Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hallo in die Runde
#1
Hallo in die Runde,

ich habe mich gerade hier angemeldet, weil mich das Thema schon eine Weile bewegt. Ich lebe seit langer Zeit in einer Beziehung, glücklich, alles gut. Nur mit den Jahren passiert im Bett immer weniger bis wochenlang gar nichts. Die Folge war in den letzten Jahren ein mehr als unmäßiger Pornokonsum und tägliches Masturbieren.

Was mich dabei immer mehr ins Grübel gebracht hat, war die Tatsache das die Dinge die ich mir angeschaut habe, mit der Zeit immer heftiger wurden und das mich Dinge "aufegeilt" haben, die mir Angst gemacht hatten. So wollte ich nicht sein, diese Seite an mir gefiel mir nicht!

Dazu kam immer mehr das schlechte Gewissen, das schlechte Gewissen gegenüber meiner Frau, gegenüber den Menschen, die sich für diese Pornos gegen Geld zur Verfügung stellen (müssen)! Auch die Tatsache das so natürlich noch weniger im Bett lief, wozu noch Sex haben, wenn man jeden Tag masturbiert!?

Und ich bekam immer mehr ein frauenverachtendes Bild im Kopf, die Frauen in den Filmen waren eh schon eine Ware für mich, aber dazu kam noch der Blick, den ich auf Frauen bekam, die mir begenet sind. Nein das ging so nicht weiter, so bin ich eigentlich nicht und so will ich auf keinen Fall sein!

Meinen xhamster Zugang habe ich gelöscht und ich habe jetzt 4 Wochen lang nicht masturbiert. Da ich in dieser Zeit aber auch keinen Sex hatte, bin ich jetzt 4 Wochen ganz ohne Ejakulation. Manches mal fühlt es sich nicht gut an, aber überwiegend finde ich immer mehr gefallen an meiner Enthaltsamkeit. Ich möchte noch einge Zeit ganz ohne sein und dann versuchen mein Sexleben wieder in "geordnete" Bahnen zu lenken.

Danke das ich hier sein darf

Gruß Ralf (52)
Antworten
#2
Hallo jbol4,

willkommen im Forum. Die Sympthome die du beschreibst, kennen die meisten nur zu gut. Es ist gut, dass du zu etwas dagegen tun möchtest und dass du auch shon einen Monat durchgehalten hast. Was mich noch interessieren würde, ist

1. hast du deine Partnerin eingweiht?
2. Hast du vorher keine Pornos konsumiert oder nur nicht in der Masse?

Gruß JSO
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=8567]
Antworten
#3
Hallo JSO,

nein meine Partnerin weiß nichts davon und das soll auch so bleiben.

Ich habe über die Jahre immer mal wieder Pornos konsumiert. In einer ersten Phase, noch vor der Zeit des Internets bin ich oft in die nächste Stadt gefahren und habe Sex Shops besucht und dort auch eine Menge Geld ausgegeben. In der letzten Zeit war ich immer wieder bei xhamster angemeldet. Oft habe ich versucht davon loszukommen, aber ich habe mich dann doch immer wieder dort angemeldet.

Gruß Ralf
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste