Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ich schaffe es nicht / hilfe!
#1
Hallo!

Immer wieder sage ich mir dass das das letzte mal sei, mit Fetischmaterial zu masturbieren. Doch teilweise treten Szenarien sogar in meinen Träumen auf. Ich schaffe es nicht einmal ein paar Tage Pause zu nehmen.
Im Sommer hatte ich es geschafft Abstinent zu bleiben und auch keinen Gedanken dem Fetisch zu widmen, jedoch fällt es mir die letzten Wochen immer schwieriger. Alles was ich will ist eine gesunde Sexualität.
Der Gedanke so kontrolliert zu sein macht mich fertig, ich habe das Gefühl mich nicht ausleben zu können bzw der der ich sein will, niemals sein zu können.
Das Gute ist, ich bin erst 17 Jahre Jung und somit habe ich Zeit, jedoch zieht mich ein Gedanke immer wieder zurück:

Mein Fetisch kam nicht mit den Pornos sondern er war sozusagen die Basis des Ganzen.
Was ich damit sagen will, ich bin mir nicht einmal sicher ob ich überhaupt irgendwas an meinem Gehirn ändern kann. Mir ist bewusst dass der Fetisch nicht verschwinden wird, aber ich will in in keiner Weise ausleben. Weder in echt noch durch betrachten irgendwelcher Pornos.

Danke fürs lesen, falls ihr irgendwas sagen wollt, schreibt es gerne hier drunter :)
viele liebe Grüsse!
Zitieren
#2
(12.02.2021, 01:23). hhhhhhhh schrieb: Hallo!

Immer wieder sage ich mir dass das das letzte mal sei, mit Fetischmaterial zu masturbieren. Doch teilweise treten Szenarien sogar in meinen Träumen auf. Ich schaffe es nicht einmal ein paar Tage Pause zu nehmen.
Im Sommer hatte ich es geschafft Abstinent zu bleiben und auch keinen Gedanken dem Fetisch zu widmen, jedoch fällt es mir die letzten Wochen immer schwieriger. Alles was ich will ist eine gesunde Sexualität.
Der Gedanke so kontrolliert zu sein macht mich fertig, ich habe das Gefühl mich nicht ausleben zu können bzw der der ich sein will, niemals sein zu können.
Das Gute ist, ich bin erst 17 Jahre Jung und somit habe ich Zeit, jedoch zieht mich ein Gedanke immer wieder zurück:

Mein Fetisch kam nicht mit den Pornos sondern er war sozusagen die Basis des Ganzen.
Was ich damit sagen will, ich bin mir nicht einmal sicher ob ich überhaupt irgendwas an meinem Gehirn ändern kann. Mir ist bewusst dass der Fetisch nicht verschwinden wird, aber ich will in in keiner Weise ausleben. Weder in echt noch durch betrachten irgendwelcher Pornos.

Danke fürs lesen, falls ihr irgendwas sagen wollt, schreibt es gerne hier drunter Smile
viele liebe Grüsse!
 

Hey,
erstmal ich finds klasse das du dich hier meldest. Ich hab in deinem Alter mein Verhalten dazu absolut nicht in Frage gestellt. Dachte nur das die einen es mehr machen und andere weniger.

Nun zu dir. Ich gehe mal davon aus das der Lockdown da mit eine große Rolle spielt. Man hat wenig zu tun und ja aus LW fängt man dann an oder kann sich weniger beschäftigen anderes zu tun.

Die Sucht passiert in deinem Kop, das verlangen steigt und fällt jenach dem wie sehr "das kleine Muster" (die Sucht) hunger nach den Stimmulierungen hat. Alles was man aus der Gesellschaft hört über Prono:
  • Man kann entspannen
  • Man braucht es
  • es hält einen Gesund
  • ...
Stimmt nicht. Der Stress denn man durch Pronos hat fällt nach einer MB weg. Es gibt kein Grund das es so wichtig sei wie essen oder atmen (ist ein sehr krasser Vergleich). Wenn man pronos bräuchte würde man sie sehen auch ohne zu MB, würde es so wie Serien schauen.

Man kann noch vieles weite aufzählen, was aber das wichtige ist, werd dir klar das es niemand braucht und man sich nur damit schadet. Es hat keine Daseinsberechtigung. Du musst dir das immer vor Augen halten.

Was ich sagen will, egal was dein Fetisch sein mag, dein Kopf kannst du ändern. Du musst selbst die bewusst machen das du die Möglichkeit hast, es zu tun. Unsere Körper sind zu so großem im Stande und das ist eines davon.  Die Verbindungen können im Gehirn komplett überarbeitet werden. Es braucht nur seine Zeit und geduld. Und vorallem, das ist vlt das schwere an der ganze Sache, man muss sich sagen "Ich lebe ohne Pornos". Du verzichtest nicht auf Pronos. Sondern durch Pronos verzichtest du auf ein normales gesundes und schönes Leben.

Falls du Fragen hast kannst du dich gerne auch bei mir melden.

Gruß Joker
seit 03.02 wieder Pornofrei
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste