Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reboot: Klappe die Dritte!
#21
Ich hab versagt. Drang war zu stark, Stimmung zu schlecht. Wieder von vorn also. Tag 0.
[Bild: nfc.php?nfc=22594]
Zitieren
#22
Es gab bis heute eine Reihe von Vorfällen. Ich hab leider herausgefunden, dass die Reddit App, die irgendwo in den Katakomben meines Smartphones noch installiert war, überhaupt nicht durch meinen Blocker gefiltert wird. Sehr schlecht. Auch jetzt noch hab ich unbändiges Verlangen mich anzufassen und die entsprechenden NSFW-Channels zu öffnen. Hab die App innerhalb der letzten beiden Tage mehrfach deinstalliert und wieder installiert. Ich muss mal schauen, ob ich einen zusätzlichen Blocker finde, der mir App Installationen blacklisten kann. Ich starte jetzt erstmal wieder neu mit Tag 0.
[Bild: nfc.php?nfc=22594]
Zitieren
#23
ich geschäftige mich auch immer wieder mit der Thematik handy... es gibt da paar apps die für mich bisher "beste" ist Blocksite. Was ich die Tage jetzt wieder gesehen hab ist dass wenn du dein Internet am Handy weiter einschänken willst wird das über Apps mit lokalem VPN gelöst. DIe brauchen iene ROOT-Rechte um datein auf deinem Handy zu verändern. Nachteil an der ganzen Sache ist du verbrauchst mehr Akku.

Die für mein Geschmack eleganteste Lösung ist aber einfach alles was man nicht wirklich braucht oder was für einen potenziell schwierig ist deinstallieren. Die meinsten Apps konsumiert man sowieso nur Big Grin Instagram youtube und co. Wenn du alles deinstalliert hast kannst du zum einen mit Blocksite den Playstore blockieren. ist leider nur eine kleine Hürde Big Grin denn wenn du die Apps, die du blockst; aufrufen tust und danach den Handy sperrst und wieder entsperrst ist alles ganz normal. da hat BlockSite irgwie ein Problem. Wie auch immer, das bessere ist du kannst eine Kindersicherung oder so im PlayStore einstellen und wenn ich es richtig noch in Erinnerung hab mit einem Passwort. Am besten eines sich generieren lassen und dann nach dem einrichten den Zettel deiner Frau geben.

Am Handy ist, für mich zu mindest, das größte Problem. Da es wenig gibt was wirkich gut funktioniert. Das beste was da funktionert ist sowas wie ein HandyBlocker auf Ziet der dir es nciht ermöglicht für eine gewisse Zeit das Handy zu nutzen. Bei OnePlus heißt das ZenMode, ist ganz praktisch.

Hatte die letzten Tage auch wieder richtig dumme Rückschläge, sind auch alle auf die Nutzung von meinem Handy zurück zuführen. Worüber man sich aber glaub ich im klaren sein muss, Wenn man Aufhört. oder sich dem Porno und allem entzieht, man verpasst nichts im Leben und man hat durch das konsumieren keine Vorteile. Und wenn man sich vor Augen hält wie viel zeit schon dafür verschwendet wurde in der man anderes hätte machen können. Muss ich dir ja wahrscheinlich nicht mehr dazu sagen. Stell dir vor, wenn wir nichts versuchen daran zu ändern geht das unser Leben lang so weiter.

wünsche noch einen schönen Sonntag Smile

Gruß
Joker
seit 03.02 wieder Pornofrei
Zitieren
#24
Hi, danke Joker. Da sprichst du wahre Worte Big Grin

Ich habe auch schon seit einiger Zeit eine Kindersicherung aktiv, nennt sich BlockerX und tut genau das von dir beschriebene. Meine Frau hat den Zugang und wird im Falle von aktiv blockierten Seiten jeden Tag per Mail darüber informiert. Aber auch diese App hat leider einige Kinderkrankheiten, wie zum Beispiel das sie ab und an die Berechtigungen verliert, Fensterinhalte zu überwachen, wodurch der Blocker ausgehebelt wird und nicht mehr reagieren kann. Immerhin wird nach 24h meine Frau benachrichtigt, dass die App einen Tag deaktiviert war auf meinem Gerät, für den Fall das es mir nicht selbst auffällt (was meistens natürlich erst nach einer "erfolgreichen" Suche passiert). Die App hat aber den Vorteil, dass sie relativ unauffällig ist. Für mich persönlich ist das wichtig, da mein Handy öfters mal auch Bekannte und andere Leute in die Hand bekommen, die wegen mangelndem Verständnis von meiner Suchtproblematik nichts wissen müssen (vorrangig Familie). Eben auch aus diesem Grund muss mein PlayStore aktiv nutzbar bleiben, ich hätte eben gern nur einen Filter für bestimmte Apps, die ich explizit blackliste Big Grin

Eine Sache die mir noch wichtig ist zu dem Thema: Das gravierende Problem mit VPNs ist das gleiche wie mit Filterlisten im Allgemeinen: Sie helfen erst dann, wenn man mindestens einmal einen Umweg gefunden hat und man dann konsequenterweise auch schön brav jedes Mal seine Blacklist erweitert. Sei es eben für URLs oder für Badwords. Wie oft und effektiv ich mittlerweile geblockte Suchanfragen umgehen kann, ist mir selbst schon ein bisschen unheimlich.  Neben diesem Blocker hab ich ja noch mein PiHole aktiv, dass aber auch eben diesen Einschränkungen unterliegt logischerweise. Das ist alles eine sehr trügerische Sicherheit. Handy weg ist definitiv die sinnvollste, aber auch die am schwersten umzusetzende Maßnahme.

Abgesehen davon: Ich starte heut wieder bei Tag 0 Sad

Gruß
Thunder
[Bild: nfc.php?nfc=22594]
Zitieren
#25
Ja den hab ich auch die Tage entdeckt. Aber klar du hast Recht, man findet über die Zeit die ganzen Lücken die es gibt.

Unbehelligt dessen wie gut oder schlecht die Dingger sind ist es mal eine gute Einschränkung. Klar Handy weg ist und bleibt das beste.

Kopf hoch. Du schaffst das Big Grin bin mir da ganz sicher.

In den letzten Tagen ist mir bewusst geworden, dass man die Lust daran verlieren muss Pornos zu schauen. Auch sich klar machen dass man beim Konsum nichts gewinnt, besser gesagt wenn man nicht konsumiert nichts verpasst und alles gut ist. Immer wieder sich selbst sagen wenn die gedanken kommen" ich verpass nichts "oder so ähnlich. Sich proaktiv seinem Verhalten stellen und es Stück für Stück ändern.

Gruß JOKER
seit 03.02 wieder Pornofrei
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste