Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Energie durch Fappen behindert Nofap
#1
Hi,

Ich habe es schon ein paar mal versucht, ohne Fap auszukommen.
Das größte Problem dabei ist, dass mir die regelmäßigen Glückgefühle fehlen, die beim Fap kommen (normalweise alle 1-2 Tage) fehlen.
Das ist oft wie so ein Stück Zucker, dass mich aus trüber Stimmung heraus reisst, mich richtig anpusht und neue Energie gibt.
Für diese Sache habe ich bisher kein Subtitut gefunden,
durch z.b. Sport, Ernährung oder sonst was.

Das Ganze ist übrigends unabhängig davon ob ich Pornos gucke.
(Habe schon 2x 90 Tage ohne Pornos ausgehalten, ohne Probleme.)

By the way: länger als 7 Tage ohne Fap habe ich es bisher noch nie geschafft.

Habt ihr da Erfahrungen oder einen Ratschlag für mich?

Viele Grüße
Smirnoff
Zitieren
#2
Hi Smirnoff,

was ist das Ziel?

Pornos oder Fap aufzuhören? Überall im Internet steht Fap is Gesund, nimmt den Druck ab. (Klar natürlich, extremes von allem ist gefährlich..)

Ich habe auch selber gelesen, dass Fappen nach eigenen Träume und/oder Fantasie ist eigentlich in Ordnung bzw. Gesund ist. - Ist es so? Was ist deine Erfahrung?

Gruß,

Cube
Zitieren
#3
Hm, dann mach doch einfach weiter? Es ist ja nicht per se gut, es zu lassen.
Zitieren
#4
Ja, dann hast du eigentlich kein Problem und alle 7 Tage mal mit seiner Fantasie fappen why not?
Zitieren
#5
Das Problem, meine Herren ist, dass durch das NO bei Fap die neuronalen Wege erneuert werden sollen. Macht Ihr so weiter wie bisher, werden diese Wege auch weiterhin befahren und es is nix mit Reboot. Das lymbische System unterscheidet nicht zwischen Porno und Pornofantasie. Er wird das Suchtgedächtnis immer wieder gefüttert.

NO heisst NO!! Das sollte es Euch wert sein....
Zitieren
#6
(13.01.2021, 02:05)Ungläubige schrieb: Das Problem, meine Herren ist, dass durch das NO  bei Fap die neuronalen Wege erneuert werden sollen. Macht Ihr so weiter wie bisher, werden diese Wege auch weiterhin befahren und es is nix mit Reboot. Das lymbische System unterscheidet nicht zwischen Porno und Pornofantasie. Er wird das Suchtgedächtnis immer wieder gefüttert.

NO heisst NO!! Das sollte es Euch wert sein....
Yep, genau so ist es. Und viele ersetzen die Pornos dann mit Pornfantasien. Da ist dann eigentlich nichts gewonnen und die Probleme bleiben bestehen.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste