Antworten
#60
Sehr interessant, ein Mädel hier im Forum! Lese mal mit. Wink

Hast du den ED? Das verlinkte Zeug hilft wenig, was mehr helfen kann sind DHT Tabletten, die regen die Lust bei Mann und Frau an, wenn es rezeptfrei sein soll (bzw nicht illegal im Netz bestellt werden sollte) kann man Damiana testen, gibts in jeder Apotheke. Ansonsten hilft auch Dopamin, zB Mucuna (auch rezeptfrei in der Apotheke, aber Achtung, stark!)
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17225]
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste