Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie es geht...
#11
Auch ich bewundere den Mut, zu seiner Gruppe zu gehen, hoffe aber sehr, dass MEINE Kraft schon AUS MIR kommt. Gestärkt wird sie aber sicher duch Profis und Leidensgenossen oder euch in diesem Forum!

Danke und allen hier

alles Gute

Heinrich
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
Antworten
#12
Ich hatte letztes Jahr auch mit dem Gedanken gespielt, so eine Gruppe aufzusuchen. E-Mail Kontakt hatte ich schon. Ich hätte nur noch anrufen und ein Interview machen müssen. Da es in der Gruppe hauptsächlich um Sex-Sucht geht, hatte ich mich gesträubt, weil ich ja den Porno bekämpfen wollte und ich gerade eine Frau kennengelernt hatte, mit der ich auch Sex haben wollte. Deswegen habe ich dann doch nicht angerufen. Jetzt ist mir mehr klar geworden, dass ich doch eher ein Sex Problem habe und der Porno das Resultat daraus ist. Aus diesem Gesichtspunkt wäre die Gruppe doch richtig für mich gewesen. Nur jetzt fühle ich mich stark genug, es ohne zu schaffen.
Antworten
#13
(13.11.2018, 21:19)Burnham schrieb: Ich hatte letztes Jahr auch mit dem Gedanken gespielt, so eine Gruppe aufzusuchen. E-Mail Kontakt hatte ich schon. Ich hätte nur noch anrufen und ein Interview machen müssen. Da es in der Gruppe hauptsächlich um Sex-Sucht geht, hatte ich mich gesträubt, weil ich ja den Porno bekämpfen wollte und ich gerade eine Frau kennengelernt hatte, mit der ich auch Sex haben wollte. Deswegen habe ich dann doch nicht angerufen. Jetzt ist mir mehr klar geworden, dass ich doch eher ein Sex Problem habe und der Porno das Resultat daraus ist. Aus diesem Gesichtspunkt wäre die Gruppe doch richtig für mich gewesen. Nur jetzt fühle ich mich stark genug, es ohne zu schaffen.

Hi Burnham,

ich fühle mich eigentlich auch stark genug ohne diese Gruppe.
Aber ich weiß, es kommen auch wieder andere Tage.
Wie gesagt, jeder Strohhalm ist wichtig in dem Kampf in dem wir stecken.

Du, diese Gruppe ist frei. Gehst hin, einmal die Woche oder einmal in 14 Tagen. Nach einem Jahr gehst wieder.Wie auch immer.
Letztendlich will ich nicht nochmal an dem Mist irgendwas in die Tiefe ziehen und tue alles, dass es auch so bleibt.

lg frame
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18850]
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2. Kor. 12,9

Antworten
#14
Tag 26... wow :-)
Ich freue mich einfach darüber :-)
Irgendwie fühlt sich alles anders an. Frauen werden als Menschen registriert, man kann wieder in die Augen schauen, man spürt diese Anziehungskraft zum anderen Geschlecht und kann dies einfach genießen, ohne gleich irgendwas zu projizieren und ohne gleich diese Kraft mit Pornos und SB zu ersticken.
Ich freue mich einfach darüber :-) ... und hoffentlich noch etwas länger...

Genießt das Leben... lg frame
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18850]
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2. Kor. 12,9

Antworten
#15
Gratuliere Frame!

Genieße es! Und freu dich zusätzlich über die gewonnene Zeit, die du ebenfalls auskosten kannst.

Alles Gute!

Heinrich
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
Antworten
#16
Tag 30 :-) :-)
Eindrittel vom ersten Ziel ist schonmal geschafft. Ne, andersrum: 30 x 24 Stunden geschafft, ohne das Porno-Zeugs... und die nächsten 24 Stunden stehen an. Ein Leben das auf Veränderung zusteuert. Die Gefahren lauern überall und man muss sehr sehr vorsichtig sein.
Heute bin ich einer schönen Frau begegnet. Ich habe mich gefreut, ohne irgendwelche Projektion. Und trotzdem schlägt da sofort wieder der innere Schweinehund zu: Lass dich gehen, saug alles auf und stell dir vor, was du alles machen könntest.
Einfach den Gedanken zu widerstehen ist nicht ganz einfach, aber hinterher einfach nur schön.

Es geht weiter... vielen Dank Euch allen... frame
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18850]
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2. Kor. 12,9

Antworten
#17
Halbzeit der ersten 90 Tage :-)

Ich fühle mich sauwohl und ich merke sehr gut, wie sich die Gedankenstruktur ins Positive verändert. Keine wilden Träume, ich kann die Finger von mir lassen und kann jetzt Frauen offen und ohne Hintergedanken begegnen und in die Augen schauen.
Pornos und sonstige Bilder sind für mich absolut tabu und sind im Kopf ganz weit nach hinten gerückt. Manchmal kommt schon noch der Drang nach '... also einmal könntest das ja noch mal anschauen, da gibts doch die schönen Filmchen...'. Dann heißt's weg mit den Gedanken, an die frische Luft oder Sport machen. Damit beruhigen sich die Gedanken wieder.

Ok, derzeit bin ich in einer etwas mehr oder minder depressiven Phase. Kann schlecht schlafen und es gibt auch viele Tränen. Aber ich glaube es ist gut, dass Emotionen und so eine Art Schmerz über verpasste Zeit hochkommen.

Ich bin noch in der realen Gesprächsgruppe. Unglaublich was da alles zusammentrifft. Ob jetzt die Ausrichtung der Gruppe so richtig auf einen passt, ist manchmal fraglich. Aber jedesmal nach der Gruppe komme ich befreit und gelassen nach Hause. Es ist schon sehr hilfreich, über das Thema offen unter Gleichgesinnten reden zu können. Mir hilft das unwahrscheinlich.
Ich denke, dass das dem einen oder anderen hier auch helfen würde. Aber es kostet Überwindung das zu machen und am Anfang ist es auch nicht ganz einfach. Aber es lohnt sich.

So, das war mal ein kleiner Status von mir. Haltet durch, es warten neue Zeiten und ein neues 'Mann-sein' - Ich freue mich drauf...

Danke Euch allen... frame
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18850]
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2. Kor. 12,9

Antworten
#18
Hallo Frame,

Glückwunsch zur Halbzeit. Du bist auf dem richtigen Weg und du wirst auch die zweite Hälfte schaffen.

Es gibt keine schönen Filmchen. Ist alles Lug und Trug und dient nur dazu unserem Geschlechtstrieb eine unnatürlich große Bedeutung zu geben.

Bleibe stark!!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=17732]
Antworten
#19
Glückwunsch frame zu deinem Erfolg.
Das ist schon ne beachtliche Leistung, aber werd nun nicht leichtsinnig, die Sucht wartet immer noch auch einen schwachen Moment, ich fühlte mich wohl nach 45 Tagen auch zu sicher ...

Deine Berichte von der Gruppe finde ich interessant, sollte ich diesmal nicht mein Ziel erreichen ziehe ich das auch in Betracht.
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18564]
Antworten
#20
Hi IT,

wie gesagt, es geht nicht darum ob die Gruppe nun gut oder schlecht ist.
Ich habe eins relativ schnell gespürt: Ich werde es nicht schaffen, mich an den eigenen Haaren aus dem Dreck zu ziehen. Über Wasser halten kannst dich vielleicht ne Weile... aber so richtig aus dem Sumpf käme ich nicht. Und ich WILL es schaffen!
Erstaunlich ist für mich, wie ich nach so einem Gruppenabend nach Hause komme: Entspannt, gelassen und befreit. Eigentlich schon genial und -für mich- mit ein Baustein zum Erfolg.
Das Forum hier ist klar vorne dran. Ohne dieses hätte ich nie den Einstieg gefunden und hätte den Reboot nie angegangen - DANKE EUCH ALLEN... EINEN LIEBEN DANK VON HERZEN AUCH DEN ADMINS UND DENEN DIE DIESE PLATTFORM ZUR VERFÜGUNG STELLEN - IHR SEID ENGEL!

lg frame
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18850]
Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit.
2. Kor. 12,9

Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste