Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jetzt aber richtig...
#1
Hallo zusammen,

ich heiße Jakob und bin 19 Jahre alt. Davon ca. 4 Jahre pornosüchtig. Und ich weiß dass ich daran jetzt endlich etwas ändern muss, weil ich mir ansonsten noch mein ganzes Leben kaputt mache. Meistens ist es so 5-6 mal die Woche und wenn dann oftmals auch 1-2 Stunden lang oder am Wochenende gab es auch schon mal Tage, an denen ich sogut wie nur Pornos geschaut habe.

Vor ca. einem Jahr wurde mir die Sucht dann bewusst, aber ich hab die Konsequenzen immer heruntergespielt. Denn offensichtliche Auswirkungen in Form von erektiler Dysfunktion habe ich nicht. Bei mir ist das ganze mehr psychisch. Ich konnte z.B. nie wirklich viel Motivation für die Schule aufbringen, wenn es nicht unbedingt sein musste. Und bei sozialem Kontakt sieht es ähnlich aus. Ich hatte keine wirklich enge Freunde, immer nur Schulbekanntschaften, mit denen man sich dann zwar in den Pausen unterhalten hat aber mehr nicht. Dementsprechend hab ich auch nie wirklich eine "gesunde" Sexualität erlebt und bin noch Jungfrau. Manchmal habe ich das Gefühl, dass diese Sucht mir irgendwie meine Jugend zerstört hat und ich nie die gleichen Fehler/Erfahrungen wie andere in diesem Alter machen konnte. 
Vor einem halben Jahr habe ich dann schließlich beschlossen, dass ich daran etwas ändern muss. Seitdem versuch ich es immer wieder mit noFAP aber mehr als 10 Tage habe ich es bisher nicht durchgehalten. Deshalb bin ich jetzt hier, um das ganze diesmal etwas professioneller anzugehen. Ich hab jetzt einen Schlachtplan entwickelt, wie ich Situationen vermeiden kann, in denen es normalerweise zu Pornokonsum kommt und hoffe es damit zu schaffen.

Liebe Grüße,
Jakob
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste