Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frau hat da mal eine etwas peinliche Frage..
#1
Liebe Männer  Smile ,

erstmals ganz viel Respekt an euch "Kämpfer" und ganz viel Kraft für euren Weg aus der Sucht.

Ich selbst bin Angehörige eines Pornosüchtigen Mannes. Und das auch leider schon recht lange. Nach mehreren Versuchen und noch häufigeren Rückfällen, ist er nun allerdings auf einem guten Weg (hoffe ich zumindest) und nimmt den Reebot nun sehr ernst. Das Problem ist allerdings, dass ich leider sehr schlecht mit meinem Mann sprechen kann. Er leidet neben seiner Sucht noch unter psychischen Erkrankungen, die ihm jegliche Empathie und Gefühle nimmt. Somit sind alle emotionalen Gespräche und auch die Gespräche zum Thema "Sucht" momentan fast unmöglich und führen ins Nichts.

Nun hätte ich mal eine Frage an die Männer, die bereits einen Reebot durchgeführt haben. Sie ist mir wirklich sehr unangenehm, aber ich weiß wirklich nicht, wen ich sonst fragen könnte.

Mein Mann befindet sich nun ca. 50 Tage im Hardmode (ja, ich leide fürchterlich darunter). Da ich zu Hause für die Wäsche zuständig bin und generell IMMER auf Links drehe (prima Hausfrau Big Grin ), sind mir in der Anfangszeit des Reebots immer Flecken in den Unterhosen meines Mannes aufgefallen. Ich habe keinen Kontrollzwang, Fetisch oder Sonstiges, aber vorher ist mir so etwas nie aufgefallen. Seit 2 Wochen ist da wohl nichts mehr (auch wenn ich jetzt nicht soo genau hinschaue Wink . Laut meinem Mann, hat er momentan keinerlei Libido. Ich weiß nur von früher, dass er ab und an mal Lusttropfen hatte, wenn wir etwas intensiver "geflirtet" hatten. Aber wie schon gesagt, Sexuell interessiert ihn wohl gar nichts.

Also liebe Männer...Bitte werft jetzt nicht mit Steinen auf mich, aber ich bin einfach nur die vorbelastete Frau eines Ex?-Süchtigen. Glaubt ihr er legt selbst Hand an (trotz Hardmode), oder kann sowas auch einfach so vorkommen?  Ich weiß es als Frau einfach nicht Dodgy

Danke schon mal..
Zitieren
#2
Hey Marina,

ich kann dir deine Frage nicht zu 100% beantworten, da jeder anders ist und möglicherweise ist es für den Körper deines Mannes vollkommen normal.
Aber ich kann aus meinen Erfahrungen sprechen und sagen, dass es auch ohne Selbstbefriedigung möglich ist eine Unterhose mit Sperma zu füllen. Dies geschieht dann eher unterbewusst und häufig in der Nacht. Man spricht dann von einer Pollution oder einem feuchten Traum. Zwar glaubt man(n) selbst nur zu träumen, allerdings lässt sich am Morgen danach teilweise echt nicht wenig Ejakulat in der Unterhose finden. Soweit ich mich recht erinnere hatte ich so eine Pollution dreimal in 90 Tagen ,,Hardmode''. Dabei war die erste nach ungefähr zwei Wochen, danach ab ca Woche 5 und die dritte irgendwann später. Daher ist es durchaus möglich, dass dein Mann einfach auch nachts unbewusst ejakulierte.
Was mich etwas stutzig macht ist die Tatsache, dass zur Anfangszeit des Reboots immer Sperma von dir entdeckt wurde. Eine Pollution tritt in der Regel nur auf, wenn mehr Sperma im Hodensack ist als natürlich abgebaut werden kann. Auch wenn man die Wahrscheinlichkeit wohl durch perverse Gedanken eine nächtliche Ejakulation erhöhen kann, halte ich es für unwahrscheinlich mehrmals hintereinander im Schlaf zum Orgasmus zu kommen.
Allerdings kann es auch passieren, dass man(n) so viel Lust hat, dass auch im wachenden Zustand Lusttropfen in die Unterhose gelangen. Das dürfte aber kaum zu bemerken sein.

Aber wie bereits am Anfang erwähnt ist jeder anders. Das war nur meine subjektive Einschätzung. Ich bin weder ein Professor, noch habe ich viel Erfahrung mit der Thematik. Trotzdem hoffe ich, dass ich dir weiterhelfen konnte. Wenn noch weitere Sachen offen sind, wäre eine detailliertere Darstellung hilfreich.

Grüße von Erdnuss

p.s. vielleicht verstehe ich das ,,immer'' auch falsch, daher: mehr Details Smile
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=19461]
Zitieren
#3
(05.03.2019, 15:29)Erdnuss schrieb: Hey Marina,

ich kann dir deine Frage nicht zu 100% beantworten, da jeder anders ist und möglicherweise ist es für den Körper deines Mannes vollkommen normal.
Aber ich kann aus meinen Erfahrungen sprechen und sagen, dass es auch ohne Selbstbefriedigung möglich ist eine Unterhose mit Sperma zu füllen. Dies geschieht dann eher unterbewusst und häufig in der Nacht. Man spricht dann von einer Pollution oder einem feuchten Traum. Zwar glaubt man(n) selbst nur zu träumen, allerdings lässt sich am Morgen danach teilweise echt nicht wenig Ejakulat in der Unterhose finden. Soweit ich mich recht erinnere hatte ich so eine Pollution dreimal in 90 Tagen ,,Hardmode''. Dabei war die erste nach ungefähr zwei Wochen, danach ab ca Woche 5 und die dritte irgendwann später. Daher ist es durchaus möglich, dass dein Mann einfach auch nachts unbewusst ejakulierte.
Was mich etwas stutzig macht ist die Tatsache, dass zur Anfangszeit des Reboots immer Sperma von dir entdeckt wurde. Eine Pollution tritt in der Regel nur auf, wenn mehr Sperma im Hodensack ist als natürlich abgebaut werden kann. Auch wenn man die Wahrscheinlichkeit wohl durch perverse Gedanken eine nächtliche Ejakulation erhöhen kann, halte ich es für unwahrscheinlich mehrmals hintereinander im Schlaf zum Orgasmus zu kommen.
Allerdings kann es auch passieren, dass man(n) so viel Lust hat, dass auch im wachenden Zustand Lusttropfen in die Unterhose gelangen. Das dürfte aber kaum zu bemerken sein.

Aber wie bereits am Anfang erwähnt ist jeder anders. Das war nur meine subjektive Einschätzung. Ich bin weder ein Professor, noch habe ich viel Erfahrung mit der Thematik. Trotzdem hoffe ich, dass ich dir weiterhelfen konnte. Wenn noch weitere Sachen offen sind, wäre eine detailliertere Darstellung hilfreich.

Grüße von Erdnuss

p.s. vielleicht verstehe ich das ,,immer'' auch falsch, daher: mehr Details Smile

vielen Dank Erdnuss, für deine hilfreiche Antwort Smile

Du meinst das "immer" bezüglich der Wäsche? Naja, es muss ja schließlich sauber werden. Gewisse Flecken halten sich einfach hartnäckig und deshalb immer auf links Big Grin  . Das mit den feuchten Träumen ist mir bewusst und das könnte natürlich sein. Allerdings waren das meist die Klamotten, welche er nach dem Aufstehen gewechselt hatte und quasi nur für die Mittagszeit (Arbeit) getragen wurden. Es könnte es auch sein, dass er ab und zu mal "Schöne Gedanken" hat und dadurch die Flecken entstehen. Das beißt sich aber natürlich mit der Aussage, dass er absolut keine Libido momentan hat. Leider ist das schon seit Monaten der Fall und auch der 50 Tägige Reebot hat bisher nichts verändert.

Es macht mich nur alles sehr stutzig, da das nur in den ersten zwei Wochen so war und mir nun nichts mehr aufgefallen ist Blush (hab auch ehrlich gesagt nicht so genau geschaut). Bitte nicht falsch verstehen... Masturbation wäre für mich nicht wirklich mega schlimm, allerdings lasse ich mir aber natürlich auch ungern den Sex verbieten und er legt selbst Hand an. Wenn er sich für den Hardmode entscheidet, gehört sich das dann auch so. 
Also irgendwas passt da nicht Dodgy . Entweder er hatte mich angelogen und sich vergnügt, oder er hat doch wieder sexuelle Gedanken und möchte es aus unerklärlichen Gründen nicht sagen. Ob bei einem erregenden Gedanken/Anblick allerdings auch Sperma in der Hose landet ist natürlich auch fraglich...

Ach Mensch, wie kommt das denn nur dahin? Huh
Zitieren
#4
Hallo Marina,

das ,,immer'' habe ich eher so verstanden, dass du täglich Flecken entdeckt hast. Das scheint mir auch etwas suspekt. Jeden Tag eine Pollution zu bekommen ist fraglich. Wenn seine Unterhose, die er nur über den Tag trägt, würde eine Pollution fast vollständig auszuschließen sein, denn für eine muss man schlafen. Dafür müsste man auf der Arbeit ja schlafen.
Ich glaube nicht, dass es möglich ist regelmäßig bei längerer Abstinenz ungewollt zu ejakulieren. Schon gar nicht in Mengen, die später zu erkennen wären. Wenn feuchte Träume auszuschließen sind, liegt meiner Meinung nach Selbstbefriedigung nahe. Aber vielleicht kann nochmal wer anderes dazu mehr schreiben.

Ansonsten habe ich gerne geholfen. Viel Erfolg noch!
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=19461]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste