Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich pornofrei werden
#81
WOW, toll, weiter so!

61 Tage habe ich noch nie geschafft, ich glaube, bei mir waren es 59.

Ich eifere dir nach!

Gratuliere!
Heinrich
Zitieren
#82
Liebe Geduldige, lieber Heinrich Smile Vielen Dank für eure lieben Kommentare, darüber habe ich mich gerade sehr gefreut Smile

Ja da stimme ich dir voll zu Geduldige, die Affäre tut mir gut, ich treffe mich sehr gerne mit ihr und auch sonst verstehen wir uns gut. Gleichzeitig merke ich wie ich total offen auf Frauen zugehe und reden kann und flirten (In der Arbeit wird schon etwas getuschelt, weil ich eben gerne in Kontakt stehe Big Grin)

Aber durch sie habe ich gar nicht mehr das Bedürfnis mich selbst zu befriedigen, einfach weil ich es nicht mehr brauche. Wir treffen uns 1-2x die Woche, wir kommen beide auf unsere Kosten und ich war noch nie so zufrieden mit meinem Sexleben wie jetzt.
An SB und Pornos denke ich gar nicht mehr und selbst Trigger gibt es keine mehr (selbst wenn mir mal wieder ein Name einer Frau einfällt oder eine Szene.)

Dieses ganze Umdenken ist in vollem Gange. Im Moment bin ich davon überzeugt keine Pornos also zu keinem Zeitpunkt mehr zu schauen. Natürlich spielt mir da auch die aktuelle Situation in die Karten, aber falls das irgendwie enden sollte mit meiner "Affäre", werde ich meine Energie nicht in Pornos stecken, sondern lieber aktiv(er) auf die Suche nach jemandem neuen gehen.

Heute ist Tag 74 Smile Es kommt öfter dazu dass spontane Erektionen auftreten, auch die Morgenlatte ist meistens da. Meistens nachdem dann ein paar Tage zwischen den Treffen sind. An SB und Pornos denke ich gar nicht, es bleibt einfach links liegen, einfach weil ich denke warum soll ich mir da jetzt den Spaß nehmen, den ich dann mit ihr haben kann.

Jetzt sind es 74 Tage, bald feiere ich die 90 Tage, aber ich denke es wird schon noch ein längerer Prozess sein, den ich schaffen muss, schließlich habe ich ja auch über 10 Jahre aktiv quasi jeden Tag für Pornos benutzt. Ich finde es daher kein Problem, wenn der meiste Prozess zB erst nach einem Jahr abgeschlossen wäre, wobei man das ja auch nicht so genau zeitlich einordnen kann.

Bis die Tage Smile
Pornfrei seit genau 29.03.2021 00:15 Uhr Blush
Im Moment im "normal" Mode. Sex ist erlaubt, SB und Porn nicht. Weg von Pornos, hin zu gutem Sex.

[Bild: nfc.php?nfc=26481]
Zitieren
#83
Guten Abend Tag 76

Ich schreibe heute schon weil ich euch von etwas berichten wollte. Ich war gestern abend bei meiner "Affäre" (finde irgendwie kein passendes Wort dafür).

Auf jeden Fall hatten wir Sex und ich muss euch sagen, es war nochmal mehr so als hätte sich ein Schalter umgelegt in meinem Kopf.
Ich will nicht so genau ins Detail gehen weil ich niemanden triggern will oder so... Aber

Wir hatten Sex in verschiedenen Stellungen und ich war schon immer etwas geschädigt durch zB Reiter oder Missionar weil mein kleiner Freund da so oft schlapp gemacht hat... Gestern nicht (mehr?!), es war wie ein Traum, einfach unglaublich wie gut ich das fand und wie es mich befriedigt hat. Ich lag einfach da und konnte bei Reiter genießen ohne Sorge ohne Angst, es klingt irgendwie albern Big Grin aber ich beschreibe so wie ich mich fühle. Es ist eine 180 Grad Wendung für mich und das obwohl ich erst bei Tag 76 bin, wie wird es nach einem Jahr ohne Pornos sein?

Wie oft dachte ich beim Sex (als ich noch Porn geschaut habe), wie es mich NICHT befriedigt und ich mich am besten ins Zimmer zurück ziehe und Pornos schaue...

Wie oft dachte ich beim Sex mit meiner ExFreundin an Pornos, oder wie ich am besten kommen kann und hab mich so unter Druck gesetzt.

Das ist alles wie weg (auf jeden Fall gestern war es so), es war einfach schön und toll und besser als jede Pornosession die ich jemals still und einsam durchgeführt habe. Ich habe mich danach einfach zufrieden gefühlt.

Zum Großen Teil sehe ich darin auch den Erfolg des Reboots der mich kaum noch an Pornos denken lässt und mich auf den Moment fokussieren lässt. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen! Hört auf mit den Pornos, ich weiß es ist schwer aber es lohnt sich! Ich habe und werde beim Sex nur noch den Moment genießen, so wie es sein sollte. Nie hätte ich gedacht, dass sowas bei mir funktioniert, aber ich merke wie sich alles verändert hat Smile

Ich wünsche euch einen schönen Abend
Pornfrei seit genau 29.03.2021 00:15 Uhr Blush
Im Moment im "normal" Mode. Sex ist erlaubt, SB und Porn nicht. Weg von Pornos, hin zu gutem Sex.

[Bild: nfc.php?nfc=26481]
Zitieren
#84
@Hallo lieber Goldbart,

Ich hatte Dir gestern schon geschrieben, und dann war der ganze Text weg. Leider passiert mir das ab und zu weil ich viel mit dem Smartphone schreibe und dann irgendwo drauftippe. Das ist sehr ärgerlich weil ich das dann beim 2. Mal nie nochmal so hinbekomme mit dem Text.

Was Du schreibst, klingt wirklich wunderschön, und ich gönne es Dir von ganzem Herzen. Es zeigt hoffentlich vielen Kämpfern hier, dass es möglich ist, zu einer natürlichen und erfüllenden Sexualität zurückkehren. Ebenso das offene Zugehen auf Frauen.

Toll finde ich auch, wie Du mit den aufkommenden Erinnerungen an Namen oder Szenen umgehst und Dich für den Sex mit Deiner Affäre aufsparst.

Wichtig ist auch Deine Einstellung, dass Du, sollte die Affäre enden, Deine Energie nicht an Pornos verschwenden, sondern für die Suche nach einer neuen Frau nutzen willst. Du bereitest Dich gedanklich auf diesen Moment vor und wappnest Dich dafür. So ist es richtig.

Wie lange dieser gesamte Umkehrprozess dauern kann, ist sicher bei jedem unterschiedlich und hängt bestimmt von vielen Faktoren ab. Aber mit Deinen tollen Erfahrungen, die Du gerade machst, mit den positiven Veränderungen, die Du erlebst, sollte es keine Rolle spielen. Denn in Triggermomenten kannst Du immer darauf zurückgreifen und Dich mit Deiner positiven Einstellung davon lösen. Das ist Deine stärkste Waffe gegen die Sucht.

Was Du über Deine aktuelle sexuelle Erfahrung schreibst, klingt nicht albern. Auch mein Mann hatte Probleme bei bestimmten Stellungen weil der Reiz bei diesen geringer war. Dazu zählte auch die Reiterstellung. Ich freue mich für Dich, dass Du diese tolle Erfahrung gemacht hast und Du Dich deswegen nicht mehr stressen musst, es voll und ganz genießen konntest. So soll es schließlich sein.

GLG Geduldige
Zitieren
#85
Lieber Goldbart!

Gratuliere zu diesem Erfolg (auf beiden Linien). Es triggert sehr wohl (ich werd jetzt gleich ausschalten), drum habe ich lange überlegt, ob ich mich damit beschäftigen soll, aber ich kann deine Worte so sehr nachvollziehen.
Mir geht es mit meinen 25 Tagen schon besser, da die Sorge weg ist, dass es nicht klappt und dass die Pornobilder währenddessen durch den Kopf ziehen.

Geduldige und Goldbart - bei mir ist die Reiterstellung (trigger, trigger) immer die angenehmste gewesen, da musste ich am wenigsten machen und hatte die wenigsten Sorgen (siehe oben), allerdings habe ich oft versagt. Freu mich auch schon auf tag 76 ... was da alles möglich sein wird ...

Alles Gute weiterhin auf diesem erfolgreichen Weg!

Heinrich
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste