Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pornosucht seit 18 jahren
#1
Hi,ich bin pornosüchtig,bin verheiratet seit 20 Jahren ,und möchte endlich davon loskommen,weil meine Ehe auf dem Spiel steht,probiere jetzt Therapie , Medikamente zu nehmen ,weil es ist wirklich eine Todesfalle für die Ehe,es ist nicht das ich meine Frau nicht liebe,es ist immer wenn ich pornos gucke  ein Glücksgefühl,meine Söhne sagen mir ich wäre der letzte dreck dass ich sowas schaue ,das Problem ist wenn ich dieses Glücksgefühl nicht bekomme,ich es dann heimlich schaue ,und wurde schon etliche Male erwischt,aber jetzt ist der Punkt gekommen wo ich durchgreifen muss,und ich habe schreckliche Schuldgefühle,aber dieses Mal zieh ich das voll durch, für meine Familie Smile
Zitieren
#2
Guter Vorsatz!

Jeden aufkommenden Rückfall sofort im Keim ersticken! Und mache es nicht nur für deine Familie, mache es auch für DICH! Mach es, weil DU es so willst.

Viel Kraft und Durchhaltevermögen!

Heinrich
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
max. 58 Tage
Zitieren
#3
Das Problem ist das mir irgendwie ein Glücksgefühl fehlt,und ich dann Pornos schaue,aber ohne zu masturbieren,ich brauche irgendwie diesen Konsum,wie komme ich nur weg davon

Ich sehe unten die Tage die du geschafft hast ,wie macht man das?
Zitieren
#4
Benutzer-CP
Signatur ändern (links)
Counter einstellen (Mitte)
Counter einfügen

Ein bisschen spielen, dann gelingt es schon.

Glücksgefühle kann man auch aus der Natur, einem Hobby, dem Lesen .... schöpfen

Alles Gute!

Heinrich
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
max. 58 Tage
Zitieren
#5
Ich glaube, das es Zeit ist, mich hier vor zu stellen. Ich bin Robert und bin Pornosüchtig. Ich schäme mich dafür. Aber das ich jetzt hier auf dieser Seite bin, gibt mir Kraft. Denn ich kann mich hier mitteilen. An manchen Tagen habe ich mir 4-5 Stunden Pornos angesehen. Danach fühlte ich mich meiner Würde beraubt. Und ich konnte mich selber nicht mehr leiden . Und manchmal hab ich mir nur 5 Minuten diesen Dreck angesehen. Ich möchte endlich davon los kommen. Und es ist eine Kampfansage an die Pornografie. Diese Pornografie wil mich klein machen. Aber jetzt ist Schluss damit
Zitieren
#6
Du brauchst dich nicht zu schämen,wir sitzen alle in dem selben Boot,bist du verheiratet?ich bin 18 Jahre lang pornosüchtig,und möchte davon loskommen
Zitieren
#7
Ich würde gerne helfen, nur fehlt mir dazu die Legitimation im Sinne von Fortschritten. Deshalb verweise ich auf den "Foren-Beststeller": LINK ENTFERNT

Der erste Schritt raus aus der Sucht ist, zumindest aus meiner Sicht, sich deren Tragweite bewusst zu werden. Pornographie wird als normal, als natürlich deklariert, insofern mutet Pornographie-Sucht im Vergleich zu anderen Süchten als weniger extrem an. Aber dem ist nicht so. Um sich den Suchtmechanismen stellen zu können und diese zu verstehen, dafür eignet sich das oben verlinkte Buch aus meiner Sicht optimal.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste