Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenn ihr nur den kleinsten zweifel habt…
#31
Liebe C
tausend worte wirbeln im kopf, ich spüre die wahnsinns intensität der gefühle und emotionen ... weil ich sie selber kenne.
möchte dich umarmen, helfen, trost spenden und weiss es geht nicht.

liebe kann der himmel auf erden sein, oder wie jetzt so verdammt weh tun.
hab matthias reim im ohr .... verdammt ich lieb dich ....

muss mir erst alles durchlesen.

ein fremder ist dir im moment sehr nah .... auch wenns nur virtuell ist.
Zitieren
#32
Liebe C.,

wow... was für ein Brief!
In dem steckt alles, was schon längst raus musste und Du in einem normalen Gespräch nie in diesem Umfang kommunizieren hättest können!
Eine geballte Portion Emotion, verpackt in Deiner besonderen Art zu schreiben.

Ich denke, genauso wie Heinrich auch, dass Dein Mann erstmal Deine ehrlichen und wahren Worte verdauen und verarbeiten muss. 
Wie schätzt Du ihn ein?
Wird er sich melden? Irgendwann...

Wie geht's Dir heute?
Bist Du erleichtert, dass Du diesen Schritt gewagt hast?

Dein Statement ist gesetzt... sehr zynisch und kritisch, mahnend und verletzend... 
Ich spüre eine gewaltige Kraft die Du jetzt erlangt hast... eine Position die Du eingenommen hast, die von ihm verlangt zu handeln... oder auch nicht.

Aber, dass Du mittenrein in Deinem Brief soviel Liebe gepackt hast, die bei Euch wirklich ganz besonders ist, find ich echt bemerkenswert.

Ich wünsch Euch alles Gute   Heart
Zitieren
#33
Liebe Susan,

Er wird nie wieder kommen…nur um seine gesammelten sachen zu holen…und das ist viel zeug…naja, ich mag meine wohnung leer eh lieber…puristisch so zu sagen….er fühlt sich jetzt frei…und nicht mehr zerissen….klar, wenn man aufgibt und daher nicht mehr fühlt, wie unfrei porno macht…nicht mehr das gefühl haben muss, die sucht nocht in griff zu bekommen…ja, sich nicht mal süchtig fühlen muss, da porno ja wieder der freund und begleiter, seelentröster und problemlöser ist…natürlich von all den problemen, die ich gemacht habe und ihn geknechtet…für immer gebunden…ins dunkel geführt…so, ironie aus…ich bin wahnsinnig traurig….meine einzige liebe, und das liegt definitiv nicht daran, dass ich schwer vermittelbar wäre…der einzige mann, den ich nie betrogen habe- zu meiner exculpation: habe allen jungs immer gesagt, dass ich das mache….ich könnte einfach nur weinen….aber leider wird es davon auch nicht anders…ich könnte jetzt grübeln: hätte ich ihm den brief nur nicht gegeben…hätte ich nicht gesagt, dass ich packen helfe, wenn er nicht weiss, was er will…,und so fort….aber das alles würde nie etwas daran ändern, dass er irgendwann sowieso aufgegeben hätte….
Ich wünsche mir nur, mein brief rüttelt wenigstens einen oder zwei andere männer auf…und hilft so ihnen und deren frauen…das wäre sehr schön….gerade schisst mir the first cut is the deepest in der cat stevens version durch den kopf….abwechselnd mit ov wright, riversong…i wanna go to heaven but i am scared to fly…ich liebe diesen song, aber irgendwie passt er besser zu meinem mann…
Wie geht es dir eigentlich? Was macht eure beziehung?
Alles Gute und am Ende bleiben Liebe, Glaube, Hoffnung- diese drei….doch die Liebe ist die stärkste unter Ihnen….andererseits: Ehre, wem Ehre gebürt, Respekt wem Respekt gebührt….
C

Lieber B.

Schön, dass mir Fremde nah sind und schön, dass nicht der brief win Riesenscheiss war, der nichts transportieren kann….sondern der empfänger einfach nicht empfangsbereit….ich habe alles getan, ich würde ihn auch jetzt nicht verlassen…wegen mir kann er einfach nach hause kommen….ich bin unendlich traurig und werde es lange sein….aber ich bin ok..,eben genau, weil ich diesesmal echt nichts ändern hätte können, nichts mein fehler ist….ich muss nichts mehr bereuen, wie die letzten 20 jahre sondern kann weiter machen…wenn auch sicher ohne mann….
Ich werd hier sicher noch ne weile rumheulen und mir Kraft aus euren Beiträgeb holen…
C

Und er wird den brief nicht nochmal lesen….er läuft weg!

Und jetzt denke ich doch fast, ich habe verletzend geschrieben…ich könnte schuld sein….böse selbstaufgabe, die so einen blödsinn ins hirn pflanzen will….
Zitieren
#34
Liebe C!

Den Brief würde ich nur schwer verkraften, ich versuche, es niemals so weit kommen zu lassen. Genieße die Aufmerksamkeit und das Mitgefühl der Menschen hier im Forum, C, es fühlen so viele mit dir. Du wirst das schaffen. Mein junges Huhn (dein Ausdruck dafür ist einfach TOP) ist ein Lüftchen dagegen, es ist nichts passiert, ich brauche nichts zu tun, es wurde kein Porzellan zerschlagen, ich leide nur ein bisschen, wahrscheinlich eigentlich am Immerjungseinwollen, Aber DU, du musst da durch und dafür möchte ich dir nochmal Kraft schicken!

Alles Liebe!
Heinrich
Zitieren
#35
Liebe cphoenix0911,

uff... da muss ich erst mal runter kommen nachdem ich deinen Brief gelesen hatte. Erstmal großen Respekt dafür. Ich glaube, dass war ein sehr wichtiger Schritt. Was du da alles geschrieben hast, das könnte aus meinem Tagebuch aus der schlimmen Zeit sein. Dieses Tagebuch hab ich meinem Exmann auch in die Hand gedrückt, damit er es liest, als ich nicht mehr wusste was ich noch sagen soll. Leider hat es ihn nicht wach gerüttelt.
Ich hoffe dir wird es bald besser gehen. Ich wünsche dir alles Liebe, eine Menge Kraft und dass du deinen wunderbaren Humor nicht verlierst. Nur von deinen geschriebenen Texten merkt man was für ein starker Mensch du bist.
Fühl dich umarmt!

LG, rabitten
Zitieren
#36
So, update…
Er ist gerade in meiner wohnung und packt seine gesammelten sachen zusammen…sind das viele kartoons…er will nicht mehr, ist ihm zu anstrengend…seine wahl!! Ich bin jetzt mit ner freundin, tochter und Hund im biergarten und werde ihm, bevor wir abfahren schreiben, er soll seine möbel und kartoonreste holen, wenn wir arbeiten sind bzw ich und kids in der schule und sich jetzt verziehen….ich kann ihn nicht sehen ohne ihn mit nem sushimesser aufwecken zu wollen und begreiflich zu machen, wie bekloppt das gerade ist…
Hätte ihm in seine vielen übrigen cialispakungen eigentlich nen zettel stecken sollen….die frage ist nur, mit welchem text: ich liebe dich, lass es und komm nach hause…oder: das ist aber schade, hoffe, es hilft noch ein bisschen….
So, ich trauere jetzt und gut!
Alles liebe
C
Zitieren
#37
Tja, liebe Rabitte ,

Meine Liebe hat das Gelesene auch nicht berührt….aber wenn ich schon keine hörner hatte, nen zettel in die cialispackungen zu stecken, damit es beim wiedergebrauch noch was für den geist anregendes gibt…so habe ich ihm porno im kopf mit ner widmung in seinen arbeitsruckssack…die war sogar nett:
Mit Darum heute:
Ich habe Dich immer geliebt, liebe dich und werde dich immer lieben,
Ich wünschte, du würdest nach hause kommen, auch wenn ich weiss, es wird nicht passieren
Pass auf dich auf und vermeide den langsamen Tod- du bist es wert!
So, mehr konnte ich nun echt nimmer machen…und irgendwie ist es ok so…nicht gut, nicht was ich will, aber ok…habe ihm ein zeitfenster für morgen und Montag zum weiter ausräumen geschrieben, ich bin traurig und mir fehlt die msochistische ader um mir das an zu tun.
Hoffe er hält sich daran…na, mein schlüssel steckt von innen…wäsche alle gewaschen, ich will hier in spätestens einer woche nichts mehr sehen- Samstag kommt mein bester freund und wir spachteln löcher in den wänden und so…
Nicht weil ich sauer bin, oder das bildliche abschliessen brauche, sondern damit vor allem auch für die kids wieder normalität einkehrt…
Dir viel erfolg auf deinem weg…du hast ja schon viel geschafft…
Alles Liebe
C
Zitieren
#38
Liebe C !
Mein allergrößten Respekt für Deinen Brief an Deinen Mann!
Tut mir so unendlich leid das er so reagiert hat! Mach dir keine tausend Vorwürfe hättest das oder das oder doch oder hin und her!..
Du hast ihm deine Gefühle und Gedanken so mega geschildert, ich werd heut Nacht davon träumen das ging mir echt in Herz und Niere über..
Hätte gern auch soviel Kraft und Mut meinem Mann so einen Brief zu schreiben oder ihn auf andere Art und Weise zur Einsicht zu bringen!
Halte durch und glaub an dich und Eure Liebe!
Drück Dich ganz doll!!
Danke für Deinen Mut
Zitieren
#39
Liebe C.,

deine Geschichte ist so anders als meine, auch wenn der gemeinsame Ursprung unserer Schicksale in der Pornosucht unserer Männer liegt.

Es ist für mich zum Teil etwas schwer, Eure Geschichte komplett zu verstehen.
Auch würde mich sehr, die Sicht Deines Mannes interessieren.
Ich weiß natürlich, dass es nicht möglich ist... bzw Du auch viele Fragen hättest...
Trotzdem gibt es immer 2 Seiten.
Was nervt ihn? Was meint er mit dem "Geheule"?

Ich denke, dass auch Dein Gefühlschaos die letzten Tage/Wochen für ihn nicht einfach waren.
Du willst ihn festhalten, ihm helfen... aber auf der anderen Seite stößt Du ihn von Dir weg. 
Und sei es auch nur mit Worten.
Dann bist Du maßlos enttäuscht und verletzt... schläfst aber trotzdem noch mit ihm.   
Wie soll Dein Mann denn Dein Verhalten, Deine Gefühle, Deine Worte deuten, wenn sie so zwiespältig sind?

Bitte verstehe mich nicht falsch...
Ich möchte Dir keinen Vorwurf machen.
Du hast Dich in Deinem Brief ja auch schon zu diesem Thema geäußert...und er verhält sich ja auch absolut nicht korrekt...

Ich kann nur das beurteilen, was Du schreibst und da beschreibst Du Dein Verhalten und Deine Worte manchmal als sehr sprunghaft.
Es mag an den Umständen liegen oder an Deinem Naturell.  Blush

Nur ein Beispiel:

Du schreibst ihm heute als Widmung: *bleib da*

"Ich habe Dich immer geliebt, liebe dich und werde dich immer lieben,
Ich wünschte, du würdest nach hause kommen, auch wenn ich weiss, es wird nicht passieren"

und auch am selben Tag:  *geh weg*

"habe ihm ein zeitfenster für morgen und Montag zum weiter ausräumen geschrieben, ...
Hoffe er hält sich daran…, ich will hier in spätestens einer woche nichts mehr sehen-"
          
Es ist vollkommen nachvollziehbar, dass Deine Gefühle Achterbahn fahren.
Nur war es noch nie ratsam, diese auch in diesem rasanten Tempo zu artikulieren.

Ich wüsste jetzt anstelle Deines Mannes nicht mehr woran ich bin.   
Oder kann er Dich da richtig einschätzen?
Kennt er Dich so gut?


P.S. Was ist das für ein junges Huhn, dass Du in dem Brief erwähnst?


P.P.S.  Bei uns ist gerade eine komische Stimmung. Kann es aber noch nicht "greifen"... wie nennst Du es so schön ... Sand im Auge...  Confused
Zitieren
#40
Liebe Susan,

Sand im Auge ist doof und das tut mir sehr leid für dich…
Was mein Mann denkt: ist sicher eine Mischung aus: das wird niemals gut, ich bin unfrei mit ihr, sie wird mich verlassen, ich liebe pornos, sie nimmt mir alles weg und einer priese märtyrertum, sie lacht kaum noch, ihr gehts ohne mich besser….
Und ja, der brief ist ehrlich und die Wahrheit kann verletzen, aber fakt ist: er hat sich von anfang an seine mauer gehalten und wenn sich zwei menschen so lieben geht das mit mauer nicht, er hat mich anhaltend angelogen, wohnungen gesucht während er geschwärmt hat, wie toll alles ist…gut, er hat keine gemietet, aber das war auch alles, was er gesagt hat: ich bin doch da- ich habe dich nie verlassen…und das reicht nicht für den wiederholten vertrauensbruch…keine entschuldigung aber egal bei was, immer die beteuerung nun nicht mehr zu lügen…im gegenzug kein vertrauen in mich
Dann das junge huhn- im original brief steht ihr name: alter eher an meinen teens als an ihm…war nie was- hat er oft gesehen, bevor er wieder mit mir zusammen war…sie zog nicht recht, hat ihn aber als ausheul tröste zeig mir die welt älteren freund genutzt und ihm, als der kontakt mit mir wieder losging, mitgeteilt wie doof das ist, dass ich ihn sicher nur ausnutzen möchte, dass ich gerade keinen anderen finde- sehr witzig- und so fort…lange ruhe, als wir ca 1 jahr zusammen gelebt haben wieder kontakt, sie hatte ihn in der arbeit besucht- oh, jetzt sieht er ja auch noch toll aus- und ihn dauernd angeschrieben…schon streit, da er nicht verstanden hat, was ich doof finde, dann heimlich treffen ausgemacht..streit, weil ich das noch bekloopter finde…er kommt vom treffen heim, Montag, teilt mit am woe was mit ihr zu machen, streit, mittwoch, er teilt mit eine wohnung zu haben, er will machen können was er will, donnerstag, er heult, teilt mit die wohnung abgesagt zu haben, das date und einen tag woe arbeit, da er nur mit mir etwas unternehmen will..heimlich schreiben erfolgt aber weiter…keine erklärung
Cialis: nimmt er, sagt nix, lässt es als ich es checke…keine erklärung
Porno: fliegt nach cialis auf, da war sex erstmal schwierig, dann gings, dann wieder schwierig und daraufhin sieht er doch tatsächlich porno während des sex…rennt weg, schreibt er sei kaputt, schämt sich, ich würde ihm nie verzeihen, wäre ja auch gar nicht möglich…kommt wieder, erzählt, seit wievielen jahren etc…aber auch hier: keine erklärung…dann pornoverzicht, dauert bissl, keine kommunikation über fortschritte etc…rückfälle merke ich, er leugnet…endlich so september 2020 geschafft…porno weg, alles fantastisch…dann sand im auge, account entdeckt der rest bekannt…er hat als ich ihm seinen eingeloggten account gezeigt habe, noch geleugnet….er ist total süchtig- und ich habe alles gesehen…das ist sehr, sehr unschön gewesen…er weiss doch, was da alles in den listen war…ich habe eine tochter im teenie alter…ich weiss, das ist suchtsteigerung, aber ich hätte irgendeinen punkt gebraucht, um ihm wieder zu vertrauen, mehr als: ich lösche jetzt meinen account…er hat sogar überlegt, ob es eine frau geben könnte, die ihn nochmal so umhaut wie ich, mit der er das auch alles könnte- nur mit porno…so vergessen hat er seine ed, seine 20 jahre single, weils eben doch keine andere c gibt…
So, daher mein brief, wie er ist…weder die sucht, noch die unsicherheit, noch die mauer hätten die chance gehabt, irgendetwas zu zerstören: alleine das nicht darüber reden, das ewige lügen, immer neu, immer weiter….
Zeitfenster zum packen hat er, da er gestern einfach gepackt hat, wir waren nicht da, aber tochter- die sehr traurig ist, kam dann nachhause und war alleine mit ihm während er packt…das ist nicht schön. Ich konnte das nicht ertragen, als ich heim kam…wie soll sie das?

Keine Ahnung, was ich hätte besser machen können, ausser ihm bei jedem zweifel an mich, zu zeigen, wie sehr ich ihn liebe, dass wir alles können, sind wir zusammen…ist mir nichts eingefallen…er war die meiste zeit so glücklich, ich auch…irgendwann waren es zu viele lügen, es kommt alles hoch, was man unter den teppich kehrt…ich konnte ihn diesesmal nicht aufhalten…ich bin zutiefst traurig, ich kann mir nicht vorstellen, ohne ihn alt zu werden…aber ich weiss, ich werde es alleine und in würde…denn auch wenns jetzt noch oft gut geht, irgendwann hält mein körper dem vergleich mit teens nicht mehr stand…und spätestens bis dahin, hätte er seine sucht erhlich überwinden müssen…dafür hat er leider nichts getan, als die versuche es zu lassen und sich dabei bevormundet und bestohlen zu fühlen…selbst das bin ich in der lage cognitiv zu begreifen…aber reden hätten wir darüber müssen….für mich ist das aus heutiger sicht so:
Er hat mir nie mehr erhlich eine chance gegeben
Er will mich nicht lieben- zu verletzlich
Er gibt mich, uns, auf um nicht wieder scheitern zu können
Er war nie mehr ehrlich zu mir

Und dass, obwohl er ohne mich zwanzig jahre single war, weil er nachts keinen anderen körper neben sich erträgt, nur mit mir hat er jemeals die bettdecke geteilt, nur mich berührt er die ganze nacht und such sonst bei jeder gelegenheit..obwohl ich die einzige frau bin, die ihn überall berürhren kann, die einzige, mit der er leben kann, die einzige, mit der er den ganzen tag im bett liegen kann, die einzige, mit der er immer über das gleiche lachen kann, die einzige, mit der er schweigen und über alles- ausser oben natürlich- die gsnze welt reden und philosophieren kann….und da soll ich NICHt hin un her gerissen sein?? Aber er darf das, ohne kommunikation über ursachen und problemlösung, weil er süchtig und verletzt ist??
Ich habe geschrieben und es ihm gegeben, in der hoffnung ihn zu erreichen….ich hatte die hoffnung, er stellt sich dem schmerz, meinem, seinen, und ein dialog kann beginnen….es ist snders gekommen, ich kann nicht mehr schlafen, nicht mehr essen und alles worauf ich gesetzt habe ist vorbei…aber anders wäre es auch vorbei gewesen, irgendwann…ich werde mich erholen, die kinder werden sich erholen, die unsicherheit, was er macht, wie es ihm geht, die fragen im kopf, was jetzt wahr ist, ob er gerade teenie macht alte säcke pornos sieht, ob er gerade eine wohnung besichtigt können wieder verschwinden…ich werde ihn immer lieben, es gab für mich emotional nie einen anderen…wird es auch nicht…aber ich bin einfach nicht mehr tatsächlich an ihn ran gekommen…
Abschliessend, wsrum wir immer sex hatten: weil ich ihn immer geliebt und begehrt habe, weil ich ihm nie das gefühl geben wollte, ungewollt zu sein, weil ich ihn immer gerne berührt habe…
Ich drück dir ganz fest die daumen, dass du deinen sand los wirst
V
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste