Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
w/28 - wirklich durchziehen
#1
Hallo, seit knapp 2 Jahren bin ich süchtig und seit ein paar Wochen habe ich erst wirklich festgestellt oder mir eingestanden, dass es eine Sucht ist. Habe mir eingeredet ..ich tue mir damit was gutes, das baut Stress ab.. blablabla Zwischenzeitlich habe ich es ein paar mal geschafft und habe ein paar Tag bis 2 Wochen ohne ausgehalten.

Jetzt zieh ich es wirklich durch, ich will mich wieder wach fühlen und meine Libido wieder haben. Das ich mir zuletzt nur so ekliges Zeug reingezogen haben und da immer nur heftigeres wollte, ist auch ein Grund.
Mein Gehirn ist momentan darauf getrimmt dass nur Masturbation mit Pornos zum Orgasmus führt und dieses nur aus dem Grund zum Stressabbau. Anstatt zur Lust mit meinem Mann oder solo ohne Pornos. Wenn ich Pornos mit meinen Mann anschaue, ist dass irgendwie was anderes.

Es macht mich richtig verrückt, dass ich diese scheiß Pornos brauche um wirklich zu kommen..
Immer kurz davor zack, geht nichts mehr und dann denke ich mhm ja, dann hilft es wohl nicht muss wohl doch wieder ein Porno her..

Als ich den Selbstversuch auf Youtube von Tomatolix gesehen habe und er nur meinte am Ende so richtig tangiert hat es ihn nicht, dacht ich nur: WAS, oh man bin ich kaputt.. würde es gerne auch schaffen. Ich muss mich nur in der Situation selbst abfangen und klar machen, was ich mache, was ich schon wieder riskiere und was mein Ziel ist. Dann schaffe ich den Reboot!
Zitieren
#2
Hey Lyn, dass ist die richtige Einstellung. Und wenn du merkst, dass du wieder unruhig wirst und das verlangen nach Pornografie verspürst, sprich mit deinem Mann drüber. Darüber reden hilft und du musst das nicht alleine durchstehen.
Zitieren
#3
Nun sind hier ja ca  Monate vergangen. Wie ist es dir Ergangen?

Mittlerweile mit deinem Mann darüber gesprochen? Wie ist den das Verhätniss von deinem Mann zu Filmen?
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste