Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Extreme ED durch Pornos
#1
Hallo ich bin gerade mal wieder dabei meine Pornos-Sucht hinter mir zu lassen. Ich bin 29 würde mich als durchaus attraktiv beschreiben und bin sportlich. 
Meine letzte richtige Beziehung hatte ich vor 7 Jahren. Diese zerbrach an der Pronos da ich öfter im Bett nicht konnte. Damals konnte ich es mir nicht erklären weil Masturbieren 4 mal am Tag funktionierte problemlos. Mittlerweile bin ich schlauer. Ich habe nur wahnsinnig Angst, dass es vielleicht zu spät ist. 

Letztes Jahr im Sommer habe ich eine wahnsinnig heiße und liebe Frau kennen gelernt und haben uns auch ein paar mal getroffen. Wir hatten drei mal sex zwei mal funktionierte es nicht und einmal ging es. Ich hatte sogar jedes mal Cialis genommen. Aber eine Vagina ist einfach nicht so grob wie eine Hand und die Pornos oder sonstigen Bilder von Prostituierten tun den Rest. 

Im Moment bin ich wieder abstinent, aber ich habe Angst das ich mein Penis nachhaltig zerstört habe, da ich selbst beim Masturbieren (mach ich im Moment nicht) keine mehr hochbekommen habe und wenn war die Erektion sehr schlecht und mein Penis war auch viel kleiner. Ich bin einfach nur sehr verunsichert, ob das wieder alles gut wird wenn ich die 90 Reeboot erfolgreich absolviert habe. Kennt das einer von euch oder hat es schon mal gehört das selbst beim Masturbieren nichts mehr geht? 

Ich hatte ein Jahr wo ich extrem viel Masturbiert habe zu Pronos und das ganze auf Drogen (im Jahr 2019), danach habe ich die Drogen weggelassen. 

Ich hoffe nur das alles wieder gut wird und ich mir mein Leben nicht selbst versaut habe. Ansonsten ist mein Leben nämlich wirklich gut. Gute Kindheit, Gute Freund, Guter Job + Geld. 
Aber Liebe und Sex ist schwierig. 

Vielleicht könnt ihr mir etwas Mut machen. 

Lg Patrick
Zitieren
#2
@Herzlich Willkommen, lieber Patrick.

Ja, dass es mit der Erektion selbst beim Masturbieren irgendwann nicht mehr richtig funktionieren kann, habe ich sowohl gelesen als auch bei meinem Mann erlebt. Er selbst berichtete mir davon. Irgendwann reicht eben selbst der Reiz durch Bilder und Pornos nicht mehr aus.

Du bist noch jung, und Dein Körper kann sich regenerieren. Du kannst Dich selbst wieder sensibilisieren auf sanfte Berührungen, und vieles ist auch einfach Kopfsache. Erstmal solltest Du die Pornos weglassen und nur masturbieren, wenn Du wirklich Lust darauf hast. Das gilt es nicht zu verwechseln mit Stress, Belohnung, Langeweile, Einsamkeit etc.

Auch solltest Du Dir schnelles Masturbieren und den festen Griff abgewöhnen, das Kopfkino ausblenden, Dich ganz auf Dich konzentrieren oder eigene Fantasien nutzen.

Das wird schon. Versuche aber, Dich nicht zu sehr auf die 90 Tage zu konzentrieren! Das ist nur ein Richtwert. Dein Ziel sollte es sein, dass Dich Pornos irgendwann nicht mehr reizen und Du realen Sex mit allen Sinnen genießen kannst. Dann hast Du Deinen persönlichen Reboot vollzogen.

Du kannst es schaffen. Viel Kraft und Erfolg wünsche ich Dir.

Geduldige
Zitieren
#3
Hallo #Geduldige, 

vielen Dank für deine lieben Worte genau das hat mir gefehlt. Ich hätte früher nie gedacht das Pornos sowas anrichten können. Du hast vollkommen recht ich masturbiere nur wegen Stress und der gleichen aber fast nie aus Lust. 

Danke für deine Worte

Dir und deinem Mann wünsche ich alles Gute. 

Lg Patrick
Zitieren
#4
Also es ist sicher nicht zu spät. Ich bin 39 und spüre nach nur 3 Wochen wie meine Libido langsam wieder zurückkommt. Ist vielleicht ein bisschen auch Kopfsache dabei, aber da würde ich mir wenig Sorgen machen, dass deine ED irreversibel wäre. Du musst nur eben durch den Entzug und auch clean bleiben! Ursachenforschung und Selbstreflektion nicht vergessen!

Viel Glück, den ersten/wichtigsten Schritt hast du schon gemacht!
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste