Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bin ich richtig hier?
#1
Ich bin 40 und was mich eben hier her führte ist, dass ich eben zu viel Zeit mit Pornos verbringe. Weniger ist es aber, dass ich oft Pornos sehe und dazu masturbiere, sondern es ist die Sammelleidenschaft danach und daher meine Frage, ob ich hier richtig bin aber mal langsam. 

Meine Sammelleidenschaft begann Ende der 90er-Jahre. Damals wurde der Internetzugang zeitabhängig berechnet und es war halt günstiger Bilder abspeichern und später ansehen anstatt die Verbindung im Leerlauf aufrecht zu erhalten. Später mit DSL Anfang der 2000er wurde volumsabhängig verrechnet. Am Monatsende wurde das nicht verbrauchte Volumen in Pornos versenkt. Mit Flat-Tarifen und immer höherer Bandbreite uferte es dann aus. Geld gab ich eher wenig aus. Wenn dann nur für günstige Seiten, wo das Abo nur einen Monat aufrecht erhalten wurde um alles runterzuladen. In Summe vielleicht 200 Euro bis 300 Euro in mehr als 2 Jahrzehnten. Der Rest kam von freien Portalen. Die HDDs waren wegen hoher Laufzeit von Gewerbekunden ausgemusterte Geräte, die ich kostenlos bekam. 

Das doofe an der Sache ist, dass ich vielleicht 1% des Materials für einige Sekunden anspiele und den Rest einfach nur wegen eines Vorschaubildes runterlade. Von den ganzen Filmen sah ich weniger als eine Hand voll komplett und von kurzen Clips vielleicht einige Dutzend und dennoch kann ich es nicht lassen immer weiter neue Sachen (oder auch schon alte, da ich ja keine Übersicht mehr habe) zu sammeln. Das letzte Wochenende lief noch normal. Täglich 30 min bis 1h auf einschlägigen Seiten verbringen und den Downloadmanager füttern und voila es gibt wieder 30GB neues Material. Gestern war der temporäre Speicher voll und musste mal wieder auf andere HDDs umgeschichtet werden, wovon alle voll waren! 

Was mich jetzt aber an mir stört ist einerseits die Zeit, die ich verschwende und andererseits verliere ich total die Lust auf Sex, aber auch auf Masturbation wenn ich zu viel Zeit mit den Portalen verbringe. Dass ich zu einem der Filmchen auch masturbiere kommt so gut wie gar nicht mehr vor. Das funktionierte noch in der Anfangszeit in den 90ern. Ich bin seit über 10 Jahren glücklich vergeben und das Sexleben läuft recht brauchbar, aber wir haben auch aus beruflichen Gründen wenig Zeit miteinander. Kommt sie nach Hause verlasse ich oft das Haus zur Arbeit. Was mich stört ist, dass ich durch das runterladen von Filmen aber Gelegenheiten mit ihr Sex zu haben auslasse, aber auch keine Lust habe es mir selbst zu machen. Ob es der "Stress" durch die zwanghafte Arbeit ist oder durch Überstimulation kann ich nicht sagen. Nach einer Weile ohne Dauersaugen verfliegt das wieder und ich bekomme Lust auf sie, z.B. im Urlaub. 

Wie oben geschrieben waren die HDDs voll. 150 TB Gesamtkapazität und die gibt es seit heute Nachmittag nicht mehr. Alle Platten sind formatiert und teilweise sogar auseinandermontiert bereit für den Schrottplatz. Großteils waren es interne 3,5" SATA-HDDS, welche mittels USB-SATA-Adapter an den PC angeschlossen wurden. Lediglich 20 TB-Kapazität an USB-HDDs habe ich nicht zerlegt, aber die sind leer und sind teilweise schon im Datenvernichtungsmodus, wo sie mehrfach überschrieben werden, um ein Wiederherstellen zu verhindern. 

Nach dieser Aktion begleitet mich eine gewisse Leere, aber es tut mir nicht leid. Es fehlt jedoch trotzdem etwas und es sind nicht die Filme aus der Vergangenheit, sondern das runterladen von neuen. 

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin oder doch besser in einem Forum für krankhaftes Sammeln aufgehoben wäre und bin für Tipps wie es weitergeht und wie ich es verhindere in mein altes Muster zu verfallen dankbar wäre.
Zitieren
#2
Das ist ja schon etwas speziell. So eine Art Kaufsucht eigentlich eher.

Ja, durchhalten, nicht wahr? Versuchs einfach mal mit eiserner Disziplin.
Zitieren
#3
Danke für die Antwort. Kaufaucht würde ich es auch nicht nennen. Die HDDs waren alte aussortieren Platten eines Gewerbebetriebe und dementsprechend gratis. Es ist einfach nur das, dass ich alles haben musste, was ich mir irgendwann gefallen könnte, aber das tat es dann nie. Geld hab ich allerdings nur wenig aus. Das teuerste waren 2 Monate Kink.com zum Aktionspreis, wo ein selbst gemachtes Skript die damals schon mehr als 10.000 Filme geladen hat und ich nur gelegentlich Festplatten wechseln musste.

Heute Morgen war der erste Morgen ohne Downliadmanager füttern seit längerem. Ich hatte zwischen Aufstehen und zur Arbeit fahren noch etwas Zeit, während meine Frau bereits das Haus verlassen hat. Ich machte wie üblich Kaffee, setzte mich auf die Couch und checkte Termine am Smartphone. Schon unbewusst war ich trotz Löschen aller Bookmarks gleich darauf auf meinem Lieblingsportal. Da es dort aber nichts zu tun war, weil ich mich an mein selbst auferlegten Sammelverbot halten möchte, war ich innerhalb von Sekunden wieder weg. Ein Interesse auf Neuigkeiten schauen bestand nicht wirklich. Daher dann YouTube an und ein bisschen Musik zum Kaffee genießen.

Ja, ich weiß, dass es bei mir sehr speziell gelagert ist und daher die Frage, ob ich hier richtig bin.
Zitieren
#4
Hallo Georg,

ein richtiger Sammler sortiert aber auch seine Sammlung in einem speziellen Ordnungssystem und ist unheimlich vernarrt darin das System durch besondere, seltene oder wertvolle Sammlerstücke zu ergänzen.

Dein Fall klingt eher wie eine Art Messie-Syndrom.

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Sexualität dadurch beeinträchtigt ist, kannst du sicherlich auch die 90 Tage Enthaltsamkeit durchziehen. Das kann man ja sowieso, auch wenn man nicht süchtig ist. Jeder macht das auch nach seinen eigenen Regeln. Manche schlafen noch mit ihrer Frau, manche onanieren sogar noch hin und wieder. Wichtig ist, das das ohne Pornos geschieht. In deinem speziellen Fall kannst du vielleicht testen, ob sich dein Masturbationsverhalten oder das Sexleben mit deiner Freundin qualitativ verbessert.
Zitieren
#5
Also ich kenn sowas auch, aber nicht mit Pornos sondern mit Bratpfannen, Rotwein und so (gibts bei Aldi welche im Angebot? Muss ich die nicht auch noch haben?) Das geht schon in Richtung Kaufsucht, auch wenn es kein "Kauf" ist sondern gratis. Halt ein gewisser Dopaminkick der einfach durch die Neuanschaffung, das Besitzen, entsteht.
Zitieren
#6
Bei mir sind es alte Ansichtskarten :-)
[Bild: nfc.php?da=nu&nfc=18837]
max. 58 Tage
Zitieren
#7
Ich denke schon, dass du hier richtig bist. Du schaust dir es ja irgendwie doch an und holst dir dadurch deinen Kick. Dein sexuelles Verlangen zu deiner Partnerin wird durch dein Tun beeinträchtigt.

Es ist schon extrem soviel runterzuladen. Alles Löschen und schauen, wie lange man ohne Download auskommt. Dadurch erkennst du leicht, ob du hier richtig bist.
Zitieren
#8
Die Platten, zumindest deren zerlegte Überreste haben den Weg zum Schrottplatz gefunden, bis eben auf wenige noch gute USB-Platten und da herrscht auf 11 TB gähnende Leere.

Welchen Kick ich dadurch habe kann ich nicht sagen, aber alleine schon durch das sammeln vergeht mir sogar die Lust zum Masturbieren anstatt die zu steigern, also mein gesamtes sexuelles Verlangen wird beeinträchtigt.

Ich war nie der große Pornogucker, sondern immer nur Jäger und Sammler. Würdest du mir heute ein Abo bei einer Seite welche meinen Vorlieben entspricht geben, dann würde ich je nach Anzahl der Downloads alles in den Downloadmanager packen oder ein Skript schreiben, das mir diese Aufgabe abnimmt, anstatt mich dort umzusehen. Die "Exponate" von Bezahlseiten habe ich natürlich besonders gehortet, damit mir die nicht abhanden kommen, aber auch freie Inhalte wurden sortiert so gut es ging, aber die schiere Anzahl machte ein 100%-System nicht mehr möglich. Das Wachstum der Sammlung verlief fast expotenziell, beeinflusst von anfangs des verfügbaren Datenvolumens bis eben später zur verfügbaren Bandbreite und die ist jetzt mit 300 MBit/s mächtig.
Zitieren
#9
Klingt eher wie so eine Art Messie-Syndrom nur eben mit Pornos. So als würdest du es eben haben wollen. Ich verstehe nur nicht ganz wozu dann ausgerechnet Pornos? Wenn du sie geil finden würdest und dir immer mehr runderlädst ok, aber so rum verstehe ich es nicht so ganz... nicht böse gemeint Big Grin
Pornfrei seit genau 05.10.2020 01:15 Uhr Blush
Onanieren um echten Sex nachzustellen ohne Porn, ohne Bilder ohne Texte. Only Fantasie.

[Bild: nfc.php?nfc=26481]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 6 Gast/Gäste